Ich werde gesund, weil ich leben will!

26.05.09 02:11 #1
Neues Thema erstellen
Ich werde gesund, weil ich leben will!

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo Sternenstaub, alter Schwede!

Soeben habe ich dein Oktoberpaket fertig
gemacht. Es müsste dich am Montag oder
Dienstag erreichen.

Ich bin spät dran, das hat aber hauptsächlich
damit zu tun, dass sich die LEF bei der Liefer-
zeit mal wieder selbst übertroffen hat!

Der edle Spender für den Oktober ist ein Forenmitglied,
das nicht genannt werden will. Herzlichen Dank!!!

In deinem neuen Paket ist jetzt auch EPA/DHA.
Davon bitte eine Kapsel morgens und eine abends.
Mit dem Booster gehst Du bitte auf eine Kapsel
jeden zweiten Tag! Das Ginkgo tut dir spürbar mental
nicht so gut!

Du denkst jetzt bitte an die Einläufe! Und zwar in
dem Sinne, dass Du sie auch sofort durchführst,
wenn Du wieder in ein depressives Loch fällst!

Und bitte versuche den Zigarettenkonsum deutlich
zu reduzieren. Es macht keinen Sinn, wenn Du dich
durch die Entgiftung plagst und parallel den Dreck
fleißig nachfütterst.

Viel Erfolg!

Heinz

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Sine ist offline
Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Guten Morgen miteinander.

Ausser der Nachricht von Heinz eben durften wir in letzter Zeit nicht so viele erfreuliche Postings lesen.

Das liegt daran, dass deine Geschichte, Sternenstaub, Emotionen weckt.
Ich versuche, neutral mitzulesen und ich darf sagen, dass ich keine Angriffe auf dich, Sternenstaub, aus den Postings der letzten Tage herauslesen konnte.
Ich kann jedoch durchaus verstehen, dass dich die Reaktionen auf deine Symptomliste gekränkt haben.

Ich selber habe meinen Einstand hier im Forum in Form einer Beschwerdeliste gemacht. Und ich denke, der Grossteil der Schreibenden hier hat schon geschildert, was ihn oder sie alles plagt.

Nun hast du viele Leser in deinem Thread, die mit dir fühlen. Sei es bei positiven oder bei negativen Berichten von dir.
Da kann es schon vorkommen, dass so eine grosse Liste die mitfühlenden Menschen richtig hilflos macht.
Trotzdem versuchen sie, dir Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und du kannst sicher sein, dass sie ihre Worte mit Bedacht wählen.

Ich kenne es jedoch von mir selber: Wenn es mir richtig schlecht geht und ich mich dazu überwinde, dies zu schildern, werde ich sehr dünnhäutig.
Alle guten Ratschläge verärgern mich in solchen Momenten und ich werde äusserst gereizt.
Oft kann ich dann ( zähneknirschend ) erst einige Zeit später den Wert der damals gegebenen Ratschläge schätzen.

Ich denke, wir sollten nun wieder vorwärts schauen:
Die Symptome sind sehr vielfältig, man muss diese jedoch - meiner Meinung nach - momentan alle im Verbund sehen

Die momentane Strategie scheint mir der allerbeste Weg zu sein:
- Auf vernünftige Ernährung ( inkl. Trinken ) jeden Tag aus Neue bewusst achten.
- Die LEF - Produkte von Heinz und den edlen Spendern konsequent nach Angaben von Heinz einnehmen.
- Den Umgang mit den Suchtmitteln Zucker, Nikotin, Kaffee und Alkohol vernünftig angehen.
- Tägliche leichte Bewegung im Freien.
- Einläufe machen, aber bitte gut informiert an grössere Mengen als ein paar Deziliter herangehen.

Dies sollte dein tägliches Pflichtprogramm sein, dann bildest du für jeden Tag aufs Neue einen soliden Grundstock.

Liebe Grüsse, Sine

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.455
Seit: 25.10.04
Also ich muß sagen, ich kann es überhaupt nicht verstehen, dass jemand an Sternenstaubs Symptomliste Anstoß nimmt.
Ich finde es eher gut, dass man mal einen Eindruck bekommt, welche Symptome vorhanden sind.
Ich finde Sternenstaub hat äußerst lange sehr allgemein über seine Symptome geschrieben und lange mit Einzelheiten hinterm Berg gehalten.

Die meisten steigen so in das Forum ein, indem sie seitenweise ihre Krankheitsgeschichte mit Symptomen aufschreiben. Wieso darf Sternenstaub das nicht?
Vielleicht hat jemand Angst, dass er sich zuviel damit beschäftigt und ihn das herunterzieht? Aber für mich hat er immer betont, dass er positiv denkt und ein "Meister" im Loslassen ist. Den Eindruck hat er auch immer wieder bei mir hinterlassen.

Dass man in schweren Krankheitsschüben sehr empfindlich und verletzlich ist, ist auch klar. Deshalb sollte man umso sensibler damit umgehen.

Letztendlich möchte aber jeder hier in diesem thread nur das Beste, der eine tut es auf diese und der andere auf eine andere Art. Der eine spendet Trost und der andere verteilt kleine gutgemeinte Tritte in den Allerwertesten.

Sternenstaub, ich hoffe, du hast einen schönen Tag draussen an der frischen Luft und vielleicht ein paar nette Kontakte.

Liebe Grüße und viel Kraft für den Tag,
Kerstin
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
1.
Man sollte versuchen, die Nachrichten anzuschauen und zu überlegen, was sie für den Empfänger bedeuten.

2.
Es geht hier tatsächlich nicht um einen Wettbewerb, wem es warum am schlechtesten geht. Es geht darum, daß hier versucht wird, sich gegenseitig zu helfen, zu unterstützen usw. Mit so vielen Postings in Deinem Thread weißt Du das selbst doch am besten.

Gruss,
Uta
Liebe Uta,
vielen Dank für dein Posting!

1.
Nein, nein, nein, der Gedanke allein ist eben nicht da! Es ist nur das Wissen da, über meine letzten zwei Schübe, was ich alles darin habe durchleben musste, was ich alles jüngst erst wieder hinter mir habe, etwas, was ich niemals jemandem wünschen würde! Es ist nur unweigerlich der Gedanke da, dass ich nicht verstanden werden kann, von Menschen, die nicht annähernd so etwas am eigenem Leibe erfahren haben, sonst würde so nicht gepostet werden können, wie es Difi heute früh getan hat!

1.
Ja, dies hätte Difi auch tun sollen, denn was ich hier schreibe, dies sind auch Nachrichten, Nachrichten, dass ich ehrlich bin, mit meinem Werdegang, der zur Gesundheit führen soll, mit allen Höhen und Tiefen!

Doch sie hat es nicht getan und mir damit auch kein Feingefühl mir gegenüber in ihrem Posting mitgeteilt, denn wenn man ihr Posting von heute Früh liest, Satz für Satz und analysiert, dann ist dies wohl sehr heftig oder?

Meine Nervenhaut ist im Moment dünn wie Pergament, was ich jetzt mit Sicherheit nicht benötige, sind irgendwelche Unterstellungen, die überhaupt nicht zutreffend sind, geschweige denn, dass jemand, der nicht Urteilen kann über mich, dies trotz allem macht und mich noch nebenbei degradiert...bitte lese einmal jeden Satz von der lieben Difi und all die Aussagen, die darin zu finden sind über mich! Das vorletzte Posting von Difi, dies spricht auch für sich, und zwar in der vollen Breitseite! Welcher Mensch mit großer Tiefe im Verstehn würde solch ein Posting setzten? Meine Art ist es zu erfragen, nicht zu unterstellen!

Zeige mir bitte nur ein Posting von mir, an andere, wo ich vergleichsweise an andere geschrieben habe!

Niemals würde ich jemanden angreifen wollen, doch wenn ich mich angegriffen fühlen muss, dann will ich mich wenigstens zu Wehr setzten können. Abgesehen, davon ist es so, dass zwischen mir und Difi all dies schon länger im Raum steht, dies kann man, mithilfe aller Postings an mich genau verfolgen! Wenn sie schon Kontra meiner eigenen Person gegenüber eingestellt ist, dann kann sie mich ja auch in Ruhe lassen oder?

Doch da kann sie sich ja nicht zurückhalten!

2.
Ja, das weiß ich und liegt mir auch sehr fern, doch scheint dies leider nicht bei einem jedem Menschen, der hier im Forum ist so zu sein!

Tito!

Herzliche Grüße Sternenstaub

PS
Übrigens, noch vielen Dank gestern für dein Posting, welches ich ja leider noch nicht beantwortet habe, dies trifft mit Sicherheit zu, was du darin geschrieben hast mit den Allergien auf Nahrungsmittel, ich weiß es auch schon so viele Jahre, doch ich habe durch meine Krankheit nie die Kapazität gehabt, diesem Komplex überhaupt nachgehen zu können, doch bin ich sehr in der Hoffnung, dass mit einem gesünderwerden von mir, ich die Kraft haben werde, letztendlich allem nachgehen zu können, was zum gesundwerden getan werden muss.

In meiner dünnen Pergamenthaut, die ich im Moment habe, da kann ich keine Postings brauchen, in denen mir irgenwas unterstellt wird, was nicht zutrifft, dies trotz all meiner Gehirnprobleme, wobei ich klugerweise nun darauf verzichte, auch diese noch zu posten!

Ich bin beim vorletztem Schub dem Tod von der Schaufel gesprungen, dies hat mich alles ein klein wenig verändert, beim letztem Schub sind alle Emotionen mit mir durchgeknallt, was der nächste bringt, wer weiß dies schon, doch bin ich hart im nehmen!



Geändert von Sternenstaub (09.10.09 um 11:19 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von HRoesch01 Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub, alter Schwede!

Soeben habe ich dein Oktoberpaket fertig
gemacht. Es müsste dich am Montag oder
Dienstag erreichen.

Ich bin spät dran, das hat aber hauptsächlich
damit zu tun, dass sich die LEF bei der Liefer-
zeit mal wieder selbst übertroffen hat!

Der edle Spender für den Oktober ist ein Forenmitglied,
das nicht genannt werden will. Herzlichen Dank!!!

In deinem neuen Paket ist jetzt auch EPA/DHA.
Davon bitte eine Kapsel morgens und eine abends.
Mit dem Booster gehst Du bitte auf eine Kapsel
jeden zweiten Tag! Das Ginkgo tut dir spürbar mental
nicht so gut!

Du denkst jetzt bitte an die Einläufe! Und zwar in
dem Sinne, dass Du sie auch sofort durchführst,
wenn Du wieder in ein depressives Loch fällst!

Und bitte versuche den Zigarettenkonsum deutlich
zu reduzieren. Es macht keinen Sinn, wenn Du dich
durch die Entgiftung plagst und parallel den Dreck
fleißig nachfütterst.

Viel Erfolg!

Heinz
Lieber Heinz,
ich freue mich sehr, dass du dich gemeldet hast bei mir! Ich habe mir auch unweigerlich so meine Gedanken gemacht, mir überlegt, wie du wohl darauf reagieren wirst, wenn du vieleicht Postings von mir liest, in denen bei mir die Post abgegangen ist, denn dies kann ja nicht verborgen bleiben! Dann habe ich auch gestern registriert, dass der Mix sich ja ganz massiv reduziert hat.
Ich habe dies überhaupt nicht so zur Kentniss genommen, all die letzten Tage, wie die Dose sich so langsam am leeren ist.
Jedenfalls war dann der Gedanke in meinem Hirn, oh man, wenn die Dose leer ist, dann wird wohl Ende im Schacht sein...damit meine ich, dass ich das innere Gefühl habe, ohne Nachschub geht alles den Bach runter!

Ja, mein Thread hier, der zeigt wirklich alle Höhen und Tiefen von mir!

Lieber Heinz,
ich danke dir sehr tief für das Oktoberpaket und werde noch ein Posting erstellen für den edlen Spender hier aus dem Forum, der nicht genannt werden will.

Ach, ich hoffe so tief darum, dass der edle Spender nicht ettäuscht sein wird um meine tiefen, die ich habe, mit allem, was darin zu finden ist...doch letztenlich ist es mein Herzblut, was zum Tragen kommt und in Gesundheit, da würde ich nichts von alledem schreiben, denn wenn ich gesund bin, dann vergesse ich mich selbst, werde jedoch all meine Erfahrung, durch die lange Krankheit sehr wohl zu schätzen wissen, in dem ich versuchen werde, Früchte daraus erwachsen zu lassen.

Das Ginkgo tut mir Mental nicht gut?

Wie darf ich dies denn verstehen?

Was macht den das Ginko mit mir Mental?

Vieleicht ist es dann nur das einschleichen, so eine Art, na wie soll ich sagen, ja Herxheimer Reaktion zu beginn?

Selbstverständlich werde ich auf dich hören, also jeden zweiten Tag eine!

EPA/DHA. weißt du denn in etwa, was dies bei mir bewirken könnte?

Ich würde schon gerne wissen, mit was ich zu rechnen habe, wenn ich dies einnehme!?

Auf jeden Fall vertraue ich dir, denn du vermittelst mir Klahrheit, die ich spürbar wahrnehmen kann!

Ja, ich werde mir noch heute einen Einlauf genemigen!

Ja, auch die Zigaretten werden massiv reduziert werden!

Ich denke, dass mein momentanes, ins schleudern geratene Seelenleben, die nächsten Tage wieder ins Lot kommen wird!

Unweigerlich kommt immer wieder der Gedanke in mir auf, was du alles für mich schon getan hast und in welchem Zustand ich währe ohne die NEMs!

Lieber Heinz, einfach und kurz mache ich es jetzt, für alles, was du für mich getan hast, für deine Gefühle, für dein Handeln und Wirken für mich!

Herzliche Grüße dein Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (09.10.09 um 11:16 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!

Mickybaby67 ist offline
Beiträge: 309
Seit: 04.10.07
Hallo Sternenstaub,

ich lese ab und zu immer mal wieder mit in deinem Thread, aber zum Schreiben fehlt mir oft die Kraft,hm...
ich wollte dir sagen, ich finde es schön und mutig, dass du deine ganze Symptomliste aufgeschrieben hast und dass du nun denkst, dass es falsch war, weil du deine Schwächen gezeigt hast, stelle ich mir schlimm vor..
das kenne ich selbst sehr gut, diese Befürchtungen und wenn es dann auch so eintrifft, ist es sehr schlimm.
Ich finde es nicht gut, wenn ein Eindruck herüberkommt, dass du dich zu viel mit deiner Krankheit beschäftigst und du positiver an die Sache herangehen solltest,
denn sowas hat mich z.B. immer noch kränker macht,...
und genau das hast du ja immer getan,...bist immer stark gewesen, hast alles verdrängt, alles mit dir allein ausgemacht und dir auch selber ganz für dich allein, dir immer wieder Mut gemacht...
aber irgendwann kann man dann auch nicht mehr...
warum darf man nicht mal schwach sein,
nicht mal alles aufschreiben, was so schlimm ist?
nicht mal verzweifeln?
man kann nicht immer stark sein...
auch du nicht Sternenstaub und das musst du auch nicht!!!
Ach übrigens...ich gucke mir auch oft Dramen an, damit man dann sieht, dass es Anderen auch schlecht geht und man sich dann nicht mehr soo allein fühlt!
so...wollte ich dir mal sagen,
viele liebe Grüße, Micky
__________________
Ein Freund ist jemand, der die Melodie deines Herzens kennt, und sie dir vorsingt, wenn du sie längst vergessen hast.

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Sine Beitrag anzeigen
Guten Morgen miteinander.
1.
Ausser der Nachricht von Heinz eben durften wir in letzter Zeit nicht so viele erfreuliche Postings lesen.
2.
Das liegt daran, dass deine Geschichte, Sternenstaub, Emotionen weckt.
Ich versuche, neutral mitzulesen und ich darf sagen, dass ich keine Angriffe auf dich, Sternenstaub, aus den Postings der letzten Tage herauslesen konnte.

3.
Ich kann jedoch durchaus verstehen, dass dich die Reaktionen auf deine Symptomliste gekränkt haben.
4.
Ich selber habe meinen Einstand hier im Forum in Form einer Beschwerdeliste gemacht. Und ich denke, der Grossteil der Schreibenden hier hat schon geschildert, was ihn oder sie alles plagt.
5.
Nun hast du viele Leser in deinem Thread, die mit dir fühlen. Sei es bei positiven oder bei negativen Berichten von dir.
Da kann es schon vorkommen, dass so eine grosse Liste die mitfühlenden Menschen richtig hilflos macht.
6.
Trotzdem versuchen sie, dir Hilfe zur Selbsthilfe zu geben und du kannst sicher sein, dass sie ihre Worte mit Bedacht wählen.
7.
Ich kenne es jedoch von mir selber: Wenn es mir richtig schlecht geht und ich mich dazu überwinde, dies zu schildern, werde ich sehr dünnhäutig.
Alle guten Ratschläge verärgern mich in solchen Momenten und ich werde äusserst gereizt.
Oft kann ich dann ( zähneknirschend ) erst einige Zeit später den Wert der damals gegebenen Ratschläge schätzen.

8.
Ich denke, wir sollten nun wieder vorwärts schauen:
Die Symptome sind sehr vielfältig, man muss diese jedoch - meiner Meinung nach - momentan alle im Verbund sehen
9.
Die momentane Strategie scheint mir der allerbeste Weg zu sein:
- Auf vernünftige Ernährung ( inkl. Trinken ) jeden Tag aus Neue bewusst achten.
- Die LEF - Produkte von Heinz und den edlen Spendern konsequent nach Angaben von Heinz einnehmen.
- Den Umgang mit den Suchtmitteln Zucker, Nikotin, Kaffee und Alkohol vernünftig angehen.
- Tägliche leichte Bewegung im Freien.
- Einläufe machen, aber bitte gut informiert an grössere Mengen als ein paar Deziliter herangehen.
10.
Dies sollte dein tägliches Pflichtprogramm sein, dann bildest du für jeden Tag aufs Neue einen soliden Grundstock.

Liebe Grüsse, Sine
Liebe Sine,
recht herzlichen Dank für dein wichtiges Posting und für deine Mühe, die du dir damit gemacht hast!

Hier ist meine Antwort auf dein Posting und ich hoffe, dass du mit meiner Antwort nicht unzufrieden sein wirst, auch dann nicht, wenn ich gewisses aus einem anderem Blickwinkel heraus betrachte, doch ist dies gar nicht einmal so viel, sondern wenig, da ich mit fast allem mit dir übereinstehe!

1.
Zeit ist relativ, in welchem Zeitrahmen hast du dies gemeint?

Ja, ich habe mich sehr über das Posting von Heinz gefreut!

Doch kann ich mich nicht erinnern, dass nicht jeden Tag auch schöne Postings für mich gegeben hat, also fruchtbahre und positive!

Habe ich da etwas versäumt?

Ich bedauere es sehr, dass die letzten Tage meine Haut extremst dünn gewesen ist und hoffe tief, dass dies jetzt wieder vorbei sein wird, denn ich fühle mich im Moment Emotional wieder zumindest auf einer kleinen Säule sitzen!

Die Suveränität auf gewisse Postings zu reagieren, die nötige Diplomatie zu wahren ist mir leider vorübergehend abhand gekommen!

Es wahren einfach vielzuviele tiefe Emotionen in mir vorhanden, die ich am verarbeiten gewesen bin und zwar zeitgleich mit den Postings, die ich beantwortet habe!

Doch andererseits steht ein jeder Satz für sich, woran man nichts rütteln kann!

Ich habe aus dem ganzem, so denke ich, eine Erfahrung gemacht und werde in Zukunft auf vieles anderst reagieren können!

2.
Ich habe überreagiert, hätte bei ory ganz anderst gehandelt, wenn ich nicht so in diese emotionale Tiefe gefallen währe, dies bedauere ich auch sehr! Normalerweise kann ich da richtig reagieren, doch gestern konnte ich dies nicht.
Ich hätte ja nur hinterfragen brtauchen:"Woher willst du denn wissen, dass ich mich mit meinen Symptomen so sehr beschäftige? Dies ist nicht so, wie du glaubt, es ist genau umgekehrt, nämlich, dass ich meine Symptome immer verdrängt habe, um überhaupt überleben zu können, als Schutzmechanissmum, da ich zu schwach wahr, diesen überhaupt nachgehen zu können, zu schwach wahr, überhaupt einen Arzt aufzusuchen!

Doch konnte ich in meiner Lage nicht so reagieren, weil dafür in meinem Hirn einfach kein Platz wahr!

Ich bin höchst allergisch gegen Sätze die anfangen mit: Du hast, du bist, u.s.w., denn damit wurde ich schon zutiefst in meiner Kindheit belastet worden...das mag ich einfach nicht, genauso wie ich es nicht mag, wenn ständig jemand mit dem Zeigefinger auf mich einstößt!

Mit Difi, da ist es wirklich etwas ganz anderes, doch werde ich mich nicht mehr dazu äußern!

3.
Vielen Dank Sine, ja es stimmt, gestern ja, heute weniger, bin ja wieder (Gott, sei Dank) am stabilisieren!

4.
Ich habe dies jetzt halt erst recht spät gemacht, weil ich es für mich selbst auch einmal wissen wollte und diese einfach auch zu meinem Thread gehören, so dachte ich...doch die Liste der Seelischen Symptome, die ich noch Posten wollte kommt nicht hier in den Thread, dabei währe diese Liste noch viel aufschlußreicher gewesen, um sich ein bisschen in mich einzufühlen, doch was solls!

Oder sollte ich diese troz allem doch noch Posten?

Jedenfall können wir uns die Hände reichen, wir haben beide unsere Symptome gepostet!

5.
So etwas liegt mir fern und so hoffe ich, bald schon mit schönen Erfogsnachrichten Posten zu können!

6.
Punkt 6. ist etwas schwierig für mich zu beantworten, weil du dabei 100% implizierst...doch sind es wirklich 100%?

Ich drücke mich einmal so aus...für all die, wo es so ist bedanke ich mich recht herzlich und freue mich sehr darüber!

7.
So soll es sein!

8.
Jawohl, so ist es, also werde ich mal wieder auf ein neues durchstarten!

9.
Perfekt, wird mir schon gelingen!

Doch? Ein paar Deziliter, dies ist aber überhaupt nichts, oder?

Etwa ein Liter, so denke ich geht schon!

10.
Jawohl!

Herzliche Grüße liebe Sine dein Sternenstaub

Geändert von Sternenstaub (09.10.09 um 12:26 Uhr)

Ich werde gesund, weil ich leben will!

HRoesch01 ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.425
Seit: 06.04.09
Hallo Sternenstaub!

Zitat von Sternenstaub Beitrag anzeigen
Das Ginkgo tut mir Mental nicht gut?
Wie darf ich dies denn verstehen?
Was macht den das Ginko mit mir Mental?
Salopp ausgedrückt macht es dich für deine momentane
Situation etwas zu schlau. Du neigst eh dazu, zu vieles
zu intensiv zu hinterdenken, und das können wir im
Moment nicht brauchen. Auch deine aggressive Ader wird
durch das Zeug überbetont.

Das Wichtigste ist jetzt, dich auf Linie zu bringen.
Wenn es an der Zeit ist darfst Du natürlich wieder
täglich boostern.

EPA/DHA. weißt du denn in etwa, was dies bei mir bewirken könnte?
Da gibt es in deiner Symptomlage mehr, als ich jetzt
vernünftig aufzählen könnte. Aber Schwerpunkte wirst
Du im Bereich Herz/Kreislauf und bei der Hirntätigkeit
feststellen.

Die Omega 3-Fettsäuren gehören einfach zu jedem an-
spruchsvollen Programm dazu. Du bekommst davon
nicht so viel, wie eigentlich optimal wäre. Aber Du weisst
ja, dass ich versuche zu den geringsten Kosten das best-
mögliche Programm für dich zu basteln.

Viele Grüße

Heinz

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Kerstin9 Beitrag anzeigen
Also ich muß sagen, ich kann es überhaupt nicht verstehen, dass jemand an Sternenstaubs Symptomliste Anstoß nimmt.
Ich finde es eher gut, dass man mal einen Eindruck bekommt, welche Symptome vorhanden sind.
Ich finde Sternenstaub hat äußerst lange sehr allgemein über seine Symptome geschrieben und lange mit Einzelheiten hinterm Berg gehalten.

Die meisten steigen so in das Forum ein, indem sie seitenweise ihre Krankheitsgeschichte mit Symptomen aufschreiben. Wieso darf Sternenstaub das nicht?
Vielleicht hat jemand Angst, dass er sich zuviel damit beschäftigt und ihn das herunterzieht? Aber für mich hat er immer betont, dass er positiv denkt und ein "Meister" im Loslassen ist. Den Eindruck hat er auch immer wieder bei mir hinterlassen.

Dass man in schweren Krankheitsschüben sehr empfindlich und verletzlich ist, ist auch klar. Deshalb sollte man umso sensibler damit umgehen.

Letztendlich möchte aber jeder hier in diesem thread nur das Beste, der eine tut es auf diese und der andere auf eine andere Art. Der eine spendet Trost und der andere verteilt kleine gutgemeinte Tritte in den Allerwertesten.

Sternenstaub, ich hoffe, du hast einen schönen Tag draussen an der frischen Luft und vielleicht ein paar nette Kontakte.

Liebe Grüße und viel Kraft für den Tag,
Kerstin
Liebe Kerstin,
ich habe mich sehr über dein einfühlsames Posting gfreut!
Ob ich nun will oder nicht, ich will ja!, also schenke ich dir jetzt einmal einen und dann ein paar !

Dein Beitrag hat mir sehr geholfen, mir so viel Trost geschenkt, dass ich mich dadurch auch wieder etwas habe aufbauen können!

Ich habe immer dann, (damit meine ich das reale Leben) wenn ich gänzlich am Boden gelegen bin, (ich somit extrem schwach wahr), die allergrößte Haue bekommen!
Immer und immer wieder ist dies passiert!
So etwas immer wieder zu erfahren, dies prägt sich dann ein!

Wenn ich stark gewesen bin, dann bekam ich noch zusätzlich immer Bewunderung!
Daher habe ich überlegungen angestellt, ob dies beim Menschen wohl eine Gesetztmäßigkeit ist!

Unweigerlich musste ich dann zu dem Schluß kommen, dass dies eine Gesetztmäßigkeit ist! Doch ist dies eine Gesetztmäßigkeit, die nicht bei 100% der Menschen zutrifft, sondern zu einem gewissen Prozentsatz, den man Prozentual nicht näher definieren kann, sondern nur schätzen!

Doch bei jenen Menschen, bei denen es so ist, hat es Gründe, tiefere Gründe, seelische Gründe meist, doch können es auch Körperliche sein!

Mit allen möglichen Mitteln würden diese Menschen versuchen zu erklähren, dass dies nicht so ist, weil sie sich nämlich selbst nicht so wahrnehmen, wie sie wirklich sind!

Wer macht sich schon die Mühe, sich mit den tiefsten negativen Schichten seiner Seele zu konfrontieren?

Jeder geschriebene Satz ist Energie, früher habe ich viele Bücher gelesen und dann gemerkt, dass ich die Fähigkeit habe, mich in das gelesene einzufühlen und darüber hinaus sogar auch über das Seelenleben des Autors ein Gefühl zu entwickeln, denn der Ursprung eines jeden Buches ist ein Autor!

Ich habe schon einige Postings hier vorgefunden, in denen nicht gerade schöne Energien verborgen liegen. Doch meist wird dies geschickt versteckt, so das der Inhalt scheinbar in Ordnung ist!

Jedoch bleibt mir nicht die tatsächliche Energie der Postings verborgen und die Veränderungen, die geschehen im Wandel der Zeit!

Ich habe schon so einiges miterlebt hier im Forum, was Wandel bedeutet, also sich verschiebende Energien im Kontakt einzelner Forenmitglieder!

Wenn ich in meinem Thread zurückgehe, dann finde ich mit Gewissheit genau die Stelle, die letztendlich dazu geführt hat, dass diese Disharmonie hat entstehen können.

Auf jedenfall werde ich ein solches nicht mehr zulassen!

Dieser Thread hier, dies soll letztendlich auch für mich eine Dokumentation werden, die ich irgendwann noch für mich selbst durchanalysieren werde!

Damit kann ich dann sowohl den Werdegang im körperlichem gesund werden durchanalysieren, als auch den Werdegang meiner seelischen/psychischen Gesundung!

Das von mir viel Krankheit zu finden ist auf beiden Ebenen, dies ist mir voll und ganz bewusst!

Ich will es einfach schaffen, dass ich meinen Thread einmal schließen kann, mit der Aussage:"Ich bin wieder gesund!"

Wenn ich wieder gesund bin, dann wird es noch schwer genug sein, mich voll und ganz ins Leben hineinzuarbeiten mit meinen 56 Lentzen, doch dies werde ich dann mit Freude tun!

Liebe Kerstin,
ich hoffe es geht dir soweit gut! Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende mit viel Frude darin!

Herzliche Grüße dein Sternenstaub

Ich werde gesund, weil ich leben will!
Männlich Sternenstaub
Themenstarter
Zitat von Mickybaby67 Beitrag anzeigen
Hallo Sternenstaub,

ich lese ab und zu immer mal wieder mit in deinem Thread, aber zum Schreiben fehlt mir oft die Kraft,hm...
ich wollte dir sagen, ich finde es schön und mutig, dass du deine ganze Symptomliste aufgeschrieben hast und dass du nun denkst, dass es falsch war, weil du deine Schwächen gezeigt hast, stelle ich mir schlimm vor..
das kenne ich selbst sehr gut, diese Befürchtungen und wenn es dann auch so eintrifft, ist es sehr schlimm.
Ich finde es nicht gut, wenn ein Eindruck herüberkommt, dass du dich zu viel mit deiner Krankheit beschäftigst und du positiver an die Sache herangehen solltest,
denn sowas hat mich z.B. immer noch kränker macht,...
und genau das hast du ja immer getan,...bist immer stark gewesen, hast alles verdrängt, alles mit dir allein ausgemacht und dir auch selber ganz für dich allein, dir immer wieder Mut gemacht...
aber irgendwann kann man dann auch nicht mehr...
warum darf man nicht mal schwach sein,
nicht mal alles aufschreiben, was so schlimm ist?
nicht mal verzweifeln?
man kann nicht immer stark sein...
auch du nicht Sternenstaub und das musst du auch nicht!!!
Ach übrigens...ich gucke mir auch oft Dramen an, damit man dann sieht, dass es Anderen auch schlecht geht und man sich dann nicht mehr soo allein fühlt!
so...wollte ich dir mal sagen,
viele liebe Grüße, Micky
Liebe Micky,
vielen, vielen Dank, für deine Worte, die mir genauso geholfen haben, mir wieder neue Kräfte zu schenken, wie Kerstins Worte!

Hier ist als Dankeschön mein Blumenstaraus für dich und noch ein paar

Es ist einfach schön, solche Worte zu lesen, für einen jeden, wenn er im momentanen Geschehen von Krankheit viel durchmachen muss!

Du hast tiefes Einfühlungsvermögen gezeigt für mich und dabei hast du selbst so viel zu tragen!

Ich wünsche mir ganz tief und fest für dich, dass es dir bald viel besser gehen wird und du viel neue Kraft bekommst!

Ich kann mich sehr tief einfühlen in das Leid und den Schmerz anderer Menschen. In diesem Forum ist viel Leid und Schmerz zu finden, also von Krankheit, die Leiden und Schmerz nach sich ziehen. Recht häufig ist es sogar vorgekommen, dass ich darüber meinen eigenen Schmerz und mein eigenes Leid vorübergehend immer wieder vergessen konnte.

Ich wünsche mir sehr für dich, dass es dir schon bald wieder viel besser geht!

Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und alles gute für dich!

Ganz herzliche Grüße dein Sternenstaub

PS
Nochmals viele für dich liebe Micky


Optionen Suchen


Themenübersicht