Bitte um Hilfe - trockener Mund, Mundgeruch etc.

24.02.12 19:01 #1
Neues Thema erstellen
Keiner kann helfen. Wirklich REFLUX???

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sander,

anscheinend bist Du auf Allergien, u.a. Hausstaubmilben, getestet worden?
Hast Du Dich auch schon über Intoleranzen informiert, wie sie hier beschrieben werden:

Lebensmittel-Intoleranzen
Inhaltsverzeichnis

Ist von Deiner Zunge schon einmal ein Abstrich gemacht worden, evtl. auch vom Rachen? (Ich denke dabei an Candida)

Hattest Du vor zwei Jahren eine Zahnbehandlung? Hast Du Amalgam und andere Metalle im Mund? Gibt es Zähne mit Wurzelbehandlungen? Würde das zeitlich passen?

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bitte um Hilfe - trockener Mund, Mundgeruch etc.

Nachtjäger ist offline
in memoriam
Beiträge: 2.178
Seit: 24.03.08
Hallo Sander,
Hausstaubmilben dürften bei Ihnen das geringste Problem sein.Wird gerne von Ärzten diagnostiziert.Die haben aber immer nur e i n Testpräparat,was von wer weiss woher stammt. Wurde denn jemals der Inhalt I h r e s eigenen Staubsaugerbeutels auf I h r e (möglichen "persönlichen") Milben analysiert? Nein,natürlich nicht. Und genau das wäre wichtig,weil nämlich im schulmedizinischen Testpräparat vielleicht eine Milbe aus Berlin oder München verwandt wurde,während nämlich Sie auf Milben in I h r e m Bett ganz anders reagieren können,nämlich garnicht oder nur schwach.

Zum Speichel :
Er wird weitgehend auch von der Ohrspeicheldrüse produziert.Hatten Sie mal M u m p s ? Manchmal macht man das ohne grosse Symptome durch und weiss es garnicht. Dennoch können Viren-Reste zurück bleiben und die Funktion der Drüse behindern.
Und ein trockener Mund ist dann natürlich der schönste Nährboden für Pilze und anderes Ungeziefer,und damit Mundgeruch.

Aber auch so manches ander sollte geprüft werden.Wenn Sie das interessiert,klicken Sie mal folgendes hier im Forum an : > Gesundheitsthemen allgemein > Gesundheit allgemein > und hier den Beitrag "Ein Erfolg versprechendes Behandlungskonzept" (zu finden so etwa auf Seite 7 )
Nachtjäger

Bitte um Hilfe - trockener Mund, Mundgeruch etc.

Oregano ist offline
Beiträge: 61.734
Seit: 10.01.04
Hallo Sander,

Ich kann mich an nichts bewegendes erinnern, es hat allerdings langsam angefangen mit etwas Mundgeruch und einem komischen Geschmack, dazu kam irgendwann noch der trockene Mund ob zeitglich oder nachdem ich beim Zahnarzt war weiß ich nicht mehr genau, das einzige was war :

Ich habe einen neuen Draht hinter die Zähne bekommen und in der selben Woche eine profesionelle Zahnreinigung machen lassen, dadurch ging der Mundgeruch weg, ich hatte unter dem Zahnfleisch Zahnstein gebildet.
Weißt Du, aus welchem Material der Draht war? Ist der noch drin oder inzwischen wieder entfernt?
Hattest Du damals noch andere Metalle, z.B. als Amalgamfüllungen, Kronen usw. im Mund?
Hast DU jetzt Amalgamfüllungen und/oder andere Metalle im Mund?
Sind Amalgamfüllungen ohne Schutz ausgetauscht worden?

Das Zitat in #4 von darleen trifft ja eigentlich voll ins Schwarze. Jetzt wäre nur noch zu klären, WARUM Dein Darm "spinnt".

Wegen evtl. Allergien und Intoleranzen gibt es hier im Wiki einiges zu lesen:

Inhaltsverzeichnis
> Amalgam
> Allergie
> Fruktose-Intoleranz
> Gluten-I.
> Histamin-I.
> Laktose-Intoleranz

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Bitte um Hilfe - trockener Mund, Mundgeruch etc.
Sander
Themenstarter
Also ich kann mich nicht mehr so genau dran erinnern aber ich glaube der Draht kam etwas später rein.( Aber zeimlich der gleiche Zeitraum)

Ich hatte allerdings davor schon einen komischen Geschmack im Mund und etwas Mundgeruch, aber das lag an einer Zahnfleischentzündung die durch eine professionelle Zahnbehandlung dann behandelt wurde. Der Draht kam glaube ich rein als die Smypthome schon vorhanden waren, ist ca 2 cm und hinter den unteren Zähnen, dass die sich nicht verschieben.

Ok das mit den Milben hab ich mir schon gedacht, ich war auch schon bei der Bioresonanz, der Doktor hat aber hier meinen Staub angefordert von daheim aber nach 5 Terminen hat auch er nichts mehr gemessen an Milbenallergie.

Mein Arzt vermutet jetzt einen Reflux weil mein Kehlkopf etwas entzündet ist...

Einen Abstrich hat er jetzt nochmal zur Sicherheit machen lassen. Aber ganz am Anfang wurde auch schonmal einer gemacht bei dem nichts rauskam..

Zu was für einem Arzt muss ich denn gehen, um herauszubekommen ob es vielleicht doch Lebensmittel sind ide ich nicht vertrage oder sonstiges?

Bzgl. des Speichels, ich hatte kein Mums, wo kann ich denn meinen Speichelsfluss messen lassen?

Vielen Dank

Bitte um Hilfe - trockener Mund, Mundgeruch etc.

bestnews ist offline
Beiträge: 5.702
Seit: 21.05.11
Hallo Sander,
Nahrungsmittelintoleranzen abklären lassen bei einem guten Magen-Darm-Spezi oder aber Allergologen oder aber selbst du probierst selbst die entsprechenden Diäten über mehrere Wochen aus. Beim Histamin hatte ich nach ein paar Tagen schon einen klaren Erfolg. Würde es an Deiner Stelle mal 14 Tage durchziehen.

Ich hatte einen staubtrockenen Mund und Wahnsinnsdurst, viele gelblich-weissliche zähe Belege auf der Zunge und im Rachenraum.
Nach histaminarm und milchproduktefrei ist das schon lange Vergangenheit.
Heute habe ich das Gefühl, ich sabbere Wenn ich das mit der histaminarmen Ernährung nicht so hinbekomme, bekomme ich wieder mehr Durst.

Alles Gute.

Bitte um Hilfe - trockener Mund, Mundgeruch etc.

KeinPlan ist offline
Beiträge: 1
Seit: 02.09.13
Hat sich hier noch was bei dir ergeben?

Hab iwie das selbe Problem.


Optionen Suchen


Themenübersicht