(Schlechte) Erfahrungen: Carbonit/PI-Technologie/Hauswasserfilter

15.10.15 14:21 #1
Neues Thema erstellen
AW: Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Hallo Tierfan,

vielleicht kannst Du diese Frage ja selbst an den Hersteller (siehe oben) adressieren? Der antwortet nach meiner Erfahrung postwendend, und das Ergebnis wird vielleicht auch andere interessieren.

Viele Grüße:
Reinhard

AW: Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

Tierfan ist offline
Beiträge: 210
Seit: 19.05.15
Ok Reinhard,
Das mache ich. Ich dachte, Du oder jemand anderes hier hätte den Filter schon und könnte dazu etwas schreiben. Aber wenn dem nicht so ist dann werde ich mich an den Hersteller wenden.

Viele Grüße!

Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.827
Seit: 08.02.15
Hey Leute,
morgen müsste der PI-Wasserfilter von Maunawai bei uns ankommen, freue mich schon. Noch nutzen wir eine Kanne von Vital Energy (WaTec Pitcher), mit einer ähnlichen Filterung nur mit einem Hexagon Chip, was zusätzlich das Wasser informieren soll. Was genau informiert wird, kann ich nicht sagen. Auch kann nicht nicht beurteilen, wie sich das Wasser bei uns auf den Körper auswirkt. Das Wasser ist vom Geschmack her viel weicher und schmackhafter, alleine dafür lohnt es sich so etwas zu kaufen. Ich trinke jetzt auch viel mehr wie früher.

Unser Leitungswasser kommt aus einer Osmose Anlage. Ich denke, das ist eine gute Kombination in Verbindung mit solchen Wasserfilter, da so einiges schon "vorgefiltert" wird.

Der Grund warum wir uns für den Maunawai-Filter entschieden haben ist, dass unsere kleine Kanne immer wieder zu schnell leer geht. Wir kochen damit, machen Tee damit, trinken es uvm. Dieses immer wieder nachfüllen und warten, nervt manchmal. Auch gefällt es uns, dass es aus einem Glasbehälter besteht, der untere Teil zumindest, wo das Wasser steht.

Werde mehr davon berichten wenn es da ist!

Beste Grüße
Eugen

AW: Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Hallo Evgenij,

vielen Dank für die Info! Wie lange habt Ihr denn den WaTec Pitcher benutzt? Das würde mich interessieren, weil es vielleicht einen Vergleich ermöglicht. Ich komme momentan immer nicht dazu, aber ich will dann in den nächsten Tagen noch etwas über meine Erfahrungen mit dem Pi-Wasser schreiben. Sie sind außerordentlich gut. Das Wasser schmeckt nicht nur, es hilft auch körperlich spürbar. Wie das dann allerdings mit der Kanne von Maunawai aussieht, wird sich mir erst im Januar offenbaren können. Ich bin jedenfalls neugierig auf Deinen Bericht.

Gruß:
Reinhard

PS: Hier noch eine Besprechung des Carbonit-Systems bzw. der Erfahrungen damit, in der auf diesen thread verwiesen wird: https://www.amazon.de/review/R17DDPK..._rv_eml_rv0_rv

Geändert von ReinhardX (10.12.15 um 09:36 Uhr) Grund: PS eingefügt

Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.827
Seit: 08.02.15
Den WaTec Pitcher haben wir erst seit 2 Monaten.

Unser Maunawai-Wasserfilter steht nun auch in der Küche. Die erste Füllung ist am laufen. Dauert etwas, muss man am besten über Nacht laufen lassen. Der Aufbau war ganz easy. Das Gerät selber macht einen guten Eindruck. Vor allem der Glasbehälter, gefällt mir, eine Gute Idee. Geschmackstest und Vergleich mit dem Wasser aus der Kanne folgt noch.

Was mir an dem allerdings überhaupt nicht gefällt, ist der Wasserhahn, also der silberne Plastik-Push-Knopf selber. Kommt mir zu billig rüber... Für 400 Euro hätten die auch einen anständigen Wasserhahn geben können. Kann man leider nicht ersetzen.

"Dieser hochwertige Wasserhahn ist für das MAUNAWAI® Premium Wasserfilter-System geeignet. Mittels eines hochwertigen Magnetfelds sorgt er für die Rechtsdrehung des Wassers und ordnet die Wassermoleküle."
Zitat von ReinhardX Beitrag anzeigen
Was denkst Du übrigens sonst über Schungit? Ich wollte die Pyramide schon einmal bestellen. War mir aber nicht so sicher.
Also ich glaube schon an Steinchen. Wir bestehen ja teilweise aus Steinchen...

Die Mineralsteine im Glasbehälter habe ich auch zusätzlich mit Schungit ergänzt.

Die Pyramide wollte ich mir mal holen, auch so ein Schungit-Anhänger.

Orgonit-Pyramiden sollen auch gut sein.

Was gegen Elektro-Smog werde ich mir auf jeden Fall noch ins Wohnzimmer stellen.

Zitat von ReinhardX Beitrag anzeigen
Die Schungit-Figuren erinnern mich irgendwie daran: Kennst Du eigentlich Schalamow? Ich würde sagen, den lese ich auch zum Entgiften. Wirkt mehr als manches "Präparat".
Nein leider nicht, wer ist das? Hast Du da mehr Infos?

Beste Grüße
Eugen

Geändert von Evgenij (10.12.15 um 18:33 Uhr)

Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.827
Seit: 08.02.15
Video und Bilder!

Sendvid - Instant video upload

Den Deckel musste ich umdrehen, sonst würde er nicht unter den Schrank passen!
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg S1480002.jpg (59,2 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg S1480003.jpg (68,3 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg S1480004.jpg (45,2 KB, 15x aufgerufen)
Dateityp: jpg S1480005.JPG (423,3 KB, 16x aufgerufen)

Geändert von Evgenij (10.12.15 um 18:09 Uhr)

AW: Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

Tierfan ist offline
Beiträge: 210
Seit: 19.05.15
Ich habe heute die Antwort von Maunawai erhalten.
Sie lautet:

"Vielen Dank für Ihr mail.
Wichtig ist, dass die ungesunde, krankmachende Keime und Bakterien sich nicht vermehren können. Das verhindert unsere Natur auch, wenn wir an Quellwasser denken.
Da ist das Wasser lebendig, stabil und immer in basischen Bereich. In solche Umgebung fühlen sich diese Sorte Keimen/Bakterien nicht wohl.
Dafür sorgen wir auch bei unsren Filtern. Das Wasser wird gefiltert, regenerieret und in basischen Bereich gehalten. Das sicher die verschiedene PI-Keramiken.

Wir benutzen nur Lebensmittel echtes Kunststoff: SAN, ohne Weichmacher."


Somit soll unter anderem der ph-Wert die Keimbildung minimieren.

Ich weiß allerdings nicht, was ich davon halten soll, dass die Kunststoffteile der Kanne aus SAN sind (steht im Übrigen auch auf der Homepage von Maunawai.)
SAN ist ja auch nicht harmlos, am liebsten wäre mir Glas, da würde im Prinzip auch nur die "Quelle", also das Standgerät in Frage kommen, wie Evgenij es sich gekauft hat.
Aber auch dieses Gerät hat SAN-Anteile, die vermutlich mit dem Wasser in Kontakt kommen.

Ich frage mich gerade, ob man nur die Wahl zwischen Schwermetallen bei ungefiltertem Wasser und Kunsstoffrückständen durch die Filter hat??

Geändert von Tierfan (10.12.15 um 18:57 Uhr) Grund: Verschrieben

AW: Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.827
Seit: 08.02.15
Ja, das mit dem Kunststoff ist ärgerlich. Bei dem Standgerät ist es die Filterkartusche die non-stop im Wasser steht.

AW: Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

ReinhardX ist offline
Beiträge: 1.892
Seit: 16.12.11
Hallo Tierfan,

großen Dank! Ja, irgendwie kommt man bei dem Thema offenbar immer vom Regen in die Traufe - und vielleicht noch einmal zurück. Ich habe heute gerade "Das Wasser-Praxisbuch" von Dieter Schmitt durchgeblättert und auch vieles gelesen - und nun habe ich noch mehr Fragen! Auch die anderen Schwarten hier (2 x Barbara Hendel und 1 x Andreas Schulz: Geräte zur Wasseraufbereitung. Ein praktischer Führer...) liefern keine befriedigenden Antworten.

Merkwürdig für mich vor allem: das Pi-Wasser wird in keinem dieser Bücher auch nur erwähnt! Das verstehe ich nun überhaupt nicht.

Wenn ich mit den Lektüren und auch mit meinen gegenwärtigen Versuchen dazu (mich beschäftigt vor allem die Vitalisierung) weiter bin, werde ich hier noch dazu schreiben.

Hallo Evgenij,

schick, schick! Wobei mir der Strom neben dem Gerät doch Sorgen machen würde. Ich habe dann allerdings - angeregt dadurch - mir das bei mir selbst noch einmal überlegt: Auch bei mir steht die Karaffe mit den Edelsteinen so ziemlich neben einer elektrischen Verteilerdose und direkt vor dem Radio. Ich muss das irgendwie noch ändern...

Das Wichtigste aber: Wie schmeckt das Wasser aus der Anlage denn? Anders als das aus dem vorigen System? Gibt es sonst Beobachtungen?

Viele Grüße:
Reinhard

Schlechte Erfahrung mit Carbonit Wasserfilter

Evgenij ist offline
Beiträge: 1.827
Seit: 08.02.15
Merkwürdig für mich vor allem: das Pi-Wasser wird in keinem dieser Bücher auch nur erwähnt! Das verstehe ich nun überhaupt nicht.
Vielleicht gab es die Filter noch nicht oder die waren noch nicht so bekannt?
Wobei mir der Strom neben dem Gerät doch Sorgen machen würde.
Das Gleiche habe ich meiner Mutter heute auch gesagt, gefällt mir auch nicht...
Das Wichtigste aber: Wie schmeckt das Wasser aus der Anlage denn? Anders als das aus dem vorigen System? Gibt es sonst Beobachtungen?
Da gebe ich Morgen Bescheid. Die ersten Durchläufe sind für die Blumen!

Beste Grüße
Eugen


Optionen Suchen


Themenübersicht