Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

27.08.04 11:50 #1
Neues Thema erstellen
Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
Hoi Beat

Aber hallo, jetzt mach mal nen Punkt und zieh die Bremse an!

Nur, weil ihr nicht gut miteinander auskommt Pius und du, dulde ich das nicht auf meinem abonnierten Beitrag.

Ich greife ja deinen Glauben auch nicht an, also bitte, lass die anderen leben wie sie wollen.

Noch einen solchen Beitrag in meinem Thema und es geht 1 Mail an Admin.

Schöne Tag

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
Hallo liebe Forumsteilnehmer

Ich habe eine Frage an Euch. Wir würdet ihr dieses Verhalten von mir und von ihm interpretieren?

Gestern ging ich in der Badi um die Sonne zu geniessen.

Auf einmal erblickte ich meinen Exfreund. Zuerst war ich mir nicht sicher, aber als er dann von der Dusche kam und ich ihn von vorne sehen konnte, war ich mir sicher.

Er legte sich dann auf sein Badituch und musste 3x schauen bis er mich erkannt hatte. Nach 5 min stand er auf und verliess sein Platz und ging fort. Vermutlich habe ich gedacht ist er ganz aus der Badi gegangen oder hat sich einen anderen Platz gesucht.

In dem Moment dachte ich, was bist doch du für ein Feigling. Du hast nicht einmal den Anstand und Mut mich zu begrüssen. Als ich ihn erkannt habe, hatte ich ein wenig Herzklopfen, was aber schnell vorüber ging. Es hat mich nicht runtergezogen, also bin ich überzeugt, dass ich es überwunden habe.

Vor allem er hat sehr viel abgenommen und sieht jetzt genau wie sein Bruder aus, dünn und schlank. Das hat mir den Ansport gegeben, dass was du kannst, kann ich auch.

Im Nachhinein redete ich mit ein paar Kolleginnen von mir. gewisse meinen, weil ich so reagiere macht es mir immer noch was aus und hätte noch gefühle nur durch das kleine herzklopfen?? kann nicht sein, weil ein herzklopfen sagt nicht viel aus über gefühle, andere sind meiner meinung. so erlebe ich das jeder seine eigene meinung hat. aber schlussendlich ist wichtig was ich denke und von was ich überzeugt bin. ich bin überzeugt, dass ich es überwunden habe, weil es mich nicht mehr runtergezogen hat.

Es war kein Zufall. Gestern vor 1 Jahr hatten wir unsere letzte Aussprache ob es weitergehen soll oder nicht mit unserer Beziehung. Dazumal hatte er mir gesagt er will diese Beziehung nicht mehr. Gestern aber fiel mir auf, als er fortging, das er den Kopf hängen lies. Ich weiss nicht was in ihm vorgegangen ist. oder er zeigt mir das es ihm angurckt das ich jetzt auch da bin und er sich wieder mit der vergangenheit beschäftigen muss oder er will hauptsächlich mit mir keinen kontakt. was ich noch denke ist, wenn er es überwunden hätte, wäre er geblieben und nicht gegangen und es hätte ihn kalt gelassen.

Vor allem ich musste mich brutal beherrschen, weil sonst hätte ich es getan, dass ich wäre zu ihm gegangen und hätte gesagt, hallo, na hat man jetzt den mut und anstand mich nicht mehr zu begrüsse? mir gehts nämlich ums prinzip.

aber ich liess es sein, weil es bringt nichts. Ich habe ihn wie luft behandlet.

das wars so im ganzen, nun freue ich mich auf eure meinungen.

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.784
Seit: 26.04.04
Hallo Löwin,

Herzklopfen hat schon seine Ursache, ob nun positive oder negative Gefühle dahinterstecken - Gefühle sind da, sonst hätte Dein Herz im normalen Takt weitergeschlagen.

Desweiteren habe ich schon den Eindruck, dass Du mit Deinem Ex noch nicht fertig bist:

Du denkst z.B. darüber nach, was in ihm vorgegangen ist - "er hat den Kopf hängen lassen" - und es beschäftigt Dich, warum das so ist...
Du hättest es "aus Prinzip" gut gefunden, wenn er Dich begrüsst hätte...
Du hast Dir überlegt, warum er aufgestanden und weggegangen ist...
Du hast sehr genau beobachtet, wie er sich verhält ("er musste 3x schauen, bis er mich erkannt hatte...")
Was mich auch stutzig macht ist, dass seine Figur Dir den Ansporn gibt: "...das was Du kannst, kann ich auch..."

Es mag sein, dass Du die Beziehung als überwunden ansiehst, Deine Reaktion lässt aber doch die Vermutung zu, dass er Dich noch interessiert - wie auch immer, und dass Du einen Kontakt (Begrüssung) gewünscht hättest.

Das ist meine Sicht der Dinge.
Wenn ich wirklich mit jemandem abgeschlossen habe, dann lege ich weder Wert auf eine Begrüssung noch kümmert mich dessen Befindlichkeit.

LG,

uma

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen
sunnyhelen
Zitat von Löwe
Hallo liebe Forumsteilnehmer

Ich habe eine Frage an Euch. Wir würdet ihr dieses Verhalten von mir und von ihm interpretieren?

Gestern ging ich in der Badi um die Sonne zu geniessen.

Auf einmal erblickte ich meinen Exfreund. Zuerst war ich mir nicht sicher, aber als er dann von der Dusche kam und ich ihn von vorne sehen konnte, war ich mir sicher.

Er legte sich dann auf sein Badituch und musste 3x schauen bis er mich erkannt hatte. Nach 5 min stand er auf und verliess sein Platz und ging fort. Vermutlich habe ich gedacht ist er ganz aus der Badi gegangen oder hat sich einen anderen Platz gesucht.

In dem Moment dachte ich, was bist doch du für ein Feigling. Du hast nicht einmal den Anstand und Mut mich zu begrüssen. Als ich ihn erkannt habe, hatte ich ein wenig Herzklopfen, was aber schnell vorüber ging. Es hat mich nicht runtergezogen, also bin ich überzeugt, dass ich es überwunden habe.

Vor allem er hat sehr viel abgenommen und sieht jetzt genau wie sein Bruder aus, dünn und schlank. Das hat mir den Ansport gegeben, dass was du kannst, kann ich auch.

Im Nachhinein redete ich mit ein paar Kolleginnen von mir. gewisse meinen, weil ich so reagiere macht es mir immer noch was aus und hätte noch gefühle nur durch das kleine herzklopfen?? kann nicht sein, weil ein herzklopfen sagt nicht viel aus über gefühle, andere sind meiner meinung. so erlebe ich das jeder seine eigene meinung hat. aber schlussendlich ist wichtig was ich denke und von was ich überzeugt bin. ich bin überzeugt, dass ich es überwunden habe, weil es mich nicht mehr runtergezogen hat.

Es war kein Zufall. Gestern vor 1 Jahr hatten wir unsere letzte Aussprache ob es weitergehen soll oder nicht mit unserer Beziehung. Dazumal hatte er mir gesagt er will diese Beziehung nicht mehr. Gestern aber fiel mir auf, als er fortging, das er den Kopf hängen lies. Ich weiss nicht was in ihm vorgegangen ist. oder er zeigt mir das es ihm angurckt das ich jetzt auch da bin und er sich wieder mit der vergangenheit beschäftigen muss oder er will hauptsächlich mit mir keinen kontakt. was ich noch denke ist, wenn er es überwunden hätte, wäre er geblieben und nicht gegangen und es hätte ihn kalt gelassen.

Vor allem ich musste mich brutal beherrschen, weil sonst hätte ich es getan, dass ich wäre zu ihm gegangen und hätte gesagt, hallo, na hat man jetzt den mut und anstand mich nicht mehr zu begrüsse? mir gehts nämlich ums prinzip.

aber ich liess es sein, weil es bringt nichts. Ich habe ihn wie luft behandlet.

das wars so im ganzen, nun freue ich mich auf eure meinungen.


Hallo Löwin,

das Interesse für den Ex-Freund scheint ungebrochen. Drum denke ich, daß Gefühle ( positive oder negative ) da sind und nach "überwunden" sieht das nicht aus.

Nun, nachdem Du ihn gesehen hast wäre eine Möglichkeit gewesen ihn zu begrüßen, die andere ihn zu ignorieren. Beides hast Du nicht gemacht, aber von ihm anständiges grüßen erwartet !

Zu "Deinem Prinzip": er soll mit Anstand und Mut grüßen...aber Du nicht ?
Was Du von jemandem möchtest, solltest Du zuerst geben. Dann klappts auch mit dem ...Ex-Freund ( erwachsener Umgang miteinander ) *grins*.

Er ging weg. Er scheint nichts mehr zu wollen - konsequent.

Es ist meiner Ansicht nach völlig legitim einen früheren Freund interssiert zu mustern ( was aus ihm geworden ist, seit damals ) und wenn das Herz noch etwas bubbert auch o.k. Wenn es für Dich vorbei ist, dann lass das Erlebte so stehen, schau es wie einen alten Film an und gut is.

Nach Deiner Schilderung ist es ihm wohl ähnlich gegangen: alte Geschichte - es war einmal - und punkt ( weggehen ). Mehr würde ich dahinter nicht hineingeheimnissen.

Ich habe den Thread von anfang an mitgelesen und wünsche Dir, daß Du für Dich einen guten Ausgang findest.

Soweit meine Meinung dazu. Eine schöne "Badi"-Zeit !

Liebe Grüße
Sunnyhelen

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
@ uma + sunnyhelen

Danke für die Antworten.

Nun wie ihr wisst war ich ja eine lange Zeit mit ihm zusammen. 8 Jahre und 8 Mt. Kann sein das ich noch "grabe", aber ich denke für mich ist es abgeschlossen, obwohl ich "noch" grüble. Es gibt halt einige Menschen die haben länger daran. Jetzt ist's 1 Jahr + 2.5 Mt. her. Und jeder verarbeitet anders, der andere erzählt 1000x darüber, der andere redet 1x darüber und die Sache ist gegessen.

Trotzdem, ich empfinde das als ein feiges Verhalten, weil zudem ich denke das MANN die Initiative ergreifen könnte. Viellicht ist er noch böse auf mich und hat mir die Story nicht verzeiht das ich mal eine Schwärmerei für seinen Bruder hatte. Er selbst kann sehr nachtragend sein. Nächstesmal mache ich halt den ersten Schritt und somit wäre ja der 1. Schritt getan, aber ich habe auch gehört das wenn ich den Ex voll wie Luft behandle, mag ihm das viel mehr, als wenn ich kontere oder ich grüsse so richtig provokotiv, Ehi ciao aber das kann es ja auch nicht sein.

Na ja, die chance habe ich jetzt nicht genutzt.

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.711
Seit: 10.01.04
Welche "Chance" hast Du denn nicht genutzt, Löwin?
Wenn Du wirklich abgeschlossen hast mit dem Kapitel Ex, dann kann es Dir doch völlig egal sein, ob er nun ein- oder zweimal hingesehen hat, ob er grüßt oder nicht, ob "Mann" die Initiative ergreift oder nicht.
Dein Ex scheint nichts mehr von Dir wissen zu wollen, und das hat er klar zum Ausdruck gebracht durch Nichtbeachtung und Weggehen. Ich denke, das ist eindeutig.
Warum machst Du Dir jetzt Gedanken? Auch noch Gedanken, ob er Dir evtl. noch böse sein könnte wegen einer Sache, die mit dem Ende dieser Beziehung auch vorbei ist?

Ich schließe mich den anderen an: noch hast Du das ganze nicht wirklich ad acta gelegt; dazu schwirren Dir zu viele Gedanken im Kopf herum, die sich alle um den Ex drehen.

Aber was nicht ist, kann ja noch werden!
Grüsse,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Sternchen ist offline
Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Hallo Löwin,

ehrlich gesagt wenn ich deine Texte durchlese denke ich auch, genauso wie die anderen, das du noch nicht darüber hinweg bist.

Du weißt zB. genau wie lange ihr zusammen wart und wie lange ihr schon getrennt seit, wenn du drüber hinweg wärst würde es dir doch egal sein...oder bist du von Natur aus so eine "Genaue"...???

Ich müsste über so etwas sehr lange nachdenken und erstmal rechnen

...also hast du dir doch ziemlich viele Gedanken gemacht.

Hmmm, mir kommt dabei in den Sinn, dass ich ein Gespräch mit jemanden hatte wo die Eltern schon seit Jahren getrennt sind. Der Vater kommt gut damit klar, er hat einen neuen Partner. Die Mutter hat immernoch riesige Probleme damit, sie hat noch keinen neuen Partner. Ich glaube hier liegt das Problem, sobald man einen neuen Partner hat ist man meistens entgültig darüber hinweg, da man sich ja ganz der neuen Liebe hingibt und die alte in diesen Moment sch...egal ist.

Auf der anderen Seite kann es auch hinderlich sein wenn man zu sehr an den alten Partner denkt, dann findet man schlecht jemand neues.

Liebe Löwin, ich hoffe du weißt was ich dir damit sagen möchte.
Hast du die Zeit genutzt und hast ordentlich Party gemacht und geflirtet?

Mach dir nicht so viele Gedanken und genieße das Leben!!!
Ist doch eigentlich egal was er denkt oder fühlt, das ist Vergangenheit, schau nach vorne!!!
__________________
LG
Sternchen

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
Hallo sternchen

ich habe von natur aus ein gutes zahlengedächtnis.

weiss wann leute die ich kenne geburtstag haben und erinnere mich an so jahrestage oder wann oder was gewesen war.

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Sternchen ist offline
Beiträge: 1.231
Seit: 09.11.04
Ohhh, da bin ich aber neidisch!
Ich bin mit Zahlen und Daten ganz schrecklich vergesslich
__________________
LG
Sternchen

Vergangene Kindheitserlebnisse verarbeiten und loslassen

Löwe ist offline
Themenstarter Beiträge: 209
Seit: 27.08.04
hallo sternchen

hab mir nochmals deine zeilen durchgelesen ;-)

Nur, wo finde ich wieder einen Mann und wann kommt er?

Klar, das abschliessen ist das einte, und wands ganz abgeschlossen ist und wieder jemandem finden, hm, das wird ein bisschen schwierig. Ab 30 hat man mehr Ansprüche und Vorstellungen.

oder es passiert mir das ich mich ganz voll und ganz wieder in einem Typ verliebe und ich somit meinen Ex auf der Stelle vergesse. DAnn ist er schnipp, schnapp weg. ausgeblendet aus meinem Kopf. Aber ich denke, ich lasse mir da noch Zeit.


Optionen Suchen


Themenübersicht