Ganz gemütliches Entgiften

04.05.08 07:24 #1
Neues Thema erstellen
Ganz gemütliches entgiften
Männlich Bodo
Zitat von Radeldudel Beitrag anzeigen
Ich bin nicht Du!

Stimmt. Da haben wir aber Glück gehabt . . .


Zitat von Radeldudel Beitrag anzeigen
Wie würdest du deine Aussagen denn umschreiben, wenn nicht als Panikmache?

Es handelt sich um die Tatsachenbeschreibung eines individuellen Erlebens.
Das es oft glimpflicher abläuft, ist gut.

Wer bin ich denn, dass ich Dich zu irgendwas drängen wollte?

Nee nee, ich schreibe meine Meinung, basierend auf Erfahrungen und umfangreicher
Diagnostik und möchte damit einzig und allein Hinweise zu möglichen Therapien geben,
wenn es sich um eine chronische Schwermetallvergiftung handelt.

Die Vergiftung ist immer individuell - das ist richtig.

Ich propagiere keine Hau-Ruck-Verfahren - das Gegenteil stimmt:

Solltest Du meine Postings verfolgen, dürfte aufgefallen sein, dass ich zur
Vorsicht bei Chelatierungen rate.


Schlussendlich: Jeder/Jedem das ihre/seine - und - wer nicht will, der hat schon.

Viel Freude weiterhin beim gemütlichen Entgiften, Viele hier im Forum haben dafür keine Zeit mehr.

Die sind nicht wie Du (Vergiftungsgrad!)




Liebe Grüße und schönen Sonn(en)tag, Bodo

Ganz gemütliches entgiften

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
radeldudel: ich bin auch gegen panikmache. aber du solltest vielleicht einmal versuchen, die dinge aus der sicht der schwerstvergifteten hier zu sehen. wir haben teilweiche echt schlimme dinge erlebt und möchten andere davor bewahren, dasselbe durchmachen zu müssen. vielleicht ist das hilfreich.

Ganz gemütliches entgiften

Radeldudel ist offline
Themenstarter Beiträge: 41
Seit: 04.05.08
Alanis,

Ist das wirklich deine Meinung, dass man Leuten damit hilft, dass man alles möglichst schwarz malt, immer nur die extremen Beispiele und Fälle als Muster und Referenz heranzieht?

Ich dachte das sind die Methoden unserer klassischen Medizin, die Patienten in Angst und Schrecken zu versetzen, um ihnen die medizinisch korrekte Heilung zu 'verkaufen'.

Echte Hilfe bedeutet meiner Meinung nach, die Menschen zu informieren, und zwar über alle Seiten, und sie dann aufgrund der Informationen selber entscheiden zu lassen, was sie denken was gut für sie ist.

Wobei ich zugeben muss, ich reagiere auf diese Art von Bevormundung und Predigen allergisch, mir haben einfach viel zu Oft Ärzte mit solchen Mitteln irgendwelche Medikamente mit lustigen Folgen und Nebenwirkungen aufdrücken wollen, und davon habe ich einfach die Nase voll.

Nichts für ungut.

Liebe Grüße,
Sam

Ganz gemütliches entgiften
Männlich Bodo
Hi Sam.

Ich kann Dich schon verstehen. Wenn ich allerdings an "meine" Ärzte denke,
überkommt mich ebenfalls das kalte Grauen.

Allerdings halfen mir auch Schulmediziner und ein Toxikologe bei Diagnostik und Therapie.

Die Frage ist doch, dass wir für Krankheiten, die die breite Masse der Doktores
nicht kennt, da sie keinerlei Ausbildung und Kenntnisse von chronischen wie
akuten Vergiftungen hat, Lösungswege suchen und Hilfe anbieten.

Hier habe ich etwas anzubieten - allwissend bin ich auch nicht.

Bevormunden will Dich hier Niemand. Bitte unterscheide stilistische Dinge,
auf die Du allergisch reagierst, von Inhalten.

Zudem haben wir hier tatsächlich in der Amalgamrubrik sehr viele wichtige
Informationen - auch die unvermeidliche Diagnostik betreffend, wenn es um
das Thema Amalgamvergiftung geht - gesammelt.

Hieran haben sich viele Foris orientieren können - und Hilfe erfahren.

Lasse uns nicht die Einen gegen die Anderen ausspielen wollen:
Einigkeit besteht doch darin, dass es ein Verbrechen war und bis heute ist,
Menschen ein Gift in die Zähne zu stopfen, das vor dem Stopfen aus einem
Behältnis mit einem Totenkopf entnommen wird und nach dem Ausbohren
auf den Sondermüll gehört.


Herzliche Grüße, Bodo

Ganz gemütliches entgiften

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von Radeldudel Beitrag anzeigen
Wobei ich zugeben muss, ich reagiere auf diese Art von Bevormundung und Predigen allergisch, mir haben einfach viel zu Oft Ärzte mit solchen Mitteln irgendwelche Medikamente mit lustigen Folgen und Nebenwirkungen aufdrücken wollen, und davon habe ich einfach die Nase voll.
möglicherweise nimmst du das auch nur so wahr, weil du ebenfalls ein gebranntes kind bist. hier will niemanden jemanden bevormunden, nur helfen. vielleicht solltest du das alles nicht so persönlich nehmen und dir einfach nur das für dich herausfiltern, was dir brauchbar erscheint.


Optionen Suchen


Themenübersicht