Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

14.05.12 21:36 #1
Neues Thema erstellen
Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Achja. Mach viel "Stehtraining" und trage die meiste Zeit Stützstrümpfe, die jedoch nicht wirklich helfen, doch mehrere Ärzte sagen ich soll sie trotzdem tragen...

Blutwerte etc sind ok.
(Sind die immer, außer das ich letztes Jahr eine Blutanämie hatte)

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hey fairplay

Du musst das Deinem Hausarzt melden....deutlicher kann man ja nicht mehr zeigen, dass der Betablocker bei Dir gefährlich ist.

LG FataMorgana

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Ich sprech meine Ärzte nochmal auf die Betablocker an. Wobei ich sagen muss, dass ich ohne diese nicht grade weniger umgekippt bin. Aber da konnte ich wenigstens noch manchmal mich vorher irgendwo festhalten bzw mich hinsetzen. Eben ging garnichts mehr und kann mich auch nicht dran erinnern das mir schwarz vor augen geworden ist oder so. außer halt der hohe Puls

Werde wohl morgen früh direkt beim Hausarzt anrufen und einen Termin ausmachen. Der ist dann eh spätestens morgen vormittag aber ich hab dieses ständige zum Arzt rennen einfach satt....


Achja.. und der nette Herr der mit "aufgelesen" hat, meinte es sah so aus als ob ich auf den Hinterkopf gefallen war und dass ich so ca 1 1/2 - 2 Minuten nicht bei Bewusstsein war. Er hat wohl so ne Minute bis zu mir gebraucht mit seinem Rad und dann halt er wohl bis zu ner Minute versucht mich anzusprechen..

Das ist auch neu. Normalerweise bin ich soweit ich weiß und andere Leute das beobachten konnten immer direkt wieder zu mir gekommen und konnte nach wenigen Minuten vorsichtig aufstehen und mit etwas Hilfe auch wieder gehen.

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
was ich ganz vergessen habe. da hat meine mama mich grade drauf angesprochen.
Im Uniklinikum Aachen stand in einem Befund mal was von Verdacht auf Präexzitationssyndrom (?)...................

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
was ich ganz vergessen habe. da hat meine mama mich grade drauf angesprochen.
Im Uniklinikum Aachen stand in einem Befund mal was von Verdacht auf Präexzitationssyndrom (?)...................
Also soviels mir ist ist das genau das WPW-Syndrom, eben eine Reizleitung zuviel. Also wenns bei Dir das ist/wäre, dann würde diese Reizleitung abladiert werden und danach wärst Du völlig beschwerdefrei, unmittelbar nach dem Eingriff.

Ohnmacht ist gar nicht gut....zum Glück hat das jemand beobachtet und Dir das mitgeteilt. Musst Du dem Arzt sagen.
Meine Odyssee ging los, als ich das 1. Mal in einer Tiefgarage ohnmächtig wurde. Da hats mir im Kopf geklingelt und ich musste realisieren, dass jetzt fertig lustig ist. Daheim zusammenklappen ging ja noch, aber draussen....tja und dann gings los mit den Abklärungen am Herz.
Daher kann ich so Deine Geschichte (ausgenommen den Tumor) ein bisschen nachvollziehen.

Ich drück Dir die Daumen
LG FataMorgana

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo fairplay

Was ist bei Deinem Untersuch rausgekommen? Wär schön, wenn Du das allenfalls mal mitteilen würdest.
LG FataMorgana

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Hey,

also die Ergebnisse kommen erst nächste Woche -.-
was ich aber später erst erfahren habe... die Unterlagen vom LZ-EKG gehen zu meinem "Lieblings"(HUST)-Kardiologen.. (Der mit dem du hast eh nichts, bist viel zu Jung und das kommt von der Psyche -.-)

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Also.. das EKG hat eigentlich nur ergeben, dass ich morgens um halb 6 meinen minimum mit 68 Schläge/Min. und mein maximum liegt bei 189.. Der Puls ging generell außer die nacht garnicht unter 100 und ist immer wieder und wieder so hoch geschossen!
Extraschläge hatte ich nur in den Phasen wo der Puls so extrem hoch war, aber der Arzt meinte, dass es so "wenige" sind, das es nicht schlimm ist..

Er hat jetzt Betablocker und Ivabradin abgesetzt und möchte es jetzt mit Verapamil 120 ret. 2x am Tag probieren..

wenn das auch nicht hilft, werd ich wohl doch nochmal ins Klinikum fahren.. -.-

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

FataMorgana ist offline
Beiträge: 1.575
Seit: 09.12.10
Hallo fairplay
schön, von Dir zu lesen...und super, dass der Betablocker mal weg ist!
Hast Du Isoptin (Verapamil) bekommen?
Ob es allenfalls das WPW-Syndrom ist, wurde nicht abgeklärt?

LG, FataMorgana

Druck im Brustbereich, Herzrasen, Schwindel etc.

fairplay2009 ist offline
Themenstarter Beiträge: 30
Seit: 14.05.12
Hallo,
also erstmal.. ja, ich habe Verapamil 120 ret. bekommen und nehme morgens und abends je eine!!

Mit dem WPW-Syndrom wurde garnichts abgeklärt...

Im moment sitze ich auf der Couch (schon was länger) und gucke einfach nur Fernsehn und bin etwas im Internet und habe einen Puls von ca. 120-125 Schläge/Minute...
Nehme das Verapamil jetzt schon seit letztem Dienstag Abend..

Ich habe seitdem ich die Tabletten nehme Kopfschmerzen. Nicht wirklich stark, also das ist nichts gegen die Kopfschmerzen vor und nach der OP aber natürlich sind die trotzdem unangenehm..

Meinem Freund meinte gestern, dass der Puls viel schwächer geworden ist und da ich ja eh total Probleme mit dem Kreislauf hab was das umkippen und "fast"-umkippen betrifft, ist das auch viiiiiiiel schlechter geworden :(


Optionen Suchen


Themenübersicht