Diabetes-Spezialist in Wien?

01.09.16 20:34 #1
Neues Thema erstellen
AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Liebe Tarajal, liebe bestnews,

danke für's Dranbleiben.
Ich versuch nochmal, die offenen Fragen zu beantworten. (Habe dies nicht so detailliert getan, weil mir vorkommt, ich hab hier im Forum eh schon alles so oft dargelegt :-))

- Ich esse vegetarisch, weil mir Fleisch nie schmeckte

- Ausgewogene Mischkost, würd ich sagen

- Darmflora: Ich hatte rund 8 Jahre "Reizdarm". Dieser begann mit einer schweren Essstörung und dauerte mit den SSRI an. Seit ca. 5 Jahren habe ich jedoch den Reizdarm besiegt (mit zahlreichen, ausgeklügelten Kuren und Methoden) -- Ich bin diesbezüglich beschwerdefrei (keine Blähungen mehr, kein Drücken, keine Schmerzen, nur die Verstopfung, wenn ich kein Magnesium nehme. Aber die Verstopfung begann wirklich erst mit dem SSRI.)

(Ich sende das mal, weil ich tippe mobile und habe Angst, dass es sonst versehentlich verloren geht)

Diabetes-Spezialist in Wien?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Stichwort verzögerte HIT: Ich glaube das ganz ehrlich nicht.
Mein Ex-Ex-Ex-Freund ;-) hatte wohl Probleme mit Histamin. Er hat bei Käse oder Essig innerhalb von Minuten schlimme Zustände gekriegt. Schwitzen im ganzen Gesicht... Übelkeit...
Ich kann ein ganzes Käsefondue verdrücken -- und mir geht's blendend.

Überhaupt merke ich, dass, wenn ich besonders fettig gegessen habe, es mir besser geht -- anstatt schlechter.
Kurios, oder?
(Ich denke dann oft an David Ludwig und die ganzen High-fat/Low-Carb-TheoretikerInnen...)

AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
- Fibromyalgie wurde ausgeschlossen. Kein einziger Tender Point hat wehgetan bei Druck.

- Rheumafaktor ist negativ.

AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
- Zunge=normal weißlich belegt am Abend. Hababer keine Vergleichswerte, weilich andere Zungenbeläge nicht kenne ;-) und mir immer die Zunge dann putze. Aber jedenfallsnicht so leberrot oder -violett.

- Wieso sollte meine Leber geschädigt sein? Ich weiß... "Müdigkeit ist der Schmerz der Leber", aber ich trinke so gut wie nie Alkohol, fast keine Medikamente (außer eben das SSRI, und das auch nur i.d. geringsten Dosis). Ich habe keine Hepatitis (hatte nur eine B, der Hausarzt sagt, in der Kindheit, aber die ist lt. Blutbefund ausgeheilt.)

AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Wie lange müsste ich Histamin komplett weglassen, dsmit man darüber was aussagen kann?
(Ich bin Diäten so leid, weil sie bisher nie was gebracht haben :-/ )

Liebe Grüße -- roger - - - over :-)

AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

bestnews ist offline
Beiträge: 5.937
Seit: 22.05.11
Hallo Marjorie....ich hatte immer prompt Erfolge mit den Auslassdiäten...

Ich habe eine Woche gebraucht und dann war es sonnenklar. War aber auch 100% eisern. Empfohlen werden 4 Wochen. Es geht nicht nur darum Histamin so weit es geht im Essen zu meiden, sondern auch die Lebensmittel die einen Histaminausstoß im Körper bewirken und die die den Histaminabbau stören. Die meisten Tabellen und Kochbücher schliessen Letzteres nicht ein , aber das ist enorm wichtig.
Gluten und Milcheiweiss sind histaminfreisetzend nach Dr. Ledochowski.

Die Tabelle habe ich Dir weiter oben verlinkt soweit ich mich erinnere.

Schönen Tag.
Claudia.

AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

Rawotina ist offline
Rubrikenbegleiterin Schüssler Salze
Beiträge: 2.701
Seit: 18.07.10
Hallo Marjorie,

ich hatte Deine Frage bezüglich der Ameisensäure total überlesen. Das Mittel heißt
Acidum formicium und ist ein homöopathisches Mittel. Je nach Potenzierungsgrad hilft es bei chronischen Entzündungen, Durchfall, Verstopfung, körperlicher und geistiger Erschöpfung, Allergien usw.

LG Rawotina

AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Danke Euch, bestnews und Rawotina nochmal!
Ich werde die histaminhaltigen (u. histaminausstoßfördernden) Lebensmittel mal weglassen, sobald ich den Nerv und die Zrit dafür hab.

An Homöopathie glaub ich leider nicht so.

Noch ein letztes Mal zum Diabetes-Thema: Kann das mit diesen Symptomen nicht eine Diabetes-Vorform sein? Oder eine Insulinschwäche oder sowas?

AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.472
Seit: 12.05.13
Marjorie,

Diabetes ist ein dickes loderndes Warnsignal des Körpers wenn die Organe durch die Ernährung massiv überlastet sind, genau so ein Warnsignal wie Dauerdurchfall, Neurodermitis, Rheumatische Erkrankungen, extreme Müdigkeit, Schlafstörungen und vieles mehr.

Weit über 90 % unserer zivilisierten Erkrankungen (der schweren Erkrankungen in der sogenannten zivilisierten Welt) hängen ausschließlich mit unserem Essverhalten zusammen.

Ein kleiner Tipp am Rande, Du hast jetzt schon nach dem Essen Probleme die Dein Leben spürbar beeinträchtigen, von selber wird das nicht besser und auch nicht, wenn Du das erst dann angehen möchtest wenn Du die Zeit und den Nerv dazu hast.
Dann fehlt Dir meistens die Energie dazu.

Liebe Grüße Tarajal

AW: Diabetes-Spezialist in Wien?

Marjorie ist offline
Themenstarter Beiträge: 165
Seit: 29.08.10
Danke, Tarajal!
Aber warum sagt mir nie jemand, ob das Diabetes sein kann bei mir -- oder nicht??!!


Optionen Suchen


Themenübersicht