Medikamente zum Ausleiten, Kräuter oder Sonstiges

25.04.14 15:28 #1
Neues Thema erstellen

Blackjack ist offline
Beiträge: 32
Seit: 13.07.10
Hat jemand Medikamente, Kräuter oder sonstige Dinge die wenigstens ein bisschen helfen zur Besserung der symptome?
Gerade auf wlan-strahlung reagiere ich relativ heftig und umgehen kann man es ja leider kaum. Wasser trinken hilft mir immer ein wenig für kurze Zeit. Kann jemand sonst noch was empfehlen?

Medikamente zum Ausleiten, Kräuter oder Sonstiges

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo Blackjack,
es gibt eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wobei jede/r einzelne gucken muß, was ihm/ihr insbesondere hilft. Da muß man dann durchprobieren.

Was ich auf jeden Fall besonders aufgrund des hohen Mineralstoffraubs durch diese STrahlung empfehlen kann, sind Schüßlersalze. Das sind leicht potenzierte Mineralien, die aufgrund der Dynamisierung/Potenzierung wesentlich besser helfen als normale Mineralien.

Dazu Tip das Buch von Monika Helmke-Hausen "Lebensquell Schüßlersalze". Sie geht mit der Dosierung schon vorsichtig um, man muß allerdings wohl noch vorsichtiger sein, damit man durch Überdosierung keine Überreaktionen bekommt (die Dauerbestrahlung macht viele empfindlicher!). Also langsam einschleichen (falls Du Interesse hast, die zu nutzen) und bei Nr. 8 (Natrium chloratum) erheblich weniger dosieren als bei den anderen.

Laut Erfahrung von mehreren Betroffenen ist besonders die Nr. 5 (Kalium phosphoricum) vonnöten.

Ansonsten, was mir spontan einfällt, sind Hanföl, Olivernöl (beides bio, kaltgeschleudert) Honig, Senf, Kurkuma (ganz wichtig fürs Gehirn) (alles in Bio-Qualität), Braunhirse, Erdmandelflocken, Lupinenmehl, Vitamin B12 (Cobalamin) möglicherweise hilfreich, aber vieles anderes gibt es auch noch.
Und unbedingt Weißmehl, Zucker meiden.
Achten auf mögliche Laktoseintoleranz, Fruktoseintoleranz, Histaminintoleranz, Glutenunverträglichkeit.

Eine Freundin von mir ist stabilisierter durch fast ausschließliche Rohkost-Ernährung.

Kaltes Wasser immer wieder über die Hände, am besten Arme, laufenlassen zum Entladen.

Das war es erstmal, anderen fällt sicher noch mehr ein.

Halte durch, es werden bessere Zeiten kommen, ist (leider) nur die Frage: WANN - so viele hoffen schon so lange und leiden so sehr...

Viele Grüße
*Nischka*
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Bei Elektrosmog kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Medikamente zum Ausleiten, Kräuter oder Sonstiges

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hier noch etwas, ein Video von Thomas Nordwest,
Heilung von Elektrosensibilität, es ist Klang in Verbindung mit Farben, er hat viele Videos für viele Symptomatiken gemacht, kostenlos, find ich toll.
Dieses Video, Erfahrung von drei Betroffenen zusammengefaßt:
Innerhalb von Minuten "fährt es runter", man wird müde. Man kann es auch mehrmals gucken/hören, wenn man es verträgt.
Für eine Person ist es zu stark, sie hört dann nur den Ton, und das nur ein paar Minuten, und es hiflt auch ein bißchen.
"Heilung" in dem Sinne ist es wohl nicht, es scheint zu "entladen".


Freue mich auch über Rückmeldungen über Erfahrungen von anderen
Viele Grüße!
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D

Medikamente zum Ausleiten, Kräuter oder Sonstiges

Blackjack ist offline
Themenstarter Beiträge: 32
Seit: 13.07.10
Hallo Nischka,

vielen Dank für die Ausführliche Antwort. Schüssler Salze nehme ich hin und wieder. Habe hier im forum gelesen, dass Nr 4 bei Elektrosmog helfen soll. Das probiere ich nun seit ca 1 woche.
Ist das buch nur allgemein zu schüssler-salzen oder finden sich da auch ein paar zeilen zur anwendung bei elektrosmog-sensibilität?

zum video: schrecklicher ton, aber ich werds mal versuchen

edit: Habe in einigen früheren Beiträgen gesehen, dass du calcium carbonicum emphielst. ist das noch aktuell?

Geändert von Blackjack (06.05.14 um 00:46 Uhr)

Medikamente zum Ausleiten, Kräuter oder Sonstiges

Rauke ist offline
Beiträge: 790
Seit: 17.11.12
Hallo Blackjack,

schau mal hier:

Entgiften mit Kräutern

Vielleicht findest du da etwas für dich passendes.

Kräuter haben generell eine entgiftende Wirkung, sind basisch, reich an Mineralien etc.

Ich intergriere alle möglichen Kräuter in meine Ernährung,
besonders lecker in Smoothies.

Eine Freundin gibt mir ab und zu Kräuter aus ihrem Garten ab,
Minze, Brennessel, Löwenzahn, Petersilie …

Grüße,
Rauke

Medikamente zum Ausleiten, Kräuter oder Sonstiges

Nischka ist offline
Beiträge: 1.532
Seit: 02.01.11
Hallo Blackjack,
ja, es gibt Hinweise in dem Schüßlerbuch von Monika Helmke-Hausen (ist schon über 15 J. alt): Elektrosmogbelastung Nr. 2, 4, 7 und 11.
Unserer Erfahrung nach gibt es darüber hinaus diverse andere Mittel (auch normale homöopathische), die bei den so unterschiedlichen Beschwerden, die funkbedingt sind, helfen.
Beispiele: Nr. 6 bei Zahnneuralgien, Nr. 21 (Cuprum arsenicosum, ich glaube, es ist die 21) bei krampfartigen Schmerzen, Aconit bei plötzlichen Strahlungseinfällen z. B. mit Schreck, Arsen (homöopathisch) bei Angst, China und Nr. 5 bei totaler Erschöpfung, Magnesium phos. oder mur. bei starker Schlaflosigkeit, hin und wieder Nr. 8 als Ergänzung zu Nr. 5 (siehe Natrium und Kalium für die Zellen)... und so weiter.

All diese nehmen wir (mehrere Betroffene) im allgemeinen in D6, manchmal D3 oder D12.

Mit der Dosierung gut aufpassen.
Eine Frau, die ich kenne, reagiert so sensibel, daß sie nur an der Flasche einmal schnüffelt. Bei Akutbeschwerden allerdings reicht das dann nicht ganz aus.

Das mit Calcium carbonicum habe ich nicht explizit verfolgen können. Es ist übrigens die Nr. 22 der Sch.salze. Hin und wieder ist auch die mal vonnöten. Es ist alles individuell und je nach Bestrahlung auch nochmal unterschiedlich.

Zum Video: Du kannst den Ton leiserstellen, dann ist er erträglicher.

Viele Grüße und viel Erfolg!!!!!
**Nischka**
__________________
Stell Dir vor, es gibt Funk, und keiner nutzt ihn :-D


Optionen Suchen


Themenübersicht