Spirulina oder Chlorella?

12.08.09 19:07 #1
Neues Thema erstellen

JuJoSoLu ist offline
Beiträge: 157
Seit: 01.06.09
Da ich schwer davon ausgehe das ich quecksilberbelastet bin (hatte solche Zahnfüllungen und Berührung durch kaputte Thermometer und die Symptome sprechen dafür) wollte ich nun mal von euch wissen womit ich das Amalgam ausleiten kann?
Habe hier oft von Chlorella gelesen aber noch nichts wegen Spirulina gefunden, was wohl auch sehr gut Zahngifte ausleiten soll.
Was ist nun besser oder ist es egal. Spirulina habe ich da.
__________________
Liebe Grüße von Astrid

Spirulina oder Chlorella?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Ist nur eine Werbemasche. Die meisten Expertem auf dem Gebiet Quecksilberausleitung halten sie für vollkommen wirkungslos zur Schwermetallentgiftung. Ich würde Mittel wählen bei denen man weiss dass sie funktionieren.

Spirulina oder Chlorella?

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Spirulina ist eine gute Nahrungsergänzung, kann aber kein Quecksilber binden.
Liebe Grüße

Günter
__________________
Obiger Beitrag ist meine Meinung als Laie! Er ersetzt weder das eigene Denken, noch den Gang zum Arzt oder anderen Spezialisten und ist nur als Anregung für eigene Recherchen und Überlegungen gedacht!

Spirulina oder Chlorella?

JuJoSoLu ist offline
Themenstarter Beiträge: 157
Seit: 01.06.09
Aha danke. Also dann Chlorella? Oder gibt es noch was anderes? Kann ich alleine ausleiten oder muss ich das unter Beobachtung eines HP machen?
__________________
Liebe Grüße von Astrid

Spirulina oder Chlorella?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Schau mal hier: www.symptome.ch/Wiki/Amalgam
Da findest Du alle Methoden zum Ausleiten und noch mehr Infos. Es braucht ne Zeit um sich einzulesen. Welche Methode Du dann letztendlich wählst, musst Du selbst entscheiden.
Viel Erfolg!
__________________
Liebe Grüße Carrie

Spirulina oder Chlorella?

JuJoSoLu ist offline
Themenstarter Beiträge: 157
Seit: 01.06.09
Ist das der richtige Link? Ich werde immer nur zur Forenübersicht geleitet.
__________________
Liebe Grüße von Astrid

Spirulina oder Chlorella?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Hmm, eigentlich schon. Aber Du kommst ins Wiki, wenn Du oben rechts zwischen "Forum" und "Chat" klickst. Oder auch hier unter diesem Thread ist ein Link "Tipp: Wiki-Artikel zu Amalgam".
__________________
Liebe Grüße Carrie

Spirulina oder Chlorella?

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo Astrid,

Chlorella allein schafft Dir nur Quecksilber im Mikrogrammbereich aus dem Körper. Sie bindet Dir einen Großteil des Quecksilbers, welches gerade im Darm ist und sonst im Dünndarm erneut aufgenommen werden würde (Unterbrechung des enterohepatischen Kreislaufs). Und, sie hat eine gering mobilisierende Wirkung. Das heißt, der Körper wird veranlaßt, zusätzliches Quecksilber über die Leber in den Darm auszuscheiden. Aber wie gesagt, nur im Mikrogrammbereich. Das meiste Quecksilber bleibt in den Depots, vor allen in den Nerven. Nur mit Chlorella allein kann man daher nicht entgiften. Erst mit einer dreistufigen Ausleitung klappt das richtig und dann entgiftet man im Milligrammbereich. Dazu braucht man Chlorella, Bärlauch und Koriander. Wie man das richtig macht, findest Du hier:
Chlorella, Bärlauch und Korinader, Teil 1
Chlorella, Bärlauch und Korinader, Teil 2

einige Ausleitungsformen:
Chlorella + Bärlauch + Koriander
Nachteil: dauert relativ lange, holt nur Quecksilber heraus
Vorteil: sanfte Methode, holt das Quecksilber aus dem gesamten Körper

DMSA
Nachteil: läßt den Großteil des Quecksilbers und Bleis im Hirn, holt auch viele gute Metalle aus dem Körper (Selen, Molybdän, Vanadium, Eisen, Chrom und Bor substituieren), Aluminium bleibt im Körper
Vorteil: schnelle Ausleitung, holt auch andere giftige Metalle (z.B. Blei) heraus

DMSA + Koriander
Nachteil: holt auch viele gute Metalle aus dem Körper (Selen, Molybdän, Vanadium, Eisen, Chrom und Bor substituieren), Blei bleibt zum Großteil im Hirn, Aluminium im Körper
Vorteil: schnelle Ausleitung, holt auch andere giftige Metalle (z.B. Blei) heraus, holt das Quecksilber aus dem gesamten Körper

Aktivkohle + Bärlauch + Koriander
Nachteil: dauert relativ lange, holt nur Quecksilber heraus, es gibt keine vergleichende Erfahrung zu Chlorella + Bärlauch + Koriander (niemand weiß, ob es besser, gleich gut oder schlechter ist)
Vorteil: sanfte Methode, holt das Quecksilber aus dem gesamten Körper

Rizinus
Nachteil: das Wirkspektrum ist unklar (holt es auch Schwermetalle/Aluminium heraus und wenn ja, von wo? Oder holt es "nur" andere Gifte aus dem Körper?)
Vorteil: Anwender berichten oft über erstaunliche Besserungen des Befindens

Apfelessig
Nachteil: große Säurebelastung durch den Essiganteil (im Wechsel mit Basenpulver nehmen)
Vorteil: Holt Aluminium aus dem gesamten Körper, oft verschwindet die Übersäuerung des Körpers (Aluminiumvergiftung = eine mögliche Ursache)

Gundermann
Nachteil: wurde nur im Mittelalter zur Bleiausleitung benutzt, es existieren kaum aktuelle Erfahrungen
Vorteil: Gundermann ist essbar, man kann daher nicht viel falsch machen

Ach ja, und über ALA (Alphaliponsäure) solltest Du Dich informieren, ist ein toller Stoff und soll hirngängig sein.

Für die hier angegebenen Ausleitungsformen benötigst Du keinen Arzt, das kannst Du in Eigenregie tun. Falls Du einen guten Arzt oder Heilpraktiker findest, der das begleitet, kann das von Vorteil sein. Aber Vorsicht! Viele Ärzte und Heilpraktiker kennen sich damit nicht richtig aus (auch wenn sie damit werben), machen zum Teil gravierende und gefährliche Fehler!

Preiswerte Ausleitungs- und Nahrungsergänzungsmittel findest Du hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/krypt...gsquellen.html

Liebe Grüße

Günter
__________________
Obiger Beitrag ist meine Meinung als Laie! Er ersetzt weder das eigene Denken, noch den Gang zum Arzt oder anderen Spezialisten und ist nur als Anregung für eigene Recherchen und Überlegungen gedacht!

Geändert von Günter (13.08.09 um 12:00 Uhr) Grund: Chrom und ALA ergänzt, Dank an Rübe und Phil2k

Spirulina oder Chlorella?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von Günter Beitrag anzeigen

DMSA
Nachteil: läßt den Großteil des Quecksilbers und Bleis im Hirn, holt auch viele gute Metalle aus dem Körper (Selen, Molybdän, Vanadium, Eisen und Bor substituieren), Aluminium bleibt im Körper
Vorteil: schnelle Ausleitung, holt auch andere giftige Metalle (z.B. Blei) heraus
Denke, dass man deshalb wohl noch das ALA dazunehmen sollte, damit evtl. auch was aus´m Hirn/ZNS geht (so hab ich das zumindest verstanden).

Siehe auch Cutler-Protokoll

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Spirulina oder Chlorella?

Phil2k ist offline
Beiträge: 923
Seit: 28.10.08
Zitat von Rübe Beitrag anzeigen
Denke, dass man deshalb wohl noch das ALA dazunehmen sollte, damit evtl. auch was aus´m Hirn/ZNS geht (so hab ich das zumindest verstanden).

Siehe auch Cutler-Protokoll

Gruß
Rübe
Chrom sollte bei DMSA Einnahme ebenfalls unbedingt substituiert werden,da DMSA eine hohe Affinität zu diesem Metall besitzt.

Gruß
Phil
__________________
Der Mann der Wissenschaft muss ständig bemüht sein,an seinen eigenen Wahrheiten zu zweifeln


Optionen Suchen


Themenübersicht