Was soll ich nur tun?

31.08.09 19:57 #1
Neues Thema erstellen
Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
....die Zeit vergeht...es tut sich gerade gar nix mehr... ich habe angst er entfernt sich noch mehr von uns....kennt Ihr den Spruch " aus den Augen aus dem Sinn"? davor habe ich angst.

Was soll ich nur tun?

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Goga,

in dieser Situation, die er gerade durchmacht, wird es nicht unter "Aus dem Auge aus dem Sinn" hinauslaufen. Ich finde, dass diese Trennung einen ganz anderen Hintergrund hat, die nicht auf diesen Spruch zutrifft. Er wird sicherlich jetzt viele Untersuchungen und Behandlungen durchmachen müssen, es wird eine lange Zeit.

Lass Dich nicht runterziehen. Versuche etwas Normalität in Deinen Alltag zu bringen, damit Deine Gedanken nicht ständig Karussell fahren. Vielleicht kannst Du mal mit einer guten Freundin einen Wochenendausflug machen. Von Freitagnachmittags bis Sonntags mal an einen schönen Ort fahren und euch eine schöne Zeit machen. Ein Tapetenwechsel ist Balsam für die Seele.

Liebe Grüße Manuela

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
Guten morgen
ich weiss echt nicht mehr weiter....jetzt geht das gespött der Nachbarn los. Meine Mutter wird beim Einkaufen angesrochen mit den Worten " Warum ist den Ihr Schwiegersohn so prötzlich abgehauen?" Sie ragierte sehr böse drauf, ist nach Hause gekommen und gleich zu uns gestürmt, hat mich angeschrien, das immer alles an ihr hängen bleibt. Ihr müßt wissen wir wohnen zusammen in diesem Haus , das sich keiner mehr wirklich leisten kann. Eine Wohnung für das Geld was meine Eltern( übrigens beide sehr krank und Rentner) hier bezahlen , werden sie niergens mehr finden. Ich habe angefange mir nen nebenjob zu suchen um das alles auzugleichen ...ich finde nicht wirklich was , was mit meinem Sohn und meinem richtigen Job zu vereinbaren wäre. Wohngeld oder so bekomm ich keins , verdiene zu viel (lach) bzw Wohnung zu groß. Zieh ich aus , wird meine Mutter....ach keine Ahnung....und dann noch mein leidiges Thema , er meldet sich nicht...ich weiß nicht wie es ihm geht , ich weiß nur das er arbeiten geht. Meine Mutter denkt deswegen auch schon das er gar nicht krank ist...aber das stimmt nicht er würde mit sowas nie erfinden.
Sie will ein Attest sehen...aber wenn ich das zu ihm sage ....ich weiss nicht mehr weiter...dieser Druck.
Ich will ihn da auch nicht mehr weiter rein ziehen...ich weiss aber gar nicht mehr weiter...........

Was soll ich nur tun?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Hallo goga,

es tut mir leid für Dich, dass jetzt auch noch Deine Mutter Dir Probleme macht, und das aus Gründen, die ich - pardon! - ziemlich kleinlich finde.

Ich werde wütend, wenn ich höre, daß die Nachbarn Deine Mutter ärgern, weil sie nach dem Schwiegersohn fragen und zweifeln, ob er überhaupt krank ist und Deine Mutter das übernimmt.
Ich glaube, da wäre ein Stück Aggression gut, mit der Du allen ausführlich erzählst, wie es sich anfühlt, wenn der Mann auf einmal die Diagnose "Krebs" hat und damit fertig werden muß. Das ist ja eine Lebensumstellung von heute auf morgen. - Für ihn und für Dich natürlich genauso.

Ich möchte Dich noch einmal ermutigen, in eine Selbsthilfegruppe zu gehen, um Dir dort Unterstützung zu holen. Selbsthilfegruppe Krebs für Angehörige - Krebs-Kompass Forum

Gruss,
Uta

Was soll ich nur tun?

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Goga,

ach menno, das klingt echt deprimierend, wenn die eigene Mutter nun auch noch Druck macht. Ich denke da hilft nur eines: Ein Machtwort aussprechen. Ihr sagen, was Dir alles durch den Kopf geht und Dich belastet und dann klipp und klar sagen, dass Du Dir das nicht auch noch antun kannst.

Das mit der Selbsthilfegruppe, die Uta angesprochen hat, halte ich auch für wichtig. Du solltest das für Dich und Deinen Sohn tun.

Liebe Grüße Manuela

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
Hallo Ihr Lieben
ja es wäre vielleicht gut zu so ner Gruppe zu gehn aber ich schaffe es nicht von der zeit her. Ständig muß ich dann meine Mutter bitten auf den Kleinen auf zu passen und ihr irgendwelche unangenehmen Fragen zu beantworten....langsam versteh ich warum Chris weg ist....langsam bin ich auch genervt von meiner Umwelt .Ihr seid mir irgendwie noch "FREMD" darum ist es was anderes
danke für Euer "ZUHÖREN"

Was soll ich nur tun?

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Goga,

wie alt ist Dein Sohn? Vielleicht hast Du die Möglichkeit, während Du in der Gruppe bist, den Kleinen zu einer guten Freundin zu bringen. Jemand, der nicht zur Familie gehört.

Hier darfst Du Dampf ablassen. Das ist wichtig, damit Du nicht alles schlucken musst und in Dich reinfrisst.

Ich wünsche Dir trot allem noch ein schönes Wochenende. Genieße die Zeit mit Deinem Sohn und tanke auf. Ich hoffe bei Dir scheint auch noch so schön die Sonne.

Es wird sich sicher etwas ergeben, was Dich weiterbringt. Nicht aufgeben.

Liebe Grüße Manuela

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
sagt mal wer kennt sich aus? Kann man nur Tabletten bekommen und dann ne Bestrahlung bei Krebs? Und kann man da wirklich nebenbei noch arbeiten?

Was soll ich nur tun?

Johanna ist offline
Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo goga

Also ich kenn das nur von meinem Grossvater, er hat was im Unterleib. Und ja, er hat zuerst Tabletten bekommen und muss jetzt jeden Tag in die Bestrahlung, 40mal (=8 Wochen). Er fährt selbst mit dem Auto ins Spital (ca. 40 min ein Weg) und wieder zurück, es scheint ihm also recht gut zu gehen. Von da her kann ich mir schon vorstellen, dass man noch teilweise arbeiten kann. Aber für sinnvoll halte ich das nicht. Man muss sich doch auch mit der Krankheit auseinander setzen und dem Körper die Energie für die Genesung geben.

Gruss
Johanna

Was soll ich nur tun?

goga72 ist offline
Themenstarter Beiträge: 58
Seit: 31.08.09
Danke Johanna
ich habe einfach nur angst er tut zu wenig für sich....ich kenne mich da aber gar nicht aus und da er etschlossen hat diesen weg allein zu gehen...ich kann nichts mehr machen.
Danke nochmal
lg
Goga


Optionen Suchen


Themenübersicht