Bett lädt sich elektromagnetisch auf?

03.03.11 12:18 #1
Neues Thema erstellen

Bayernmami26 ist offline
Beiträge: 16
Seit: 31.01.11
Hallo zusammen,

letztens hat mein Sohn bei uns geschlafen, weil er krank war. Ich musste dann nachts noch die Bettwäsche abziehen und da ich nur eine Bettwäsche habe, weil die Perfekt passt (und man als Frau einfach oft etwas extra ist) mussten wir dann ohne Bettwäsche weiterschlafen.
Da es im Zimmer finster ist, habe ich, als ich nachts auf die Toilette musste, beim Hochheben der Bettdecke gemerkt, dass es unter der Decke blitzt.
Ich hab das dann ein bisschen probiert. Wenn ich mich bewege dann funkt und blitzt es unter der Decke total. Das heisst, ja, dass die Bettdecke elektormagnetisch aufgeladen ist oder?
An was liegt das? Bei meinem Mann ist es das gleiche, weil wir es ausprobiert haben.
Ich sollte vielleicht auch noch erwähnen, dass wir so ein französiches Eisenbett haben.

Nun meine Fragen. Ist das gesund?
Und was haltet ihr überhaupt von einem Metall? Eisen? - Bett!

LG
Melanie

Bett lädt sich elektromagnetisch auf?????

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Hallo Melanie,

vielleicht hilft Dir dieser Thread weiter:

http://www.symptome.ch/vbboard/geopa...ie-betten.html

Liebe Grüße,
Malve

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Bett lädt sich elektromagnetisch auf?

Pegasus ist offline
Beiträge: 1.124
Seit: 06.11.04
Hallo Melanie,
Das heisst, ja, dass die Bettdecke elektormagnetisch aufgeladen ist oder?
Die richtige Bezeichnung ist elektrostatisch, was bedeutet, dass die Spannung (mehrere 1000 Volt) durch Reibung entsteht. Dies geschieht vorallem in der kalten Jahreszeit, wo die Luft relativ trocken ist. Das Gleiche passiert, wenn Du einen Pullover über die Haare ziehst, was einen stechenden Schmerz verursachen kann.
Mit dem Metallgestell des Bettes hat es nichts zu tun. Metalle am Bett können aber elektromagnetische Belastungen verstärken.

Pegasus
__________________
Ich vermute, dass viele Symptome entstehen, weil die Reflexzonen zu wenig stimuliert werden.


Optionen Suchen


Themenübersicht