Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

26.09.13 18:02 #1
Neues Thema erstellen
Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

hitti ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.894
Seit: 26.02.12
Zitat von Samuela Beitrag anzeigen
Vielleicht macht es ja auch Sinn, das wie von Malk vorgeschlagen in einer Rubrik "Epigenetik" zusammenzutragen.
Wie kommst Du denn auf "Epigenetik"?

Das wäre meines Wissens nach nur ein mögliches Thema, welches in einem Thread der Rubrik Genetik zu diskutieren wäre... (hat auf jeden Fall nicht wirklich mit NEMs etc. zu tun, sondern soll auf einer anderen Ebene ein Ansatz sein, die Mutationen (?) oder Enzymausfälle zu kompensieren.... alles noch sehr vage und: umstritten).

LG

hitti

Geändert von hitti (07.01.14 um 01:17 Uhr)

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Samuela ist offline
Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Das mit den NEMs heißt, wenn ich mich recht erinnere, Nutrigenomics. Es bedeutet, dass genetisch bedingte Abweichungen unserer enzymatischen Ausstattung durch NEMs umgangen werden, die auf die individuelle genetische Situation angepasst sind.

Dem Begriff "Epigenetik" hatte ich zugestimmt, weil ich in dem Moment nur "Genetik" assoziiert hatte. Es sollte natürlich Letzteres als Rubrik haben, mit den anderen Sachen als Unterpunkt. Bin auch noch recht neu in der Thematik.

Eva, grad eben hat jemand, den ich eigentlich immer geschätzt habe, auf meine Facebook-Pinnwand geschrieben, dass das verlinkte Buch (Autism: Pathways To Recovery) pseudowissenschaftliches Geschwurbel sei und von einer unseriösen Geschäftemacherin geschrieben wurde. Vermutlich nicht nötig zu erläutern, dass dieser Mensch sich überhaupt noch nie selbst mit dem ganzen Thema befasst hat. Ich checks auch nicht: Was treibt Leute dazu, sich in Dinge einzumischen, die ihnen völlig egal sein können? Zerstört es ihr sorgsam gehütetes Weltbild, wenn andere Leute ein anderes Verständnis von Krankheit haben als sie selbst?

Ich kenne diese Art von Anfeindungen normalerweise durch meine vegane Lebensweise. Meine bloße Existenz als Veganerin scheint manche Menschen regelrecht Rot sehen zu lassen. Seit ich mich mit alternativen Heilmethoden befasse, begegnet mir genau dieselbe Art von unreflektierten Vorurteilen. Ja, ich glaube es liegt wirklich am Weltbild. Das steht vermutlich auf schwachen Füßen, wenn es dermaßen aggressiv verteidigt werden muss. *kopfschüttel*

Wir werden uns hier noch eifrig über SNIPs und Nutrigenomics austauschen, da habe ich keine Sorge. Ob es funktioniert oder nicht, oder wo evt. Schwachpunkte in der Theorie liegen, werden wir herausfinden. Dr. Amy sagt ja selbst, dass sie manche Sachen noch nicht ganz durchschaut, und das macht sie mir sehr sympathisch. Es ist ein hochkomplexes Thema mit dem sie sich befasst, und alleine dafür gebührt ihr m.M. nach Hochachtung. Auch andere Vorreiter wie Dr. Mutter, Dr. Klinghardt und wie sie alle heißen, sind keine Fehlerlosen Götter, sondern Menschen die Suchen, Irren und Korrigieren. So wie wir alle. Nur mit besserer Ausbildung.

Also, was ich eigentlich sagen will: Lass Dich davon nicht runterziehen. Such Dir lieber die Leute, die mit Dir an einem Strang ziehen. Ich bin dabei!

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

de bear ist offline
Beiträge: 961
Seit: 16.06.13
Zitat von Samuela Beitrag anzeigen
Ich checks auch nicht: Was treibt Leute dazu, sich in Dinge einzumischen, die ihnen völlig egal sein können? Zerstört es ihr sorgsam gehütetes Weltbild, wenn andere Leute ein anderes Verständnis von Krankheit haben als sie selbst?

Ich kenne diese Art von Anfeindungen normalerweise durch meine vegane Lebensweise. Meine bloße Existenz als Veganerin scheint manche Menschen regelrecht Rot sehen zu lassen. Seit ich mich mit alternativen Heilmethoden befasse, begegnet mir genau dieselbe Art von unreflektierten Vorurteilen. Ja, ich glaube es liegt wirklich am Weltbild. Das steht vermutlich auf schwachen Füßen, wenn es dermaßen aggressiv verteidigt werden muss. *kopfschüttel*
Ja, ich sehe das genau so. Ich sage in dem Zusammenhang oft dass es richtige "Glaubenskriege" sind. Glaubst Du an industriegesteuerte Gefälligkeitsforschung und an das Lobbying der Pharmaindustrie, oder darfst Du noch selber denken?

Wer denkt sich angesichts der heutigen Gesundheitsmisere nicht ab und an ob es für das enorm viele Geld nicht bessere Lösungen geben müsste? Und dann kommen die Zweifel, und die verunsichern so sehr dass man die lieber verdrängt. Die Konsequenzen erscheinen zu massiv und zu bedrohlich - und das eigene Verdrängen führt dann zur Aggression gegenüber den Andersdenkenden im aussen. Klassische Projektion: Die eigene Blindheit und Naivität wird dem anderen unterstellt, und schon ist die Welt wieder in Ordnung für mich.

Das Schöne ist: Wir dürfen es besser machen!

LG de bear

Geändert von de bear (07.01.14 um 02:34 Uhr)

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Samuela ist offline
Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Hach, das kommt gerade sehr tröstlich lieber Bear! Die Diskussion auf meiner Pinnwand ging noch weiter und endete mit Blockieren und Löschen des Threads meinerseits. Ich will meine Energie nicht damit verschwenden Leuten zu erklären, wie man sich die Schuhe zubindet, ich will lieber weiter in Richtung Gesundheit joggen.

Es darf jeder seine Meinung haben, und wenn man meint Nutrigenetics seien Blödsinn, oder Dr. Amy Yasko eine Betrügerin, dann braucht man ja nicht mitmachen.

Schön, dass es Euch hier gibt!!!

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

hitti ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.894
Seit: 26.02.12
Zitat von Samuela Beitrag anzeigen
Schön, dass es Euch hier gibt!!!
Ja, das finde ich auch!

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
Zitat von de bear Beitrag anzeigen
Die Konsequenzen erscheinen zu massiv und zu bedrohlich - und das eigene Verdrängen führt dann zur Aggression gegenüber den Andersdenkenden im aussen. Klassische Projektion: Die eigene Blindheit und Naivität wird dem anderen unterstellt, und schon ist die Welt wieder in Ordnung für mich.
Das ist auch meine Beobachtung. Ich hatte in meinem Bekanntenkreis eine Person, die mittlerweile an Krebs gestorben ist und der Schulmedizin blind vertraut hat und jeden (auch noch so vorsichtigen) anderen Vorschlag verdrängt hat. Ich sage nicht, dass unsere Vorschläge den Krebs hätten heilen können, jedoch das Leiden vermindern, wäre möglich gewesen, davon bin ich überzeugt.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Zitat von Samuela Beitrag anzeigen
Also, was ich eigentlich sagen will: Lass Dich davon nicht runterziehen. Such Dir lieber die Leute, die mit Dir an einem Strang ziehen. Ich bin dabei!
Vielen Dank allen, nein, lassen wir uns nicht, ist ja nicht unser Problem, jeder wie er will.

Ich hoffe dennoch, daß sich die ewig kritisierenden vertschüssen, denn wenn jeder in diesem Forum in jedem Thread seine Meinung zum Thema kundtut, liest hier kein Frosch mehr, weil vom Thema nichts übrigbleibt.

Damit meine ich nicht gute Kritik, sondern die Justament-Nein-Sager.

Liebe Grüße Euch allen, Eva

Geändert von evalesen (07.01.14 um 12:33 Uhr)

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

evalesen ist offline
Beiträge: 3.039
Seit: 20.08.09
Zitat von malk Beitrag anzeigen
D der Schulmedizin blind vertraut hat und jeden (auch noch so vorsichtigen) anderen Vorschlag verdrängt hat. Ich sage nicht, dass unsere Vorschläge den Krebs hätten heilen können,
Das ist sehr traurig, vor allem wenn dieser Jemand einem nahesteht oder -stand. Wir können nur akzeptieren, daß unsere Wege unterschiedlich sind, und darauf vertrauen, daß das auch seine Richtigkeit hat.

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
Nur zur Info: Habt ihr schon gesehen, dass man den Yasko Test jetzt "offiziell" von Europa aus machen kann, siehe DNA Methylation Pathway with Methylation Pathway Analysis - Holistic Health (UK & Europe - detoxpeople)

Bemerkung: Die 9,99 Pfund sind für das Schicken des Testkits und die DVD & Co. Den Test selber muss man dann zusätzlich zum üblichen Preis direkt in den USA bezahlen.

Übrigens führen die jetzt auch die ganzen holistic health Produke von Amy.
Holistic Health

Genetische Tests (Erfahrungs- und Gedankenaustausch)

Samuela ist offline
Beiträge: 262
Seit: 16.11.12
Oh super, das ist ja toll!

Für die meisten Schritte kommt man ja auch ohne RNAs aus, aber für die Metallentgiftung nach Yasko braucht man die speziellen RNAs. Mich würde mal interessieren, wie die überhaupt funktionieren sollen. Weiß da jemand mehr? Und sollen wir die Frage vielleicht in einen Extra-Thread auslagern oder passt das hierher?


Optionen Suchen


Themenübersicht