Einen neuen Weg .....

12.01.11 21:25 #1
Neues Thema erstellen
Einen neuen Weg .....

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.641
Seit: 18.03.12
Guten Morgen liebe inchi von der Arbeit

als ich das jetzt mit der Betreuerin las und wie du vorgehen willst,habe ich mich sehr gefreut.
Du weißt wie ich darùber denke und,dass es immer von Vorteil ist, etwas Verantwortung abzugeben- aber die Fåden in der Hand zu behalten ist klug.

Ich drùcke die Daumen.

Deine Wildasterschwester
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Geändert von Wildaster (07.12.12 um 22:09 Uhr)

Einen neuen Weg .....
LieberTee
Liebe Inchi,

liebe InchiländerInnen, (ich weiß nicht mehr, wie viele wir sind im Dorf)

hier scheint die Sonne und der Schnee liegt auch noch ein bißchen da, aber nicht so viel wie im Inchidorf. Da ist es ja zauberhaft! Die Schneefrau wird immer hübscher, finde ich, sich schaut so liebevoll und freundlich. Auch ihr Lächeln mag ich sehr. Sie darf ruhig über uns wachen, besser jedenfalls, als irgendsoein weißbärtiger, strenger oder gar strafender Gott.Nikolaus ist ja nun vorüber und bei mir hat er auch nix hinterlassen. Habe aber auch keinen Stiefel rausgestellt, na ja - ich glaub wohl nicht dran

Liebe Inchi, ich finde es sehr gut, dass Du die Sache mit der Betreuung nicht ganz und gar aufgegeben hast, Inchi und den Spieß umzudrehen, das ist richtig guuuut! Es stimmt ja auch, dieser Mensch soll Euch helfen und nicht Eure Familie bevormunden, auch nicht unter dem Deckmantel, Inchisohns Interessen wahrzunehmen. Ich finde es gut, dass Du da selbstbewußt bist und Deine, bzw. Eure Wünsche ernstnimmst. Schließlich kennst Du Deinen Sohn am längsten und hast wahrscheinlich den besten Zugang zu ihm. Ich drücke ganz doll die Daumen, dass sich jemand findet, der noch "bei Sinnen" ist und ihr nicht immer wieder nur an Unsichere oder solche geratet, die Euch zum Objekt machen wollen.

Ich sende Euch allen ganz liebe Grüße und wünsche Euch ein friedliches und freudvolles Wochenende.

Mir gehts heute erstaunlich gut, weil ich gestern nach längerer Zeit mal wieder singen durfte. Das hat mir sehr gut getan. Als ich nach Hause fuhr, schoss mir auf einmal ein Gedanke durch den Kopf: " ich bin ein Geschenk des Lebens an sich selbst. " Ganz bestimmt habe ich das mal irgendwo gelesen, aber ich weiß nicht wo. Ist ja auch egal, denn ich habe das ja gedacht und nicht irgendein Buch. Es fühlt sich stimmig an, stimmiger als die Behauptung: das Leben ist ein Geschenk. Es gibt ja Geschenke, die man bekommt, die würde man manchmal lieber zurückgeben, oder? Bin ich aber selber das Geschenk, dann ist es irgendwie anders. Wer verschenkt schon gerne "Schrott", außer als Jux beim Schrottwichteln. Dann ist aber das Geschenkt der Lacher. Ach, ich habe soviel krause Gedanken. Gestern setzte sich ein netter Hund ganz frech auf meinen Schoss und wollte gekrault werden. Da dachte ich an gar nichts mehr. Das war entspannend in dem ganzen Stress drumherum. Wie gut, dass es noch andere Wesen gibt, die mich vom "Denken" ablenken.

Gerade habe ich ein Smilie gefunden, dass mich daran erinnert, wie gut ich es habe, dass ich nicht Schneeschüppen muss. Ich darf es nur, wenn mir danach ist....

Liebe Grüße an alle!
LieberTee

Geändert von LieberTee (07.12.12 um 12:19 Uhr)

Einen neuen Weg .....

mondvogel ist offline
Beiträge: 5.133
Seit: 07.04.10
Juhu liebste Inchi

Liebe Mondvogel dein Häuschen ist immer offfen für dich. Schau mal . Du scheinst es wärmer zu haben, als ich in meinem Häuschen.Anhang 19941
Es sieht alles so wunderschön aus; danke fürs Türchen aufhalten.





Liebe Rawotina du hast mal wieder den Vogel abgeschossen.
Einen Mann zu haben, der noch jagen geht wo gibt es den denn noch?
aber doch keine Vögel!!!! Hilfe!!!!

Unsere In-Chi-Dorf Oma.Anhang 19939liebe friedoline
von mir auch


Brav: in anderen Ländern (Frankreich , England, USA heißt brave eben tapfer; kommt aus dem Latein - nur hier ist brav brav....stimmt schon!) Die Deutschen habe was anderes daraus gemacht...
Wenn jemand auch mal was böses sagt, sagt er hinterher ich meinte das nicht so, sondern so. Es kommt anders an, als es gedacht war.
das ist natürlich wirklich doof....

Ich habe mich gestern doch noch entschlossen, dass wir uns mit der Betreuerin treffen. Ich sprach gestern mal mit einer. Sie will sich vorstellen.
Rief sie dann später an und sagte ihr, dass ja diesemal alles umgekehrt ist. Das wir ja sie anschauen wollen und nicht sie Sohnemann. Klang alles gut was sie sagte. Werde aber aufpassen. Kommt am Montag. Will mir mal anhören wie sie uns entlasten kann. Wenn Sohnemann sie ablehnt, dann kann sie das ja weitergeben und ich werde dann Betreuerin sein. Jedenfalls läuft es ja.
Gut so...du bist dran geblieben. Alle Achtung!

Allen einen schönen Tag un dliebe Grüße von inchi
Ich hoffe, Dein Tag war auch schön!

Hier hats geschneit, und als ich um 19:== Uhr nach hause kam, war mein Parkplatz geschippt, damit ich es nicht machen muss....das war eine schöne Überraschung...

Macht's Alle gut....heute nacht möchte ich mal im Inchidorf in meinem häuschen schlafen...ein kleiner WE-Urlaub....brauche ich jetzt!

Mondvogel
__________________
"There is a crack in everything. That's how the light comes in." Leonard Cohen (RIP)

Einen neuen Weg .....

inchiostra ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.078
Seit: 16.07.09
soeben habe ich wieder doll geweint.
habe einen Weg gesucht mich zu beruhigen.
Da schüttete ich etwas Rotwein in einen Topf und tat Zucker rein.
Dieses heisse Getränk tat mir gut. So wie Glühwein.
Gehe auch jetzt ins Bett.
Mir reichts echt.
Habe es auch ausgependelt und das Pendel hüpfte vor Freude.
Also darf ich mal diese Ausnahme machen.
War auch erstaunt, aber ich tue was es mir sagt.

Hatte auch heute Abend alle Teesorten ausgependelt.
Sohnemann wollte mal, weil er kein Bier mehr trinken will, einen Tee haben.
Habe 3 sehr gute Tees gekauft.
Und ich habe sogar drinnen ein Bäumchen angemacht, obwohl ich das ja nicht wollte. Und alles geputzt. War so zufrieden mit mir.

Nur Sohnemann ging es nicht gut.
<<wir hatten uns dann zum Teetrinken verabredet, aber er konnte nicht kommen. Lag im Bett. War sehr erschöpft.
Wieder nichts.
Wir denken, es war der Fisch heute.
Dann redete er nur wieder vom Sterben und wie schwach er sich fühlt.
Kann kaum etwas tun. Sogar das sitzen strengt ihn an. Kann nicht liegen, nur auf dem Rücken.
Dann sagte er , dass er sich nicht wohl fühlt in seinem Zimmer.
Waren kaum 15 Grad.
Ich setzte mich hier an den Laptop, und fror auch plötzlich sehr stark.
Es geht so richtig in die Knochen diese Kälte.
Dann kamen mir die Tränen.
War einfach alles zuviel.
Kälte löst das glaube ich bei mir aus.
Inchiman kam wieder mit stinkiger Jacke (nach Rauch) aus der Garage.ir bitten ihn wirklich ständig darum, doch er beschimpft uns eher, als dass er sich mal eine andere Jacke anzieht , wenn er reinkommt.
Dann ging er wieder in die Garage.
So war auch diese Minute, wo wir mal hätten zusammensitzen können kaputt.
Aber, als ich weinen mußte, wegen diesem Druck wird Sohnemann schrecklich.
Das wird dann so schlimm, dass ich kaum Luft bekomme und Schmerzen bekomme in der Herzgegend..
Er sagte dann auch, er kann nichts dafür und er will das nicht.
Ich aber auch nicht. Er müßte dann so reden, was mir eben weh tut.

Diese Schwäche beim Sohnemann ist für ihn eine Qual. Geht er spazieren, ist er erschöpft. Er kann einfach nichts tun. Nur sitzen, und dass erschöpft ihn auch.

Ich bin auch jetzt erschöpft und gehe ins Bett (meinen Rausch ausschlafen ). Morgen gibt es sicher einen neuen Weg. Ganz bestimmt.

__________________
Gemeinsam zu gehen, dann noch allein zu gehen, ist das Schwerste überhaupt.

Einen neuen Weg .....

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Liebe Inchi
Das fühlt sich sehr traurig an was ihr erlebt. Hoffe so sehr dass ihr gut schlafen könnt.
Wünsche Dir dass Dich der Engel der Klarheit besucht.
Liebe Grüsse
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück

Einen neuen Weg .....

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe Inchilanderinnen
wünsch Euch einen liebevolle Nacht und einen liebevollen Tag.

Hab alles gelesen, was ihr gestern so erlebt habt.
Und wieviel ihr so erzählt habt, hat mich sehr beeindruckt.

Und ganz lieben Dank für die flowermanngeburtstagwünsche.
Wenn ich ihm davon erzähle, wird er sich bestimmt ganz doll freuen.
Nur jetzt mitten in der Nacht mach ich das nicht, er schläft.

Liebe Karde,
sei ganz liebevoll umarmt
ganz liebevollen Dank für Deine Engelswünsche.
Es war sehr friedlich und harmonisch an flowermannsgeburtstag.

Liebe inchi
ganz lieben Dank für all die Mühe die Du Dir mit den Fotos machst
und das immer schon so früh.
Um diese Uhrzeit schlaf ich noch

Es hat mich sehr, sehr gefreut, daß Du Dich an eine Betreuerin gewandt hast
und es nun umgedreht handhabst. Das hast Du supergut überlegt.
Du weißt das schon am Besten, was zu tun ist.
Und Du wirst ganz bestimmt für inchisohn und auch für Euch beide
gemeinsam einen Weg finden, bei dem inchisohn sich wohl fühlt und Du
auch.
Das wünsch ich Euch beiden, Dir und inchisohn, von ganzem Herzen.
Werd Dir ganz doll die Daumen drücken.

Macht es Euch gemütlich an diesem Samstag.
Es soll viel schneien und sogar regnen und das gibt wieder Eisregen.

Flowermann fängt morgen mit seinen Holzarbeiten an.
Und flowertochter hilft ihm dabei.
Und ich hoffe, daß alles gut geht für die Zeit der Samstagsholzarbeiten
im Wald.
Mit einer Säge zu hantieren, ist nicht ganz ungefährlich.
Er muß nicht so weit fahren zu dem Holzstück.
Und es liegt auch nicht so tief im Wald.
Es sind rundherum Wege.
So kann er das Auto sehr nahe bei sich haben.
Sein Handy hat er bei. Wenn mal was sein sollte.

Und bei den tollen Inchischneeflockenbildern dachte ich an:
Schneeflöcken, weiß Röckchen,
wann kommst Du geschneit,
Du wohnst in den Wolken,
Dein Weg ist so weit.

Geht das noch weiter? Fällt mir gerade nicht ein.

Bin und werd nun ab ins Reich der Träume tauchen und hab
mir extra dafür eine Traumtaucherbrille aufgesetzt. Dann wird es ja wohl
was werden.
alles Liebe
flower4O

Einen neuen Weg .....

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Liebe inchi
sei ganz lieb umarmt
Das macht sehr traurig.
Und danke für Dein liebevolles Vertrauen, daß Du all das hier im Inchiland
erzählst und wir daran teilhaben dürfen.
Es ist wertvoll, daß Du Zeit für Deine Traurigkeit findest.
Und mach sie nicht weg.

Wünsch Dir alles Liebe und ganz viel Kraft

alles Liebe
flower4O

Einen neuen Weg .....

flower4O ist offline
Beiträge: 3.930
Seit: 18.09.07
Lieb LieberTee

"Das Leben ist ein Geschenk, wurde mir öfter gesagt und ich habe dann oft dankend abgelehnt. Jetzt sehe ich es anders: ich bin ein Geschenk des Lebens an sich selbst.
Und wer will schon ein Geschenk sein, dass man als "das wars aber nicht" schief anguckt und dann in die Ecke schmeisst?!"

Wünsch Dir alles Liebe beim Geschenkeauspacken.
Und es gibt bestimmt sehr, sehr wertvolles und wunderschönes dabei zu entdecken.

alles Liebe
flower4O

Einen neuen Weg .....
LieberTee
liebe Inchi,

dieser Film steht hier irgenwo schon im Forum, aber ich will ihn noch mal hier verlinken. Die Idee, dass autistische Vehalten mit der Ernährung und den Darmbakterien zusammenhängt, wird u.a. auch dort erwähnt. Ich wünsche allen Eltern mit Kindern, die unter dieser tiefgreifende Entwicklungsstörung leiden, viel Kraft, Mut und Wunder!

Lieber Gruß
LieberTee

Einen neuen Weg .....

sidisch ist offline
Beiträge: 1.127
Seit: 28.04.09
Danke Mondvogel,
dass Du das schon geklärt hast mit dem "brav". Ich wollte es sonst heute klarstellen, gestern kam ich nicht dazu. Hatte Vieles um die Ohren, dazu noch Flöten-Probe und Brötchen-backen.

Wünsche allen einen schönen 2. Adventssonntag mit viel Sonnenschein!

Segensgrüße

sidisch
__________________
Nur der Augenblick zählt, Vergangenes und Zukünftiges sind nicht verfügbar.


Optionen Suchen


Themenübersicht