Die Ursachen der Elektro-Sensibilität

07.03.11 11:05 #1
Neues Thema erstellen
Die Ursachen der Elektro-Sensibilität

Tiffany61 ist offline
Beiträge: 77
Seit: 05.11.10
Das sehe ich auch so. Amalgam im Kopfbereich und Bauchbereich.

Die Ursachen der Elektro-Sensibilität

vigesimo ist offline
Beiträge: 99
Seit: 14.09.09
Eine Ursache dürfte die Zeitdauer der Bestrahlung sein. Nehmen wir an, die Wohnungen in einem Wohngebiet werden von Mobilfunkmasten bestrahlt. Jemand der täglich das Haus verläßt, erhält nur 8 .. 12 Std./tgl. Strahlung, während jemand der ständig zu Hause ist, 20 Std./tgl. Bestrahlung abbekommt. Diejenigen mit 20 Std. Bestrahlung werden nach einiger Zeit (schleichend) Symptome entwickeln, die ihnen irgendwann als Folgen der Bestrahlung bewußt werden.

Wenn sich die Lebensumstände plötzlich ändern, dann kann es Auslöser geben: Jemand der tgl. zur Arbeit ging, bleibt zu Hause (Rentner) oder der Körper wird geschwächt (Erkältung, Zahnbehandlung, Impfen u.a.). Die Symptome werden durch die Auslöser verstärkt und man wird sich der Situation bewußt. Daraus kann man aber keine Ursachen ableiten.
__________________
Viele Grüsse Detlef

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Die Ursachen der Elektro-Sensibilität

philia ist offline
Beiträge: 305
Seit: 13.03.11
Bei mir, die ich schon immer MCS-krank bin, ist der Auslöser für meine Elektrosensibilität ein Unfall gewesen mit inneren Verletzungen. Noch vom Krankenhaus aus konnte ich damals meiner Tochter nicht mehr über mein Handy Bescheid geben, wo ich bin und warum.

Als meine inneren Verletzungen akut waren, war ich ständig massiv gefährdet, da ich des öfteren einfach zusammenfiel. Als die Verletzungen nach ca. einem Jahr verheilt waren, blieb die Sensibilität jedoch. Seitdem reagiere ich auf jeden Mobilfunkmast, jeden Menschen in meiner Umgebung, der gerade sein Mobiltelefon in Betrieb hat usw. Mein Handy habe ich seitdem nicht mehr. Jede Berührung mit der Strahlung schwächt mich mittlerweile per sofort "nur noch" um bis zu 70... %, also mir schwinden ad hoc die Kräfte, aber auch die Sinne, und die Atmungstätigkeit.

Die Ursachen der Elektro-Sensibilität

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Liebe philia,
ich habe gerade eine - für mich - sehr hilfreiche Variante gefunden, die Reaktionen auf die Strahlung gut zu reduzieren. Ich vertrage weder Hoch- noch Niederfrequenz, also auch keine Magnetfelder.
Seit kurzem habe ich das "Japanische Heilströmen" wiederentdeckt und wende es täglich immer wieder an. Im Buch von Ingrid Schlieske sind über 20 Punkte am Körper genannt und erklärt, wofür das Strömen des jeweiligen Punktes ist.
Mein Lieblingspunkt, der mir eben auch sehr hilft, die Strahlungsreaktionen runterzufahren, ist der Punkt (bzw. es sind 2 Punkte, einer links, einer rechts) im Nacken ganz oben, direkt am Schädelansatz. Einfach nur mit einer Hand eine Seite oder mit beiden Händen beide Seiten strömen, man braucht nicht zu drücken.
Ich reagiere stark auf die Lichtmaschine im Auto (fahre nicht mehr selbst), jetzt ströme ich so oft es geht, und die Besserung liegt bei bis zu 80%. Gleiches gilt für meine kurzen Aufenthalte in Städten.
Das Buch ist übrigens super, empfehle es wärmstens, bei amazon gibt es das schon für um die 4 Euro plus Versand.
Vielleicht hilft es Dir ja

Viele Grüße!
***Nischka***
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Die Ursachen der Elektro-Sensibilität

philia ist offline
Beiträge: 305
Seit: 13.03.11
Liebe Nischka,

eine frühere Freundin von mir, die auch Krankenschwester war, hatte mir mal einen Trick genannt, bei dem man die Finger benutzt, um sich von Kopfschmerzen zu befreien. Das hat geklappt. Dabei muss man mit Daumen und Zeigefinger der rechten Hand zwischen die Finger der linken Hand, sozusagen auf die "Schwimmhäute" fassen und diese dazwischen leicht massieren. Dabei findet man auch heraus, zwischen welchen Fingern der Effekt am größten ist.

Ist das so eine ähnliche Selbsttherapie mit kneten, massieren o. ä.?

Ich frage nur, weil ich mir gerade im Internet eine Leseprobe zu dem Buch aufgerufen habe
(es gibt aber 2 davon, die das Thema behandeln:
1. Japanisches Heilströmen / Altes Volkswissen zur Selbsthilfe
u n d
2. Hausapotheke / Japanisches Heilströmen)
und darin auch die Finger eine Rolle spielen.

Allerdings wird davon gesprochen, dass Müdigkeit, Depressionen, Mutlosigkeit etc. damit behandelbar sind. Das liegt bei mir definitiv nicht vor, eher das Gegenteil: ich bin eine Kämpfernatur und habe für meine geistig-psychische Gesundheit eine andere super Quelle (die allerdings die körperlichen Krankheiten natürlich nicht heilt).

Die Ursachen der Elektro-Sensibilität

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Liebe philia,
das ist auch ein guter Tip (Schwimmhäute massieren).
Japanisches Heilströmen ist nur das Strömen, d. h. es muß weder massiert noch Druck ausgeübt werden, nur die Fingerspitzen auf den betreffenden Punkt legen, alternativ kann man auch die Handfläche nehmen.

Ich meinte das Buch "Japanisches Heilströmen / Altes Volkswissen zur Selbsthilfe", das andere habe ich nicht gelesen.
In diesem genannten Buch sind auch noch ein paar Hinweise zum Strömen, indem man mit der rechten Hand einen Finger der linken Hand einfach umfaßt und strömen läßt. Bei jedem Finger eine andere Wirkung.

Die Angaben in dem Buch zu jedem Strömpunkt bzw. Energiepunkt umfassen alle Bereiche, also seelische, körperliche und geistige Bereiche. Sehr interessant. Wenn man nur körperlich Erleichterung braucht in bezug auf gewisse Beschwerden, so erfährt man "automatisch" auch druch das Strömen des entsprechenden Punktes seelisch und geistig Erleichterung/Hilfe. Dolle Sache, find ich

Viele Grüße!
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D


Optionen Suchen


Themenübersicht