tändig Magenschmerzen und nie wirklich leer nach Toilettengang

09.05.12 10:27 #1
Neues Thema erstellen
Magenprobleme

Mholzmichel ist offline
Beiträge: 158
Seit: 04.03.09
Nag ut war ja auch nur ein Gedanke.
Was ist mit den Psychischen Problemen ?
Was belastet Dich ? Die Arbeit , Familie, Stress?

Magenprobleme

Shira19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 09.05.12
Das Problem ist dass ich dir deine Fragen nicht beantworten kann. Ich strenge mich wirklich an und durchforste mein inneres nach Ursachen, aber ich finde nichts.

Ich habe die Vermutung dass es eine Mischung aus folgenden Dingen ist:

- Trennung meiner Eltern (Jahrelange unterdrückung wie verletzt ich deswegen war, habe mit niemandem darüber geredet)

- Mobbing in der Schule

- Wurde von meinem Ex-Freund betrogen, bestohlen und belogen

Dadurch entwickelten sich tiefe Verlustängste sowie die Angst jemandem Nahe zu treten (Beziehungstechnisch).

Eine Beziehung läuft bei mir in etwa so ab:

Einige Zeit lang hänge ich nur an meinem Freund, bin überglücklich. Dann folgt eine Phase der ernüchterung, bin voll allem genervt und aggressiv, stelle die Beziehung andauernd in Frage. Danach kann wieder eine Phase folgen in der ich Angst habe meinen Partner zu verlieren, mache mir selbst vorwürfe wie schrecklich ich bin, weine andauernd wegen jeder Kleinigkeit.

Ich brauche extrem viel Bestätigung, wahrscheinlich durch das Mobbing früher. Wenn mir mein Freund nicht 5 mal am Tag sagt das er mich hübsch findet bin ich total traurig und falle in ein "Loch", dann folgt meistens meine "von allem genervt-Phase". Ich werde total Gefühlskalt, höre nur noch halbherzig zu, ich lebe dann nicht richtig. Ich vergesse was ich die letzten 5 Minuten getan habe, starre manchmal Minutenlang irgendwo hin, ich sage immer:

"Stell dir vor du schaust einen Film nur nebenbei, du konzentrierst dich nicht darauf und erinnerst dich nicht an alles - genauso fühlt sich mein Leben an"

Ich stehe irgendwie neben mir... Ich bin total lustlos und unmotiviert. Seit 2 1/2 Stunden auf der Arbeit habe ich absolut nichts erledigt. Mir ist wieder sehr schwindelig und übel, sehe unscharf und habe schmerzen in den Augen. Ich fühle mich total matschig in der Birne, als ob ich betrunken wäre. Es fühlt sich an als wäre mein Gehirn langsamer als meine Augen, denn ich sehe Phasenweise wirklich nicht gut. Meine Kreislaufprobleme habe ich dauerhaft, das Schwindelgefühl ist seit Jahren 24 Stunden vorhanden, als ob ich etwas getrunken hätte. Besuche bei verschiedenen Ärzten haben keine Ursache dafür gefunden..


Ich kann manchmal nur sehr schlecht mitleid zeigen, bin regelrecht genervt von Problemen anderer Menschen. Alles muss IMMER nach mir gehen, was ich nicht will wird auch nicht gemacht.. Ich suche Fehler immer bei anderen und kann sehr sehr sehr schlecht Kritik annehmen.

Ich versuche oft in mich rein zu sehen, rede mir selbst gut zu dass ich meinen Freund liebe und Ihn nicht verlieren will. Ich schlage mir ins Gesicht um mir klar zu machen wie bescheuert ich bin, dass ich meine Beziehung durch meine Phasen kaputt mache. Ich heule stundenlang und halte allen vor dass sie mich nicht verstehen - wie kann man so etwas auch verstehen? Wenn man jemanden liebt schnauzt man Ihn nicht ständig an.. Ich weiß was ich falsch mache, ich merke es sogar in dem Moment wenn ich etwas blödes sage oder blöd reagiere, aber ich bin so unheimlich Stur um einzusehen, dass ich etwas falsch mache..


Entschuldigt das ich so ausschweife..

Ich will einfach nur glücklich sein, mit meinem Freund...

Geändert von Shira19 (10.05.12 um 09:02 Uhr)

Magenprobleme

Mholzmichel ist offline
Beiträge: 158
Seit: 04.03.09
Da denke ich liegt das Problem.
Das Unterbewußtsein macht auch viel Mist, kenn ich von mr.
Könntest Du die vorstellen mit deinem Freund darüber zu reden ?
Also mal so richtig das Thema durchkauen. Du, so denke ich schleppst etwas mit dir rum was dich nervlich belastet und das kann dann Auswirkungen haben womit man gar nicht rechnet.
Evtl. würde ich Dir raten mal mit einem guten Psychologen darüber zu reden, oder mit Freunden denen Du das anvertrauen kannst. Verkriechen hilft nicht. Ich hab seit Jahren Probleme, habe aber gemerkt das nicht nur ich diese habe und somit kann man offener darüber reden.
Sprich mal mit Deinem Freund und wenn er dich liebt kannst du über alles sprechen.
LG

Geändert von Mholzmichel (10.05.12 um 09:12 Uhr)

Magenprobleme

Shira19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 09.05.12
Ich habe das Glück einen unglaublich verständnissvollen Freund zu haben, wir reden auch sehr oft über das Thema. Ich verschweige das alles schon lange nicht mehr, ich habe mit meinem Vater über die Scheidung gesprochen, mit meiner Mutter, mit mehreren Psychologen. Darüber Sprechen alleine hilft mir leider nicht. Alles aufzuschreiben hat leider auch nicht geklappt.. Antidepressiva haben leider auch keine Wirkung gezeigt.

Magenprobleme

Mholzmichel ist offline
Beiträge: 158
Seit: 04.03.09
Erklär mir das bitte nochmal mit dem Geruch ggf. per PN

Magenprobleme

Shira19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 09.05.12
Ich kann darüber offen reden . Ich dusche jeden morgen, ziehe frische Klamotten / Unterwäsche an und fahre zur Arbeit, alles so weit so gut, ich dufte wirklich gut. Dann sitze ich im Bürostuhl und merke langsam wie ein muffiger geruch aufsteigt.. Der Geruch ist total schwer zu beschreiben, vielleicht wie ein altes Sofa aus Omas Wohnung? Wenn ich an mir rieche rieche ich gut! Das ist auch nur so wenn ich im Büro oder in der Schule sitze.

Magenprobleme

Mholzmichel ist offline
Beiträge: 158
Seit: 04.03.09
Hast Du schon mal einen anderen stuhl genommen ?
Das Probl. hatte ich mit meiner ehem. Chefin. Wenn ich da in die nähe gekommen bin hat`s gemuffelt, aber nur wenn sie gesessen hat.
Probiers mal aus, manche Materialien dünsten bei Wärme aus.
Hast Du kollegen mit denen du drüber reden kannst, offenbar liegt`s ja nicht an Dir und du machst dich fertig damit.
Kannst vlt. wenn du keinen andern Stohl hast mal was auf den Sitz legen

Geändert von Mholzmichel (10.05.12 um 11:58 Uhr)

Magenprobleme

Shira19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 09.05.12
Habe ich auch zuerst gedacht, aber in der Schule passiert das ja auch und da haben wir Holzstühle

Magenprobleme

Balsam ist offline
Gesperrt
Beiträge: 309
Seit: 08.03.12
Du hast deine Laborwerte vor Dir liegen? Wie war denn Dein letzter TSH-Wert?
Wenn das noch nie gemessen wurde, bitte deinen Hausarzt darum.
Ich vermute eine Unterfunktion der Schilddrüse.

Magenprobleme

Shira19 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 09.05.12
Zitat von Balsam Beitrag anzeigen
Du hast deine Laborwerte vor Dir liegen? Wie war denn Dein letzter TSH-Wert?
Wenn das noch nie gemessen wurde, bitte deinen Hausarzt darum.
Ich vermute eine Unterfunktion der Schilddrüse.
Ich hatte glaube ich irgendwo gesagt das das noch nicht getestet wurde und ich das bei meinem nächsten Termin ansprechen werde..


Optionen Suchen


Themenübersicht