CIA-Impfkampange

03.08.11 08:06 #1
Neues Thema erstellen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.904
Seit: 20.05.08
Der amerikanische Geheimdienst CIA steht in der Kritik von Medizinern. Der CIA veranstaltete eine "Impfkampange" um an Informationen um Osama Bin Laden zu kommen. Dies scheint kein Einzelfall zu sein.
Mehr in der Süddeutschen Zeitung unter:
US-Geheimdienst in der Kritik - Mediziner geißeln falsche CIA-Impfkampagne - Wissen - sueddeutsche.de
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

DIA-Impfkampange

Felis ist offline
Beiträge: 5.377
Seit: 14.08.10
Die CIA-Agenten hatten offenbar einen Amtsarzt bewegt, im März 2011 Helfer mit dem Auftrag in die Stadt zu schicken, den Menschen eine kostenlose Impfung gegen Hepatitis B anzubieten. Um die Aktion glaubwürdiger zu machen, habe der Beamte sogar eine Ambulanz in einem Armenviertel eingerichtet, berichtete der britische Guardian.
Hallo James!

Mir mag sich immer wieder aufs Neue der Magen umdrehen, wenn
ich mitbekomme, bei wem und mit welchen Mitteln
solche Dinge durchgezogen werden.
Wie missbräuchlich und menschenverachtend!


Felis


Optionen Suchen


Themenübersicht