Halsschlagader. Links Doppelschlag?

03.04.12 22:38 #1
Neues Thema erstellen

makro ist offline
Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Hallo,

seit einem Belastungs-EKG im Rahmen einer innenmedizinischen Untersuchung wegen Burnout, nach dem meine linke Gesichtshälfte für einige Minuten gelähmt war und mein linker Brustmuskel sich wie unter Strom gesetzt angefühlt hat, abgesehen von heftigem Hyperventilieren, merkte ich folgende Veränderung beim Fühlen des Pulses am Hals:

Erst spürte ich beim Fühlen mit Daumen und Zeigefinger, dass es direkt nach dem Pulsschlag eine Art zweiten, schwächeren "Schlag" gab. Ich konnte mich nicht erinnern, dass das vorher auch so war, obwohl ich den Puls öfter beim Training auf die Art gemessen habe. Heute aber fiel mir auf, dass dieses Phänomen tatsächlich nur meine linke Halsschlagader betrifft. Da ist also definitiv etwas nicht in Ordnung?

Noch ein paar Infos:
Ich war nach dem Belastungstest wegen Extrasystolen (ventrikulär) und "unbedeutender" Mitralinsuffizienz beim Internisten, der meinte, dass alles harmlos sei. Ich kann aber fühlen, dass mein Herz anders schlägt als vor diesem Belastungstest, mehr auf die linke Seite hin, dann wieder normal. Herzflattern hatte ich auch, durch Mg+K beseitigt, allerdings tritt das Herzflattern ein paar Tage nach Absetzen der Mineralstoffe wieder sporadisch auf. Die Extrasystolen habe ich auch immer wieder bis zum linken Ohr rauf gespürt, war für mich extrem unangenehm.
Für einen Herzneurotiker bin ich nicht der Typ. Diverse Antidepressiva haben sich auch nicht auf die Symptome ausgewirkt, steigern lediglich meinen Antrieb, so dass mich meine Familie manchmal beinah nicht mehr erträgt und ich mich selbst auch nicht.

Also: Wenn der Pulsschlag am Hals "abklingt", spüre ich eine Art zusätzlichen Schlag nur auf der linken Seite der Halsschlagader.

Was könnte das sein?
Welche Untersuchungen könnte ich noch durchführen lassen?

Achtung: Bin aus der Provinz Österreichs, da sind die meisten "Fachärzte" scheinbar noch immer am Wissensstand von 1980.

Grüsse,
Makro


Halsschlagader. Links Doppelschlag?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.471
Seit: 26.04.04
Hallo Makro,

wurde eine Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße durchgeführt? Wenn nicht, dann wäre es vielleicht eine gute Idee, dies nachzuholen.

Liebe Grüße,
Malve

Halsschlagader. Links Doppelschlag?

makro ist offline
Themenstarter Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Danke, Malve.

Ich werds beim nächsten Hausarztbesuch mal anbringen.

Grüsse,
Makro

Halsschlagader. Links Doppelschlag?

susannemandy ist offline
Beiträge: 1
Seit: 14.04.12
Hallo, mit dem Daumen soll man keinen Puls fühlen.

Gruß susannemandy

Halsschlagader. Links Doppelschlag?

makro ist offline
Themenstarter Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Zitat von susannemandy Beitrag anzeigen
Hallo, mit dem Daumen soll man keinen Puls fühlen.
Hallo,

hab lange den Fehler gemacht, beidseitig zu fühlen, also mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand. Viele raten davon ab, was wären denn die möglichen Folgen? Hab dazu leider nichts gefunden...

Seit ein paar Tagen fühle ich nur mit einem Finger (Zeigefinger oder Daumen) den Puls am Hals.

Der Doppelpuls kommt nach ausgiebigerer Beobachtung nun doch auch rechts vor, aber selten und schwächer. Wichtig: Immer nur in Ruhephasen, bei Puls unter ca. 90. In Belastungsphasen gibts meistens ein paar Extrasystolen am Beginn und dann schlägt der Puls kräftig und der Doppelschlag ist weg.
Der Puls tendiert auch zur Verlangsamung, also bei/nach mässiger Anstrengung hämmert er kräftig aber langsam (60-80) vor sich hin.
Seltsamerweise bekomme ich beim Luftanhalten, trinken von sehr kaltem Wasser und intensivem Lachen Tachykardien, die nach ein paar Sekunden sofort in langsamen, kräftigen Pulsschlag um die 60 wechseln.

Grüsse,
makro

p.s.: Der Hausarzt meinte nach dem Blutbild letztens: Alles in Ordnung, Herz wurde ja bereits untersucht, Halsgefässuntersuchung nicht angezeigt.
Da werd ich demnächst zu einem privaten Arzt gehen, der gerne umfangreichere Tests macht und schon meine Nebennierenschwäche "gefunden" hatte, obwohl ja laut Hausarzt "alles in Ordnung" sei. Bei der Gelegenheit gleich mal Vitamin 25D und 1,25D mit checken lassen. Antwort wirds erst in ein paar Wochen geben, muss da immer auf einen Termin warten.

Geändert von makro (15.04.12 um 00:57 Uhr)

Halsschlagader. Links Doppelschlag?

makro ist offline
Themenstarter Beiträge: 170
Seit: 28.12.11
Sooo, wieder mal ein kurzes Update von mir in dieser Sache...

Nach schrittweise weglassen von Vitamin D3 und Kalzium haben die Symptome nach wenigen Tagen abgenommen und sind nun verschwunden. Anscheinend besteht trotz Mangel eine Unverträglichkeit bei mir. Durch das Vitamin D3 sind die Herzrhytmusstörungen entstanden, das Kalzium liess mich den Herzschlag im Körper überdeutlich spüren und dürfte auch mit dem Pulsverhalten zusammenhängend gewesen sein. Der Halspuls schlägt nun einmal aus und die Schlagader schwillt dann genau wie rechts langsam ab, anstatt mit einem Schlag.
Bleibt die Frage, wie ich meine D3- und Kalzium- Mängel weiter behandeln soll...

Grüsse,
makro

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Links
 
Links
 
ALA Links


Optionen Suchen


Themenübersicht
Weiterlesen