Hirn-Entgiftung

05.03.12 19:20 #1
Neues Thema erstellen

strass ist offline
Beiträge: 43
Seit: 24.02.12
Wie bekommt man eigentlich das Quecksilber aus dem Gehirn?

Lt. Cutler mit ALS+DMPS

Lt. Mutter, Klinghardt und Co mit Koriander in Zusammenhang mit Bärlauch und Chlorella.

Lt. Daunderer mit DMPS/DMSA


Die Behandlungen hören sich soooo vielversprechend an. In den Foren liest man aber kaum Erfolgsberichte. Wo ist das Problem?

Hirn-Entgiftung
Männlich Bodo
Zitat von strass Beitrag anzeigen
In den Foren liest man aber kaum Erfolgsberichte. Wo ist das Problem?
Hallo Strass.


Viele Wege führen nach Rom. Mir half hirntechnisch DMPS bzw. DMPS+ACC.





GB

Hirn-Entgiftung

strass ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 24.02.12
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Hallo Strass.


Viele Wege führen nach Rom. Mir half hirntechnisch DMPS bzw. DMPS+ACC.
GB
Gibt es außer dich noch weitere Personen, die mit DMPS gesund wurden? Oder bist du der Einzige im Forum?

Hast du nach der DMPS Gabe deinen Urin (oder Blut?) auch einmal labortechnisch untersuchen lassen? Wie hoch war die Ausscheidung?

Ich habe mir schon einmal DMPS spritzen lassen. Nach der 3. Spritze kam kein Quecksilber mehr heraus. Muss man zusätzlich andere Medikamente einnehmen? Glutathion z.B.?

In welcher Dosis hast du ACC eingenommen?

Wer hat dir DMPS über all die Jahre gespritzt? Dein Hausarzt? In welcher Dosis?

Geändert von strass (05.03.12 um 21:47 Uhr)

Hirn-Entgiftung
Männlich Bodo
Abend Strass.



Zitat von strass Beitrag anzeigen
Oder bist du der Einzige im Forum?
Nein, ich bin nicht alleine.

Zitat von strass Beitrag anzeigen
Hast du nach der DMPS Gabe deinen Urin (oder Blut?) auch einmal
labortechnisch untersuchen lassen? Wie hoch war die Ausscheidung?
Guckst Du hier.

Zitat von strass Beitrag anzeigen
Muss man zusätzlich andere Medikamente einnehmen? Glutathion z.B.?
Du brauchst eigentlich keine weiteren Medis. ACC statt Glutathion.
Zink ist das wichtigste Spuri. Spätestens bei Mangel fett substituieren.
Nach DMPS-Therapie rate ich zur ALA-Einnahme.

Zitat von strass Beitrag anzeigen
In welcher Dosis hast du ACC eingenommen?
Täglich (mindestens während der DMPS-Applikation) 600 mg.

Zitat von strass Beitrag anzeigen
Wer hat dir DMPS über all die Jahre gespritzt?
Dein Hausarzt? In welcher Dosis?
Mein DMPS-Doc. Im Abstand von 4-6 Wochen, jeweils eine Ampulle (250 mg).

Willst Du noch meine Schuhgröße wissen?!

Es macht übrigens noch mehr Freude, zu antworten, wenn man
ordentlich angesprochen wird und ein kleiner Gruß drunter steht.





Gruß
Bodo

Hirn-Entgiftung
Esther2
Zitat von strass Beitrag anzeigen
Wie bekommt man eigentlich das Quecksilber aus dem Gehirn?
Genaugenommen gar nicht.

Die Behandlungen hören sich soooo vielversprechend an. In den Foren liest man aber kaum Erfolgsberichte. Wo ist das Problem?
Weil der Erfolgsbericht maximal einmal gepostet wird. Wer dagegen keinen Erfolg hat, fragt immer wieder neues Zeug, berichtet von den Misserfolgen mit dem neuen Zeug etc.

Mein heimlicher Favorit: nicht nur auf den Körper schauen!

LG, Esther.

Geändert von Esther2 (06.03.12 um 09:37 Uhr) Grund: tippfehler

Hirn-Entgiftung

strass ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 24.02.12
Vielen Dank Bodo! Fördert das ACC eigentlich die Ausleitung? Oder behebt es nur Mangelzustände, die durch die Ausleitung entstehen?

Vor vielen vielen Jahren bekam ich meine letzte DMPS Spritze. Damals wurde nur noch 4 ug Quecksilber ausgeleitet (es war die 3. Spritze innerhalb von ein paar Jahren. Beim ersten und zweiten Mal kam wesentlich mehr heraus). Macht es Sinn, nochmal zu spritzen?

Zitat von Esther2 Beitrag anzeigen
Mein heimlicher Favorit: nicht nur auf den Körper schauen!

LG, Esther.
Was meinst du damit? Psyche?

Hirn-Entgiftung
Esther2
Zitat von strass Beitrag anzeigen
Vor vielen vielen Jahren bekam ich meine letzte DMPS Spritze. Damals wurde nur noch 4 ug Quecksilber ausgeleitet (es war die 3. Spritze innerhalb von ein paar Jahren. Beim ersten und zweiten Mal kam wesentlich mehr heraus). Macht es Sinn, nochmal zu spritzen?
Wenn du vorher Psychokinesiologie-Sitzungen auf Hg oder ähnliches machst, macht es Sinn, nochmal zu spritzen.

Was meinst du damit? Psyche?
Genau. Und damit ist nicht gemeint, dass ich dich in die Psycho-Ecke stellen will. Aber wir haben alle unsere kleinen und großen Traumen, das Gehirn hat diverse Konditionierungen, die meisten davon sind entstanden, als wir sehr klein waren. Und auch zum Hg hat das Gehirn wahrscheinlich einige schräge Erinnerungen. Wenn du die bearbeitest, kannst du anschließend wieder super entgiften, mit DMPS oder mit was du willst.
Nur DMPS allein geht (nach anfänglichen Erfolgen) nicht mehr, nur die Bearbeitung der emotionalen Seite holt die Gifte auch nicht raus. Aber die Kombi macht´s.

LG, Esther.

Hirn-Entgiftung
Männlich Bodo
Hallo Strass. (Anrede)*



Zitat von strass Beitrag anzeigen
Vielen Dank Bodo! Fördert das ACC eigentlich die Ausleitung?
Oder behebt es nur Mangelzustände, die durch die Ausleitung entstehen?
Ich beziehe mich hier auf dieses Zitat.
Kann im Nachhinein aber nicht beurteilen,
ob DMPS mit ACC besser wirkte als DMPS solo.

Zitat von strass Beitrag anzeigen
Macht es Sinn, nochmal zu spritzen?
Durchaus möglich, dass sich längst wieder einiges Hg in den Nieren anreicherte.
Es kommt vor, dass bei Patienten stagnierende Werte nach Chelat-Karenz wieder steigen.
Sofern keine Unverträglichkeit auf den Wirkstoff besteht, könnte ja nochmal appliziert werden.


*
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Es macht übrigens noch mehr Freude, zu antworten, wenn man
ordentlich angesprochen wird und ein kleiner Gruß drunter steht.



Tschüss
Bodo

(Schlussgruß)*

Geändert von Bodo (06.03.12 um 15:05 Uhr)

Hirn-Entgiftung

strass ist offline
Themenstarter Beiträge: 43
Seit: 24.02.12
Danke nochmal für die Ausführungen.

Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Ich beziehe mich hier auf dieses Zitat.
Kann im Nachhinein aber nicht beurteilen,
ob DMPS mit ACC besser wirkte als DMPS solo.
In dem vom dir zitierten Artikel ist davon die Rede, dass ACC zusammen mit oralem DMPS die Quecksilberkonzentration drastisch reduzieren kann. Ist mit "oral" das spritzen in den Kiefer gemeint? Macht es Sinn, ACC auch dann zu nehmen, wenn man DMPS intravenös spritzt? Ist ACC der Hustenlöser, oder ist das ein anderes Mittel?

@Bodo: kannst du die Aussage von Esther2 bestätigen? Muss erst ein Trauma gelöst werden? Klingt sehr merkwürdig.

Gruß S

Hirn-Entgiftung
Männlich Bodo
Strass!



Zitat von strass Beitrag anzeigen
Ist mit "oral" das spritzen in den Kiefer gemeint?
Nein, per Kapsel.

Zitat von strass Beitrag anzeigen
Macht es Sinn, ACC auch dann zu nehmen,
wenn man DMPS intravenös spritzt?
Ja, dann sollte aber ACC etwa eine halbe Stunde vorher genommen werden.

Zitat von strass Beitrag anzeigen
Ist ACC der Hustenlöser, oder ist das ein anderes Mittel?
'Hustenlöser', genau, oder besser: Schleimverflüssiger.


Zitat von strass Beitrag anzeigen
@Bodo: kannst du die Aussage von Esther2 bestätigen?
Muss erst ein Trauma gelöst werden? Klingt sehr merkwürdig.
Also, meine Chelatierungen funktionierten auch ohne Knacken von Traumata.






Gruß
Bodo

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht