Derivatio-H Medikament

03.02.04 23:53 #1
Neues Thema erstellen
Derivatio-H Medikament

elineberlin ist offline
Beiträge: 21
Seit: 06.07.09
Hallo,

bin gerade hier reingestolpert, naja nicht unbedingt zufällig, sondern auf der Suche nach einem Rat.
Wir, also mein Mann und ich, wollen jetzt unbedingt mit er Sch...-Raucherei aufhören und haben uns nach etwas "Unterstützung" umgesehen.
Die Sache mit der Willenskraft ist klar und demnächst ist Urlaubszeit und die werden wir nutzen, da der Streß auf der Arbeit dann fehlt.
Von einer Heilpraktikerin hier in Berlin haben wir den Rat/Vorschlag bekommen, die Sache noch über entgiftende/ausleitende Verfahren zu unterstützen, damit der Entzug nicht ganz so "hart" wird.
Sie schlug uns vor neben viel Trinken, Gewohnheitsumstellung noch eine Reihe von Colon-Hydro-Thrapie war zu nehmen. Über die Sache habe ich mich informiert, 'nen normaler Einlauf ist schon klar und ich habe auch kein Problem mit den Dingern, denn wenn's mal nicht mehr geht, oder bei Fieber usw. gibt es bei uns halt mal 'nen Einlauf, oder auch schon mal mehrere. Also hier keine Berührungsängste vor der Sache selbst und auch nicht, dass eine fremde Person mir die Dinger verpasst.
Hört sich schlüssig an, was die HP'in sagt, aber sie will ja auch Geld verdienen und preiswert ist auch anders. Vor allem bei zwei Personen.
Meine Frage hierzu wäre: ist es wirklich sinnvoll, hat jemand damit Erfahrungen und ist die maschinelle Darmspülung wirklich besser als einige Einläufe mit klarem Wasser zu Hause regelmäßig selbst gemacht?

medikamentöse Unterstutzung: zur weiteren Unterstützung wurde uns noch folgendes Medikament in Tablettenform und als Spritzen vorgeschlagen: Derivatio
Kennt jemand diese Medi und noh wichtiger, gibt es Erfahrungen damit im Zusammenhang mit der Raucherentwöhnung und wichtig, das Zeug schlucken, oder spritzen lassen?

Wie gesagt, dass es keine Wundermittel gibt und das wir es vom Kopf her schaffen müssen - alles klar und außer Frage!
Nur macht das o.g. wirklich medizinisch Sinn?

Freue mich über jede Mitteilung, Rat und Hilfe ehrlich

elineberlin

Derivatio-H Medikament

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Hallo Elineberlin,

mit dem Derivatio wäre ich vorsichtig, und bei dem Mittel gehen die Meinung auseinander.

Ich würde es nicht nehmen, weil Metalle in homöopathischer Potenz drin sind.
(wenn du Amalgamplomben drin hast oder auch hattest, könnte es zu unguten Vergiftungssymptomen kommen)

Es gibt doch eine Reihe sehr guter pflanzlicher Mittel, die sehr gut zum Entgiften sind.

Niere: z.B. Brennessel, Solidago..
Leber: Mariendistel,
Lymphe: Lymphomyosot

auch Wildkräuter, Knoblauch, Löwenzahn..

LG und viel Erfolg!

Angie

Derivatio-H Medikament

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.929
Seit: 09.09.08
Wuhu alle,
kann mir jemand den Unterschied zwischen "Derivatio" und "Derivatio H" mitteilen?

Auf der Hersteller-Site hab ich nix gefunden, im von dort aus verlinkten shop sind einerseits Injektionen (nur mit "H") und andererseits Tabletten (einmal mit, einmal ohne "H") erhältlich?!

Danke!



__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Derivatio-H Medikament

Oregano ist gerade online
Beiträge: 62.671
Seit: 10.01.04
Ich finde das verwirrend:
Derivatio Tabletten von A.Pflüger GmbH&Co.

Inhaltstoffe Derivatio Tabletten :
Selenicereus grandiflorus (hom./anthr.) - 15 mg
Anagallis arvensis (hom./anthr.) - 15 mg
Silybum marianum (hom./anthr.) - 15 mg
Viscum album (hom./anthr.) - 12,5 mg
Strophanthus gratus (hom./anthr.) - 12,5 mg
Bryonia (hom./anthr.) - 15 mg
Smilax (hom./anthr.) - 15 mg
Carbo vegetabilis (hom./anthr.) - 12,5 mg
Arnica montana (hom./anthr.) - 12,5 mg
Digitalis purpurea (hom./anthr.) - 12,5 mg
Aurum metallicum (hom./anthr.) - 12,5 mg
Cytisus scoparius (hom./anthr.) - 12,5 mg
Stannum mellitum (hom./anthr.) - 15 mg
Veronica virginica (hom./anthr.) - 15 mg
Citrullus colocynthis (hom./anthr.) - 15 mg
Taraxacum officinale (hom./anthr.) - 15 mg
Chelidonium majus (hom./anthr.) - 15 mg
Argentum metallicum (hom./anthr.) - 12,5 mg
http://www.shop-apotheke.com/versandapotheke_artikel.htm?pzn=2782219&expa=iao.c sv_2782219

Auf der Seite vom Hersteller Pflueger steht es so:

In Derivatio unterstützen beispielsweise die Arzneistoffe
- Bryonia (Zaunrübe) die Leber- und Gallenfunktion
- Strophantus gratus (Strophantus), Viscum album (Mistel), Digitalis purpurea (Roter Fingerhut) die Herz- und Blutdruckregulation
- Anagallis arvensis (Ackergauchheil), Argentum metallicum (Silber), Cytisus scoparius (Besenginster) die Nieren- und Blasenfunktion
- Aurum metallicum (Gold) die Lymphe
- Sarsaparilla (Sarsaparillawurzel) die Haut
- Colocynthis (Koloquinte), Carbo vegetabilis (Pflanzenkohle) den Magen-Darmkanal
- Chelidonium majus (Schöllkraut), Carbo vegetabilis (Pflanzenkohle), Aurum metallicum (Gold) die Atemwege.
Derivatio Tabletten zur Ausleitung und Entgiftung von Schadstoffen

Von der Formulierung her könnte man interpretieren, daß das nur eine Auswahl ist.

Das Derivatio H scheint nur das Injektionsmittel zu sein: http://www.sanicare.de/productimages...8/4886733p.pdf

Die Tabletten habe ich nur ohne "H" gefunden. Vielleicht hat sich da etwas in der Bezeichnung geändert wie bei vielen homöopathischen Mitteln?

Gruss,
Uta

Derivatio-H Medikament

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Hallo,

ich persönlich schwöre auf Derivatio Tabletten. Ich mache zweimal im Jahr eine Kur über 16 Tage, nehme aber immer ein Lymphmittel dazu. Früher nahm ich Lympholact von Pflüger, gibt es aber seit ein paar Jahren nur noch als Ampullen, deshalb nehme ich Lymphomyosot dazu. Die ersten Male habe ich Koriandertropfen dazu genommen, um auch die Nervenzellen freizubekommen, das schafft Derivatio nicht allein. Das ist vor allem bei Impfschäden durch Thiomersal und Amalgam angebracht. Das H steht für Homöopathie, weil die Firma Pflüger auch Mittel hat, die es sowohl als Homöopathie als auch als pflanzliche Mittel gibt. Zum Beispiel Nervoregin H als homöopathisches Nervenmittel und Nervoregin forte als pflanzliches Mittel.
Dieses Jahr habe ich vor dem Derivatio Froximun cama eingenommen, so dass die Leber und der Darm die Entgiftung mit Derivatio besser schafft. Denn auch bei einer Entgiftung hat ja die Leber schön zu tun.
Ein wunderbares Entgiftungmittel gerade bei der Nikotinentwöhnung ist PS 120.1 von Phylak. Dazu gibt es noch ein spezielles Nikotinausleitungspräparat, dessen Nummer ich nicht weiß. Dieses sind spagyrische Mittel, die man sich bei bestimmten Apotheken mischen lassen kann.
Liebe Grüße
Sepia

Derivatio-H Medikament

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.929
Seit: 09.09.08
Wuhu Uta,
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
...
Das Derivatio H scheint nur das Injektionsmittel zu sein: http://www.sanicare.de/productimages...8/4886733p.pdf

Die Tabletten habe ich nur ohne "H" gefunden. Vielleicht hat sich da etwas in der Bezeichnung geändert wie bei vielen homöopathischen Mitteln?

Gruss,
Uta
wenn man auf der Pflüger-Site (ganz unten) auf bestellen klickt, kommt man auf diese Vorbestell-Site, wo dann die Tabletten ohne H einmal zur Auswahl für den Vormerkkorb gelistet sind; Ruft man die Shop-Site aber unabhängig von Pflüger auf, klickt dann auf "Arzneimittel bestellten" und gibt dann selbst "Derivatio" ins Suchfeld untere Hälfe ein und klickt auf "Hinzufügen", erscheinen plötzlich vier Möglichkeiten zur Auswahl für den Vormerkkorb: 2 x Injektionen mit H, 1 x Tabletten mit H, 1 x Tabletten ohne H;

Gehe aber nun davon aus, dass das einmal mit und einmal ohne H das selbe Präparat ist, nur - wie Du schon gemeint hast - ein wenig umbenannt, und die Artikel/Produkte-Ein/Pflege im Shop nicht so richtig geklappt hat...
__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Geändert von alibiorangerl (03.11.09 um 15:50 Uhr)

Derivatio-H Medikament

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.929
Seit: 09.09.08
Wuhu Sepia,
Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
...
Das H steht für Homöopathie, weil die Firma Pflüger auch Mittel hat, die es sowohl als Homöopathie als auch als pflanzliche Mittel gibt. Zum Beispiel Nervoregin H als homöopathisches Nervenmittel und Nervoregin forte als pflanzliches Mittel.
...
dass das H für Homöopathie steht, dachte ich mir auch schon; Auf der Pflüger-Site finde ich aber keine (Beschreibung der) Tabletten mit H, sondern nur die Artikel-Bezeichnung auf der Apo-Vorbestell-Site?!

Jedenfalls Danke für Deine/n Bericht/Beschreibung



__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Geändert von alibiorangerl (03.11.09 um 15:50 Uhr)

Derivatio-H Medikament

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Hallo gerechtfertigtes Apfelsinchen (sehr interessanter Name),

von den Derivation Tabletten gibt es nur eine Sorte, deshalb kann man bei der Bestellung nichts falsch machen. Es gibt nur unterschiedliche Packungsgrößen.

Liebe Grüße
Sepia

Derivatio-H Medikament

alibiorangerl ist offline
Beiträge: 8.929
Seit: 09.09.08
Wuhu Sepia,
Zitat von Sepia Beitrag anzeigen
Hallo gerechtfertigtes Apfelsinchen (sehr interessanter Name),
das ist doch nur die quasi Übersetzung von "alibi" und "orangerl"

von den Derivation Tabletten gibt es nur eine Sorte, deshalb kann man bei der Bestellung nichts falsch machen. Es gibt nur unterschiedliche Packungsgrößen.

Liebe Grüße
Sepia
Die unterschiedlichen Packungsgrößen sind auch JEWEILS auswählbar - entweder 100 oder 200 Stück; Aber wie schon zuvor geschrieben, auf der Apo-Vorbestell-Site kann man Derivatio Tabletten mit oder ohne H zu jeweils 100 oder 200 Stück auswählen; Vielleicht liegen auch nur alte Datensätze in der Datenbank und wurden nicht Aktualisiert bzw entfernt...



__________________
» Optimismus ist nur ein Mangel an Information. « – Heiner Müller

Derivatio-H Medikament

Sepia ist offline
Beiträge: 491
Seit: 02.11.09
Liebes Alibiorangerl,
Ich weiß, dass es die Übersetzung war, aber sie gefiel mir gut.
Ich habe meine Packung im Büro stehen, ich kann morgen mal schauen, die ist ganz neu.
Ich glaube, früher war die Packung dunkelgrün - mittelgrün und mit H und jetzt ist sie beige-hellgrün mit Blümchen und ohne H.

Liebe Grüße
Sepia


Optionen Suchen


Themenübersicht