Ich werde gesund, weil ich leben will!

26.05.09 02:11 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Teil 1

Seid mir begrüßt ihr lieben!

Also, gestern war nicht so wirklich mein Tag!

Doch, im Vergleich mit den vorangegangenen Tagen wahr er...

Jeder Krankheitsschub ist bei mir immer wieder irgendwie anderst, keiner gleicht dem anderem, so wie es sowieso hat "so" ist, bei meinen Krankheiten summa sumarum, also insgesamt, denn was da alles ineinander und miteinander am Wirken ist, einfach, nix da mit !

Jeder Schub bei mir ist sozusagen wie eine unterschiedlich große Wundertüte, doch die Füllung leider keine !

So langsam muss ich jedoch anfangen zu Essen, sonst wird es kritisch werden!

Wenn doch nur der Apettit kommen würde!

He, Apettit, wo bleibst du denn? Komm doch mal her zu mir!

Meinen Oberarmknochen kann ich jetzt mit Daumen und Zeigefinger, wenn ich dabei drehe, komplett rumherum abtasten, also Ummanteln!

Dies ist ja schon seit jahrzehnten für mich ein Zeichen, dass ich mich bewusst zwingen muss, wieder an Gewicht zuzunehmen!

Die letzten zwei Schübe haben mich einfach zu sehr ausgemerkelt!

Wenn da irgendwas sein würde bei mir, so das ich in ein Krankenhaus müsste, dies währe mit Sicherheit Fatal, SARS würde mich schon erwarten!

Vor ein paar Tagen, da hatte ich ja noch die zum Platzen dicken Waden, jetzt sind es wieder schlimm anzusehend dünne geworden!

Doch insgesamt ist jetzt wieder eine Phase, wo der Körper alle Flüssigkeit abstößt. Dann sammelt er wieder u.s.w.!

Daher ist auch mein Gesicht wieder komplett eingefallen, da können die Leute wieder denken, ich hätte AIDS...soll mir auch egal sein!

Wenigstens habe ich ja mein kleines Wasserbäuchlein!

Übrigens sind mir noch so um die 30 Symptome eingefallen, an die ich überhaupt nicht gedacht habe!

Schlimmstes Afterjucken zum Beispiel!

Diese Liste werde ich dann irgendwann noch nachposten, ist ja nicht verboten!

Nach dem, was vorgestern mit mit gewesen ist, haben mich dann gestern schwerwiegende Depressionen anheimgefallen!

Trotz allem bin ich mit dem Fahrrad unterwegs gewesen, doch nicht im Wald, sondern in der Stadt, denn ich wollte jemanden aufsuchen, dem ich Geld geliehen habe, doch der wahr nicht da. So wartete ich dann einige Stunden, doch er wollte einfach nicht kommen, so bin ich dann wohl oder übel wieder nach hause gefahren.

Hier bei mir zu hause, ganz in der Nähe, da wahr ich verabredet mit einem Mann, dem ich auch Geld geliehen hatte, dass er mir gestern wiedergeben wollte, dies hat er mir jedenfalls erzählt, als ich im das Geld gegeben habe und fragte, wann er es mir zurückzugeben gedenkt!

Na ja, ich habe das Geld verliehen, damit ich noch sparsamer bin, sozusagen als Spardose!

Dann habe ich wieder das Geschäft aufgesucht, in dem ich um Arbeit gebeten hatte. Dort wenigstens eine Positivmeldung für mich. Es währe Arbeit für mich da, doch immer nur für ein paar Stunden, also zwei oder drei, weil es sich nicht anderst einrichten lassen würde. Am Montag werden wir uns dann zusammenrufen hat der Mann zu mir gesagt!

Hoffentlich geht es mir am Montag einigermaßen gut!

Schränke habe ich abzubauen!

Teil 2 kommt dann etwas später, wenn ich wieder mehr Kraft dazu habe!

Herzliche Grüße euer Sternenstaub

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Dann habe ich wieder das Geschäft aufgesucht, in dem ich um Arbeit gebeten hatte. Dort wenigstens eine Positivmeldung für mich.
Das klingt gut Sternenstaub.
Ich denke auch von der Arbeitszeit, zwei, drei Stunden, ist das für dich, im Moment besser, als volle acht Stunden.

Für alles ander drücke ich dir die Daumen.

Grüsse von Juliette

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo sternenstab,

ich habe mal wieder ein wenig bei dir "sachen" überflogen.

was mir auffällt:

du schreibst bei deinen symptomen oft: extreme, stärkste, katastrophale, extremste, und so.

meine frage:

wie kannst du beurteilen, ob deine sachen extremst, stärkste, katastrophal, allerschwerste oder so sind?

ich meine; ein beispiel:

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
98.Mitunter immer wieder allerschwerste Herzrhythmusstörungen, darauf achte ich nicht einmal, dann setzt das Herz von einem bis zu vieleicht fünf Schlägen aus, um dann wieder ganz schnell zu schlagen.
[...]
100.Manchmal schlägt es extrem langsam.
101.Manchmal schlägt es extrem Schnell.
[...]
111.Sehr schnell aus dem Atem kommen, Lungenkapazität um viele % eingeschränkt, seit letzter Untersuchung im Befund.
was verstehst du unter allerschwerste herzrhythmusstörungen?
wurde das nachgemessen?

wie langsam schlägt dein herz?
verstehst du unter einem extrem langsam schlagenden herz ein herz, das mit puls 30 schlägt, oder ist bei dir extrem langsam schon bei 60hz?
wie ist ein extrem schnell schlagendes herz für dich?
ist ein puls von 175 schon extrem schnell, oder muss er schon über 200 gehen, damit er extrem schnell ist?

was sind für dich viele prozent lungenkapazität abfälle?
sind für dich schon 25% viel, oder erst 65%?

ich kann mit deiner symptomliste genau aus solchen gründen nichts anfangen ehrlich gesagt.

ich meine; hier im krankenhaus war eine patientin, welche jammerte, weil ihr puls ja so mega hoch sei.
er war bei 90.
bitte?
bei mir ist der ruhepuls schon zwischen 80 und 90 - früher bei 120.
für mich war puls 100 tief und puls 120 normal.
warum sagt sie also schon bei 90, ein puls sei hoch?
bei mir war vielleicht 143 ein wenig hoch und 175 schon ein bisschen höher.
aber als extrem bezeichnete ich das nicht, weil es normal war.

danke für eine offene und ehrliche antwort!

viele liebe grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Teil 2

Jedenfalls war ich so sehr gefesselt davon, meine Symptome eben nicht mehr wahrzunehmen, dass ich mich kaum noch selbst habe wahrnehmen können!

Wahrscheinlich habe ich dies aus dem Unterbewusstesein heraus gemacht.

Jedenfalls bin ich, was dies anbetrifft irgendwie wachgeworden!

Jetzt nehme ich meinen Körper endlich wieder wahr, doch leider mit !

Heute werde ich mich zum Essen zwingen, denn ich gehe sonst zugrunde!

Auch wenn ich jedentag eine Kleinigkeit zu mir nehme, so ist diese Kleinigkeit einfach nicht ausreichend für mich, denn ich bin 192 cm hoch und der Energieverbrauch liegt weit höher bei mir, als eine Kleinigkeit!

Ich denke ein jeder von euch kennt doch die alte Geschichte, die immer wieder erzählt wird nicht wahr!

Also, da wird erzählt, dass die kleinen Menschen am zähesten sind und der Krieg habe dies immer wieder gezeigt. Der Krieg hätte gezeigt, dass die großen Menschne zuallererst schlapp gemacht haben!

Dies wollte mir nicht einleuchten, daher habe ich nachgedacht und auch gefunden...was doch Sonnenklar ist!

Ganz einfach:"Es wurde in der Ration kein Unterschied gemacht, ein großer Soldat bekam nämlich genausoviel, wie ein kleiner!"

Aha, daher also!

Doch warum und weshalb so eine blöde Geschichte Jahrein und Jahraus erzählt wird, ohne das sich einmal jemand Gedanken darüber macht, dies ist schon echt, also, aber bitte...

Ich habe gestern meine NEMs genommen!

Diese zeigen wirklich eine erstaunliche Wirkung!

Doch nur von NEMs alleine kann man auch nicht leben!

Gegessen habe ich den Inhalt einer Dose Fisch mit Tomatensose, dann eine Dose Sardinen in Öl und eine Scheibe Brot dazu!

Mit Sicherheit habe ich mehr Energie gestern verbraucht, als ich von dem bisschen Essen erhalten habe!

Heute muss ich mich zwingen zum Essen, denn meine inneren Alarmglocken sind voll am bimmeln!

Weil ich immer alles so gut verdrängen kann, habe ich dies überhaupt nicht zur Kentniss genommen gehabt, dass es schon so weit gekommen ist!

Ach, ich würde ja mal so gerne wissen, wieviel Energie mein Körper alleine für meine Krankheiten benötigt!

Mehr als 16 Zigaretten habe ich auch nicht geraucht! Sogar am Rauchenb vergeht mir so langsam die Lust!

Kein Alkohol, dies ist ja für die Zukunft wohl klar, brauche ich deshalb ja auch nicht immer wieder zu erwähnen.

Auch der Kafekonsum war nicht mehr als drei Tassen!

Jetzt bin ich schon seit 2 Uhr heut früh aus dem Bett und immer noch kein Hunger...eine Stunde werde ich noch warten, dann kommt für mich die Devise:"Hunger, bist du nicht willig, dann brauch ich Gewalt"!

Ach ja, der Einlauf hat sich erübrigt gehabt gestern, so denke ich, wenn ich da nicht falsch gedacht habe?

Also ich merkte, dass da was im Anmarsch ist (Durchfall), allso bin ich sogleich aufs Klo und ja, dünn, wie Wasser kam es heraus. Da ich immer nachschaue, was da so herauskommt, sah ich dann alles verschpritzt in totalem rot, auch der Stuhlgang war komplett im schillernen rot zu sehen.

Dann musste ich Pipi (Schönes Wort...Pipi), so sah ich dann den Pipistrahl auch voll in Rot, so richtig rot!

So, was ist denn jetzt los dachte ich...gehts jetzt ab zum Sterben?

Ich hatte keine Angst dabei, wahr ganz geblieben. Mann kann ja doch nichts machen, wenns passiert nicht wahr!

Also, in meinem ganzem Leben ist mir ein solches noch nie passiert, wahr halt das erste mal, sowas zu erleben für mich!

Jedenfalls habe ich mich dann ersteinmal hingesetzt und nachgedacht!

Dann hat es angefangen zu dämmern, jawohl!

Was habe ich mir denn da schönes für meine Gesundheit eingekauft gehabt?

Ja, freilich, ja sicherlich, dies ist mit Sicherheit die Ursache, also völlige Entwarnung!

Ich habe mir mehrere Flaschen Säfte eingekauft gehabt, Gemüse, Tomaten u.s.w. mit dabei war auch eine Flasche Rote-Bete-Saft. Davon habe ich gestern mehr als eine halbe Flasche getrunken gehabt!

Heute werde ich den Rest trinken, dann geht alles wieder von vorne los!

Ab Morgen werde ich auch keinen Cafe mehr trinken, dass geht schon in Ordnung, weil ich danach schon lange nicht mehr süchtig bin, dies wahr mal gewesen! Jawohl, auch eine Sucht kann sich ausschleichen! Wenn nicht, na, dann bin ich wohl ein Ausnahmefall, denn ich habe es am eigenem Leibe erfahren!

Der Cafe blockiert ohnehinn die Aufnahme wichtiger Stoffe für den Körper, auch die der NEMs, dies will ich auf keinen Fall, denn jetzt gibt es nichts mehr für mich auf die lange Bank zu schieben, nicht wahr!

Bei max. 16 Fluppen werde ich bleiben, keine mehr, eher weniger, damit kommt der Körper auch klar, Klaro!

In sechs Wochen werde ich dann komplett damit aufhören, jedoch voll und ganz vorbereitet, so das ich eine Komplette Woche völlig frei haben werde, also ohne das mit irgendwelchen Belastungen zu rechnen ist, werde mir Vorkochen und Einfrieren, dann brauche ich es nur aufzutauen!

So ihr lieben, dies wahr Teil 2 und ich hoffe er ist OK gewesen!

Herzliche Grüße euer Sternenstaub

PS
Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen Sonntag mit viel Freude darin!

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Gegessen habe ich den Inhalt einer Dose Fisch mit Tomatensose, dann eine Dose Sardinen in Öl und eine Scheibe Brot dazu!
Mich wundert nicht, daß Du danach Durchfall bekommst. Das ist ja für Magen, Darm, Leber und Galle wirklich viel Arbeit, und ich könnte mir vorstellen, daß diese Organe bei Dir alle einen gewissen Schaden haben.

Warum trinkst Du rote Beete-Saft, wenn Du auch rote Beete kaufen und köcheln könntest? Gleiches gilt für andere Säfte.

Gruss,
Uta

Gruss,
Uta

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Juliette Beitrag anzeigen
Das klingt gut Sternenstaub.
Ich denke auch von der Arbeitszeit, zwei, drei Stunden, ist das für dich, im Moment besser, als volle acht Stunden.

Für alles ander drücke ich dir die Daumen.

Grüsse von Juliette
Liebe Juliette,
vielen Dank für dein Posting! Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende und hoffe dir und den deinen geht es gut!

Ja, auf alle Fälle, vor 8 Stunden hätte ich selbst auch sehr große Bedenken im Moment!

Weil ich ja niemals im voraus weiß, wie es mir in einer Stunde gesundheitlich ergehen wird, wie erst soll ich dann jetzt schon wissen, wie es mir am Monag gesundheitlich ergeht?

Es wird, was die Arbeit anbetrifft ja zuverläßlichkeit erwartet und dies nicht ohne Grund!

Daher kann ich mich leider erst dann ins reale Arbeisleben hineinkatapultieren, wenn es mir gelungen ist, gesund zu sein!

Danach fiebere ich doch schon so sehr, denn dann wird die Not von Dannen sein, die mich zusätzlich belastet, zu soundsoviel % wohl, oder so!

Herzliche Grüße dein Sternenstaub

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Mich wundert nicht, daß Du danach Durchfall bekommst. Das ist ja für Magen, Darm, Leber und Galle wirklich viel Arbeit, und ich könnte mir vorstellen, daß diese Organe bei Dir alle einen gewissen Schaden haben.

Warum trinkst Du rote Beete-Saft, wenn Du auch rote Beete kaufen und köcheln könntest? Gleiches gilt für andere Säfte.

Gruss,
Uta

Gruss,
Uta
Liebe Uta,
vielen Dank für dein Posting!

Ja, ich weiß ja, dass dies nicht gut für mich gewesen ist, doch es war das allereinfachste, um in Antriebslosigkeit an Nahrung heranzukommen.

Deckel auf, Gabel und Essen, zu mehr hatte ich einfach keine Kraft. Das Brot wahr eingefrohren und Karoffeln zu machen, da fehlte der Antrieb.

Doch heute ist es besser, weil ich heute nicht annähernd so Deprssiv bin, wie gestern!

Ich habe mir Säfte gekauft, dies mache ich sonst eigentlich nie, weil ich mir etwas gutes für die Gesundheit gönnen wollte , und weil es einfach ist, den Deckel aufzuschrauben und zu trinken!

Ja, ich könnte mir alles selber machen, doch der Antieb fehlt leider meist dazu, weil ich halt nicht gesund bin!

Ich werde mir auch keinen Dosenfisch mehr kaufen!

Heute ist es wieder passiert, es ist schon zum verrückt werden!

Also, ich habe den Rest vom Rote-Bete-Saft getrunken, dann eine halbe Stunde später 4 Scheiben Vollkornbrot gegessen und Tee dazu getrunken!

Eine viertel Stunde nach dem Essen, wenn es überhaupt eine viertel Stunde später gewesen ist, da ist es halt wieder passiert! Ich musste aus Klo, wieder Durchfall, am Schluß wieder so wie Wasser und alles wieder knallrot, danach wieder Pipi und auch da wieder rot!

Eine dreiviertel Stunde, nachdem ich den Saft getrunken hatte, aber hallo, was ist den da los?

So schnell geht doch so was überhaupt nicht oder?

Na, ja, von gestern kann es nicht mehr sein, weil heute in der Früh ja alles wieder weg wewesen ist, also kein rotes Pipi mehr und so...?

Kann den der Stoffwechsel so schnell von statten gehen? Wenn dies so ist, und es muss ja so sein, was ist denn dann blos los? Woran liegt das wohl?

Ich habe ja die NEMs auch zum Essen genommen, dann sind die NEMs also wieder im Klo verschwunden? Das währe aber sehr schade, wo mein Körper die doch so nötig braucht!

Herzliche Grüße dein Sternenstaub

PS
Ich wünsche dir und all den deinen noch einen wunderschönen Sonntag, mit viel Erfüllung darin!

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Shelley ist offline
Beiträge: 10.451
Seit: 28.09.05
hallo sternenstaub,

warum antwortest du mir nicht?

ich meine; uta hat nach mir geschrieben und ihr hast du geantwortet.
aber eigentlich hättest du mir ja zuerst antworten müssen, weil ich zuerst geschrieben habe.

warum machst du das nicht?

kann ich noch auf antwort hoffen, oder soll ich das warten aufgeben und erst wieder in ein paar monaten hier al sowas ein wenig überfliegen?

viele grüsse von shelley
__________________
IchDiskutierNichtMitIdioten.ErstZiehnSieMichAufIhrNiveauRab, DannSchlagen'sMichMitIhrerErfahrung.

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Shelley Beitrag anzeigen
hallo sternenstaub,

warum antwortest du mir nicht?

ich meine; uta hat nach mir geschrieben und ihr hast du geantwortet.
aber eigentlich hättest du mir ja zuerst antworten müssen, weil ich zuerst geschrieben habe.

warum machst du das nicht?

kann ich noch auf antwort hoffen, oder soll ich das warten aufgeben und erst wieder in ein paar monaten hier al sowas ein wenig überfliegen?

viele grüsse von shelley
Liebe Shelley,
mir gehts nicht gut im Moment, sitze nur auf dem Klo mit Durchfall, ich habe Uta zuersts geschrieben, wegen dieser Probleme, bitte nicht böse sein ja!

Sobald es wieder geht antworte ich dir dann gleich!

Herzliche Grüße Sternenstaub

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.714
Seit: 10.01.04
Hallo Sternenstaub,

es kann ja sein, daß Du den Rote-Beete-Saft nicht verträgst - entweder, weil Du allergisch darauf reagierst oder aus sonst einem Grund.
Es ist sicher besser, Du kaufst keinen mehr.
Ich würde mir solche Sachen aufschreiben...

Grüsse,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht