Die zweite ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft"

27.02.07 21:23 #1
Neues Thema erstellen

Leòn ist offline
Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Presseportal: Das Erste: Mit geballter Programmkraft: ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft"

"Kinder sind Zukunft"
Zum zweiten Mal veranstaltet die ARD eine Themenwoche, um sich
programmübergreifend für ein wichtiges gesellschaftliches Thema zu
engagieren: Unter dem Motto "Kinder sind Zukunft" konzentrieren sich
vom 14. bis 21. April 2007 die Fernseh- und Hörfunkprogramme sowie
die Internetangebote der ARD auf die nachwachsende Generation. Die
Schirmherrschaft für die ARD-Themenwoche hat Bundespräsident Horst
Köhler übernommen, dem besonders eine Frage am Herzen liegt: Wie kann
aus Deutschland wieder ein Land für Kinder und Familien werden? Tom
Buhrow, Maria Furtwängler und Jörg Pilawa unterstützen mit Auftritten
die ARD-Themenwoche, die Kinder und ihre Anliegen in das Bewusstsein
möglichst vieler Menschen rücken will. Mit von der Partie sind auch
die Maus und die Tigerente als besondere Identifikationsfiguren der
Kinder.

Der SWR hat innerhalb der ARD die Federführung für die
Programmwoche übernommen, nachdem SWR-Intendant Prof. Peter Voß das
Thema als solches initiiert hatte. Über die Absicht des
Programmschwerpunktes sagt er: "Wir wollen über Kinder und mit ihnen
sprechen, wie sie es verdienen. Die Themenwoche "Kinder" wird ein
realistisches und differenziertes Bild von Kindern in Deutschland
zeichnen und deutlich machen, dass Kinder ein Wert an sich sind. Auf
sachlicher und emotionaler Ebene will die ARD die Bedeutung von
Kindern für unsere Gesellschaft - heute und in der Zukunft -
aufzeigen." Der ARD-Vorsitzende und SR-Intendant Fritz Raff sieht in
den gemeinsamen programmlichen Anstrengungen vor allem eine Chance
für weiterreichende Impulse: "Die ARD setzt ihre ganze Programmkraft
ein, um die gesellschaftspolitische Diskussion auf allen Ebenen
anzustoßen und sich des Themas engagiert anzunehmen. Sie tut dies im
Fernsehen, im Hörfunk und im Internet und über alle Gattungen hinweg
- in politischen Magazinen und Dokumentationen genauso wie in
Ratgebersendungen, Hörspielen oder Diskussionsforen." Zusammen mit
Wohlfahrtsverbänden und freien Trägern ist zum Start der
ARD-Themenwoche - am Samstag, 14. April 2007 - ein gemeinsamer
Aktionstag "Kinder sind Zukunft" geplant. Bundesweit werden
Einrichtungen und Initiativen ihre Arbeit für Kinder und Jugendliche
vorstellen oder besondere öffentliche Angebote machen.

Im Ersten, in den Fernseh- und Hörfunkprogrammen der Landessender,
in den Spartenprogrammen (KiKa, 3sat, ARTE) und den digitalen
Angeboten steht jeder Tag der Schwerpunktwoche unter einem Leitsatz,
der einen inhaltlichen Aspekt des Themas Kinder besonders vertieft.
Damit ist eine klare Struktur der Woche im Sinne eines inneren
Erzählfadens vorgeben, der von Bildungsfragen über einen neuen
Generationsvertrag bis zur Sicht der Kinder selbst reicht.

Im Fernsehen gibt es über den Leitfaden hinaus eine erkennbare
Dramaturgie der Themenwoche. Sie startet im Ersten mit einem
Familienabend am Samstag, 14. April. In der großen
Unterhaltungssendung "Frag' doch mal die Maus" (WDR) wird Schirmherr
Horst Köhler mit vielen Prominenten den Startschuss für das
ARD-Engagement geben. Ein weiterer Höhepunkt wird am 18. April der
FilmMittwoch im Ersten mit dem Drama "Die andere Hälfte des Glücks"
(SWR) sein. In der Geschichte um den Verlust eines Kindes spielen
Katharina Böhm, Anneke Kim Sarnau und Hans-Werner Meyer die
Hauptrollen. Die Woche endet mit dem "Berliner Gespräch", das aus dem
Hauptstadtstudio kommt und auf Phoenix übertragen wird.

Für die Hörfunkprogramme produzieren Reporter der ARD Reportagen
und Berichte über Kinder und ihre Rolle in unserer Gesellschaft.
Jeweils im Format der verschiedenen Programme von Pop- und
Servicewelle bis zum Kulturprogramm wird es um die Lebenswirklichkeit
von Kindern und Familien in Deutschland gehen. Die Themen reichen
dabei von Ernährung und Umwelt bis zur Familienpolitik.

Zudem wird es ein großes ARD-Internetangebot geben, das die
Themenwoche in etwa 100 multimedialen Artikeln mit ausführlichen
Hintergrundinformationen begleitet. "Mitreden" heißt das Motto des
Web-Specials, an dem sich die Internet-Nutzer mit Votes,
Leser-Briefen und Video-Filmen beteiligen können. Dabei ist besonders
die Meinung von Kindern und Jugendlichen gefragt. Die Nutzer sind
eingeladen, an einer idealen kinderfreundlichen Stadt mitzubauen und
durch das Einsenden ihres schönsten Familienbildes das wohl größte
deutsche Familienalbum entstehen zu lassen. Auffindbar wird das
Rund-um-Paket im Netz unter ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft" sein.

Ausführliche Informationen zur ARD-Themenwoche "Kinder sind
Zukunft" werden akkreditierten Journalisten im Presse-Service von
ard.de und im Presse-Service online von Das Erste zur Verfügung
gestellt: ARD Pressportal. Programminformationen wird zudem der
Videotext der ARD bieten.

Auch eine Infoline wird dem Zuschauer/Zuhörer die Möglichkeit
geben, Informationen zum Programm und/oder zu Beratungsstellen und
Institutionen zu erhalten. Mit einem Pool von Experten bietet die
Infoline je nach Tagesmotto der Themenwoche ebenfalls Hilfe bei
spezifischen Fragen. Die Telefonnummer der Infoline lautet: 01805 /
117712 (14 Cent/Min. aus dem deutschen Festnetz).

Die ARD-Zuschauerredaktion liefert interessierten Zuschauern
weiterführende Auskünfte zu den Programmangeboten der ARD-Themenwoche
und stellt ergänzende Angaben (Kontaktadressen, Angaben zum
Aktionstag etc.) zur Verfügung. Sie ist die erste Anlaufstelle für
Anfragen zu Das Erste, aber auch für allgemeine Auskünfte über die
ARD. Die ARD-Zuschauerredaktion ist täglich von 9.00 Uhr bis 23.00
Uhr besetzt und zu erreichen unter:

ARD-Zuschauerredaktion
Postfach 20 06 65
80006 München
Tel.: 089 / 5900 3344
Fax: 089 / 5900 4070
Meine Frage: Was denkt Ihr zu dieser Thematik, was fällt Euch dazu ein?

Herzliche Grüße von

Leòn


Geändert von Leòn (02.04.07 um 00:34 Uhr)

Die zweite ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft"

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Kinder sind Zukunft

Heute beginnt die ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft". Bis zum 21. April 2007 konzentrieren sich die Fernseh- und Hörfunkprogramme sowie die Internetangebote der ARD auf die neue Generation. Im Ersten macht ein Familienabend den Auftakt: In der großen Unterhaltungssendung "Frag' doch mal die Maus" werden nach einer Grußbotschaft durch den Schirmherrn – Bundespräsident Horst Köhler – viele Prominente den Startschuss für das ARD-Engagement geben.

NDR 2 - "Kinder sind Zukunft": ARD-Themenwoche bei NDR 2

www.swr.de/swr2/programm/sendungen/wissen/-/id=660374

WDR.de

Die deutsche Liga für das Kind - newsletter

Die ARD-Themenwoche „Kinder sind Zukunft“ <br /><br> | Der hr | hr


hg: Kinder sind Zukunft! | Topthema | BR

Herzliche Grüße von

Leòn

Geändert von Leòn (15.04.07 um 15:04 Uhr) Grund: Falscher Link

Die zweite ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft"

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.722
Seit: 10.01.04
Das erste, was mir dazu einfiel, war diese eher mißglückte Werbekampagne "Wir sind Deutschland" ....

Das zweite war die Sendung "Berlin Mitte", in der es um die Familie, Kinderkrippen und eine erhitzte Diskussion (u.a. mit Bischof Mixa) um Frauen, Kinder und am Rande auch Männer ging.

Beides also eher negative Assoziationen .

Was ich befürchte ist, daß die, die sich sowieso schon Gedanken um Kinder in unserer Gesellschaft machen, diese Sendungen auch ansehen werden. Daß aber die, die sich um Kinder keinerlei Gedanken machen - egal, in welcher Richtung - diese Sendungen nicht ansehen werden, so daß letztlich alles beim Alten bleiben wird.

Ich weiß noch nicht, ob ich mir diese Sendungen ansehen werde.... .

Gruss,
Uta

Geändert von Leòn (14.04.07 um 16:19 Uhr) Grund: Beitrag wurde natürlich nicht geändert. Er wurde versehendtlich angeklickt. Leòn

Die zweite ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft"

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hallo Uta,

inhaltlich teile ich Deine Befürchtungen. Andererseits ist die erste ARD - Themenwoche, im Jahr 2006: "Krebs" sehr beachtet worden und hat auch neue Informationen und Diskussionen gebracht.

Ich bin, ehrlich gesagt, ziemlich gespannt auf die Beiträge und hoffe, einige sehen zu können.

Ahäääm, das Stichwort "Mixa", das Du genannt hast, ist - so finde ich - eigentlich ein eigenes "Nachdenken" wert .



Herzliche Grüße von

Leòn

Die zweite ARD-Themenwoche "Kinder sind Zukunft"

Leòn ist offline
Themenstarter Beiträge: 10.064
Seit: 19.03.06
Hi,

interessant finde ich auch die einführenden Artikel auf der ARD - Homepage, zum Beispiel hier:

Kinder wollen lernen!

Herzliche Grüße von

Leòn


Optionen Suchen


Themenübersicht