Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?

13.02.08 15:13 #1
Neues Thema erstellen
Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?
Biene67
Hallo, Martha!

Na, "nette" Erfahrungen, die du da gemacht hast
Danke für deine Schilderung.

Ich HABE, wie du nachlesen kannst, ja inzwischen schon 5 von 7 Plomben unter Schutzmassnahmen rausgebohrt bekommen-
meine letzten 2 folgen Anfang Juli.

Bin auch sehr froh, dass von über 80 Zahnärzten hier in 150 km Entfernung, die ich angeschrieben habe, dann endlich mal einer dabei war, der unter Sauerstoff ausbohrt, bzw. den Sauerstoff in der Praxis hat, so dass ich den nicht mitbringen muss.

Dieser ZA hat das Fenster auch immer offen beim Ausbohren, ich hab da eigentlich ein gutes Gefühl.

LG, Biene

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?
Biene67
So, ihr Lieben, will mich auch mal wieder melden-
ihr habt mir immer so fein geholfen.

Mein momentaner Stand:
alles an Amalgam seit dem 4.7. raus, merke weder Verschlechterung noch Verbesserung.
Bin trotzdem froh, dass es raus ist, obwohl ich an manchen neuen Zementplomben eine dolle "Heiß-Kalt-Empfindlichkeit" habe jetzt, die ich nie hatte vorher.

Die Entgiftung habe ich leider seit Juli total aus den Augen verloren (hatte ja schon 3 Monate Kohle hinter mir)-
was alles dadurch kommt, dass meine Mama ja an Krebs erkrankt ist und ich für die Entgiftung usw. keinen Kopf habe momentan.
Ich müßte noch einiges machen an den Zähnen.

Vorne hab ich ja noch die Krone im Frontzahn, die einen Metallstift enthält und ich immernoch nicht weiß, ob die raus muss.
Weder Dr. K. hat dazu in seiner Befundung was gesagt (zumindest nix negatives) noch meine Zahnärzte halten das für nötig.
Genauso mit den Weißheitszähnen, die eigentlich laut Befundung markiert wurden und raussollen, aber ich lese immer wieder, die lieber drinzulassen, wenn die null Probleme machen, keine Füllungen haben und so schön viel Platz haben wie bei mir.

Schade, ich war so gut davor, aber ich komme nicht weiter.
Mir fehlt auch wirklich einfach der Kopf dazu, mich da hinterzuklemmen.
Ich weiß auch nicht, bei welchem ZA, da mir ja eh alle abraten und sagen, ich soll das so lassen.

So, das war mal ein Bericht von mir, wie es inzwischen aussieht.
Ich hoffe, euch geht es allen (relativ) gut -
ich hab aus Zeitgründen hier leider zuletzt kaum gelesen.

Liebe Grüße, Biene

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Biene,

schön, dass Du dich gemeldet hast.

Bitte denke doch gerade bei Krebs, bei deiner Mutti auch an die Zähne.

http://www.toxcenter.de/artikel/Umwe...-und-Krebs.pdf

Wenn deine Zähne tiefe Amalgamfüllungen hatte, ist es verständlich, dass beim Bohren Nerven gereizt werden oder auch absterben.

Das ist leider oft das Übel, dass nach Amalgam die toten Zähne folgen.

Liebe Grüße
Anne S.

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
biene, ich hatte von diesen metallstiftzähnen zwei in der vorderfront und nehme mal stark an, dass die hohen nickel- und zinnwerte daher kamen...

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?
Biene67
Zitat von Anne S. Beitrag anzeigen
Hallo Biene,

schön, dass Du dich gemeldet hast.

Bitte denke doch gerade bei Krebs, bei deiner Mutti auch an die Zähne.

http://www.toxcenter.de/artikel/Umwe...-und-Krebs.pdf

Wenn deine Zähne tiefe Amalgamfüllungen hatte, ist es verständlich, dass beim Bohren Nerven gereizt werden oder auch absterben.

Das ist leider oft das Übel, dass nach Amalgam die toten Zähne folgen.

Liebe Grüße
Anne S.
Hallo, Anne!

Lieben Dank für deinen Link , habe den erstmal schnell überflogen-
ich weiß das ja alles. Klingt furchtbar in dem Artikel.
Ich will die Entgiftung auch unbedingt weitermachen und mir wieder neue Kohle bestellen.
Meine Mama hat in der Tat auch Amalgam in den Zähnen, aber sie sagte immer, damit lebt sie nun noch 10 Jahre weiter, älter wird sie eh nicht.
Weißt ja, wie die Alten so sind.

LG, Biene

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?
Biene67
Zitat von Alanis Beitrag anzeigen
biene, ich hatte von diesen metallstiftzähnen zwei in der vorderfront und nehme mal stark an, dass die hohen nickel- und zinnwerte daher kamen...
Ja, Alanis, genau DAS ist der Punkt, mit dem meine Zahnärzte argumentieren.
Sie sagen, man kann das nicht genau sagen, ob man nun von den Metallstiften, wie in meinem Fall, Beschwerden oder ähnliches hat.
Für die besteht keine Notwendigkeit, die Krone zu erneuern.

Und dafür, dass ich es nicht SICHER weiß, bin ich natürlich am schwanken.
Musste mir grad ein neues Auto kaufen und würde das Geld für ne neue Krone natürlich ungerne "umsonst" ausgeben, verstehst du?
Zumal man die Krone dann kleben muss oder sowas ähnliches- hat mir mein ZA gesagt.
Ich bin da demzufolge nicht wirklich begeistert von, meine festsitzende Krone zu opfern, um mir da was Neues, was vielleicht nicht so gut hält?, einsetzen/kleben zu lassen.
Bin mir halt unsicher, leider.

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?

Lilli ist offline
Beiträge: 374
Seit: 10.04.07
Zitat von Biene67 Beitrag anzeigen
........meine Zahnärzte argumentieren.
Sie sagen, man kann das nicht genau sagen, ob man nun von den Metallstiften, wie in meinem Fall, Beschwerden oder ähnliches hat.
Für die besteht keine Notwendigkeit, die Krone zu erneuern.
Hallo Biene,
genauso wie du hab ich es anfangs auch gemacht. Ich hab meinen Zahnarzt nach seiner Meinung gefragt. Die Antwort war auch so ähnlich wie bei dir, also eher ein "es schadet nicht", als ein "es schadet". Hab mich dann damit erstmal zufrieden gegeben, denn ich dachte mir, der ist ja Zahnarzt, der muss es ja wissen und war auch erstmal glücklich, dass alles so bleiben kann.
Ein paar Wochen später, hab ich dann nochmal über die Worte des Zahnarztes nachgedacht und irgendwie ging mir ein Licht auf ! Es war ja nicht sein Körper, sondern meiner und wieso lies ich ihn darüber entscheiden? So war es ja, was er mir riet, tat ich. Ich wollte für meinen Körper das beste und wollte ihm helfen wieder gesund zu werden und das konnte so nicht gut funktionieren,war ich der Meinung. Ich wollte alle Störfaktoren weg haben. Das waren Kronen, wurzelbehandelte Zähne und Eiter unter den Zähnen.
Biene ich habe mir damals auch sämtliche Amalgamfüllungen durch Zement ersetzen lassen. Das nutzte bei mir aber garnichts mehr, denn die Füllungen war schon so lange und so tief, dass ich schon einen Eiterkiefer hatte. Ich habe mir dann alle Zähne, die irgendwann einmal mit Amalgam gefüllt, wurzelbehandelt waren oder Kronen hatten, ziehen und den Matschkiefer ausfräsen lassen.
Du kannst dir garnicht vorstellen, wie froh ich jetzt bin diese Entscheidung für mich getroffen zu haben.
Es war echt allerhöchste Eisenbahn und wenn ich weiterhin auf meinen Zahnarzt gehört hätte, wäre es bestimmt irgendwann zu spät gewesen.
Was ich dir damit sagen wollte, höre bitte nicht auf andere, sondern auf deine innere Stimme.
LG Lilli

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
@Lillli, wie wurde denn bei Dir genau festgestellt, dass Du einen Eiterkiefer hattest, bzw. dass alle ehemals mit Amalgam gefüllte Zähne raus mussten und darunter gefräst werden musste?

Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?

Lilli ist offline
Beiträge: 374
Seit: 10.04.07
Hallo Rübe,
ich habe eine OPT machen lassen.
LG Lilli

Brauche eure Hilfe! Hab ich jetzt den richtigen Zahnarzt?

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
biene, bei mir war die entscheidung einfach, da die wurzelspitze an beiden stiftzähnen entzündet war, was aber auch kein "normaler" zahnarzt bis dato gesehen hatte... im übrigen gab dann die nickelallergie den letzten ausschlag zur entscheidung. ich will kein metall im mund haben - schon gleich gar keines, gegen das ich allergisch bin.


Optionen Suchen


Themenübersicht