Stimmungstief während Ausleitung und weitere offene Fragen

06.09.05 20:36 #1
Neues Thema erstellen

lichtblick ist offline
Beiträge: 9
Seit: 29.08.05
Hallo

Seit anfangs Juli habe ich alle meine Amalgam Plomben entfernt (unter Schutz) und bin seither am Ausleiten. Mein Arzt ist Spezialist der Aurikulomedizin (Ohr-Akupunktur) und betreut mich sehr gut. Mittels dieser Methode konnte die Quecksilber-Belastung auch endlich festgestellt werden. Seit der letzten Kontrolle (anf. August) weiss ich auch dass die Belastung schon sehr schön abgenommen hat, obwohl ich keine Chlorella nehmen kann, weil ich während der Sanierung eine Unverträglichkeit entwickelt habe. Am meisten verspüre ich Besserungen in den Muskeln und Gelenken. Auch im Bereich der Verdauung, vor allem der Leber, spüre ich eine wesentliche Erleichterung.

Zur Ausleitung nehme ich (alles ausgetestet auf die Verträglichkeit) Carnosine, Geri, Rosmarin-Tropfen und seit 1 Monat steigernd von 3 bis 9 Tropfen morgens und abends Koriander-Tropfen (im warmem Wasser aufgelöst).
Nun zu meiner Frage: Seit zu Beginn der Ausleitung habe ich nun schon 2 mal ein richtiges Stimmungstief erlebt. Ich fühlte mich plötzlich leer und traurig. Ansonsten bin ich ein positiv denkender Mensch... und sowieso seit ich die Ursache meiner körperlichen Probleme gefunden habe... viel motivierter und lebensfroher. Die Stimmungstief wühlen mich ziemlich auf und bringen mich jedes Mal zum studieren.
Wer kennt die Zusammenhänge die im Körper vor sich gehen, bei der Ausleitung. Ich merke auch, dass ich, seit ich mit Koriander begonnen habe, vermehrt schnell müde werde und vor allem ein grosses Hitzegefühl im Körper habe und dementsprechend schnell schwitze.

Hoffentlich kann mir jemand auf die Sprünge helfen..... Ich bin sehr gespannt auf eure Antworten.

Vielen Dank und freundliche Grüsse

lichtblick

Stimmungstief während Ausleitung und weitere offene Fragen

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 20.283
Seit: 01.01.04
Hallo Lichtblick

Möchte mal (für die anderen) in den Raum stellen, dass Koriander für ca. 1 Monat Ausleitung wohl arg verfrüht ist, weil ja zuerst das Gewebe entgiftet werden soll.

Gruss, Marcel

Stimmungstief während Ausleitung und weitere offene Fragen

Günter ist offline
Beiträge: 2.006
Seit: 07.05.04
Hallo Lichtblick,

ich hatte mit meinem Koriander auch nicht lange gewartet und gleich heftig losgelegt. War mit Sicherheit sehr unvernünftig! Hatte dann auch heftige Probleme.

Carnosine, Geri und Rosmarin-Tropfen sagen mir als Ausleitungsmittel nichts, da kann ich nichts dazu sagen!

Das vom Koriander freigesetzte Quecksilber muß mittels Schwefelverbindungen (z.B. Knoblauch, Bärlauch, Zwiebel, DMPS, MSM....) gebunden werden, damit es über die Leber in den Darm transportiert werden kann. Dort brechen diese Schwefelverbindungen wieder auf und geben das Quecksilber frei. Dann sollte dort eine Substanz bereitstehen, die das Quecksilber fest binden kann, damit es im unteren Darmabschnitt nicht wieder resorbiert wird (fettlöslich). Gewöhnlich nimmt man dazu Chlorella. Ersatzweise kann man sich mit medizinischer Kohle oder Haferkleie behelfen, sollen aber nicht so gut binden können.
Nimmt man nur Koriander, wird ein kleiner Teil des Quecksilbers den Körper verlassen können (abatmen, Schwefelverbindungen aus Nahrung und Ballaststoffe im Darm). Der größere Teil wird sich dann aber wieder im Körper niederlassen (zum Teil andere Stellen!) und für eine Rückvergiftung sorgen. Das ist so, als wenn Du Dein Sparschwein schüttelst und ab und zu eine Münze durch den Schlitz herausfällt. Nur, daß in diesem Sparschwein außerdem auch sehr empfindliche Dinge sind. Oder, um einen anderen Vergleich zu gebrauchen: Du stehst in einem Porzellangeschäft und willst Bälle durch das offene Fenster hinauswerfen. Aber statt sie gezielt hinauszubefördern, wirfst Du wahllos in alle Richtungen - in der Hoffnung, daß Du auch mal das Fenster triffst.
Nimmt man zu viel Koriander, so ist das wie tausende Bälle gleichzeitig durch ein kleines Fenster werfen zu wollen. Da kannst Du noch so gut zielen!
Frag mal Deinen Therapeuten danach!
Liebe Grüße

Günter


Optionen Suchen


Themenübersicht