Sanierung - So halb, und jetzt wieder mal Schmerzen....

27.09.04 11:42 #1
Neues Thema erstellen
Sanierung - So halb, und jetzt wieder mal Schmerzen....

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Lieber Martin, Du musst wissen, dass bei Kunststofffüllungen über Wochen Probleme auftreten können! Im Gegensatz zu Amalgamfüllungen, leitet der Kunststoff viel besser! Viele Menschen haben über Wochen Schmerzen an Zähnen mit Kunststoffülllungen! Bitte habe Geduld und "reize" diese Zähne nicht mit extrem kalten oder heissen Speisen! Hat der Zahnarzt die Okklusion kontrolliert- wenn eine Füllungen nur einen tausenstel Millimeter zu hoch ist, gibt das Schmerzen an Zähnen, Kiefergelenk und Nacken! Wurde bei Dir ein Panoramaröntgenbild gemacht- sind die Weisheitszähne draussen oder noch im Kiefer! Mit den Materialtests ist es so eine Sache- aber die absolute Sicherheit gibt es nicht! Bei mir wurden 5 verschiedene Kunststoffe getestet- einer passte und es klappte wunderbar! Du leitest vier Monate aus- das ist viel zu wenig lang!! Ich weiss nicht wie alt Du bist- angenommen Du bist 50zig- hast mit 7 die ersten Amalgamfü bekommen, das Gift ist also 43 Jahre in Deinem Körper- es KANN NICHT in vier Monaten draussen sein!!!! Für mich ist das ABSOLUTE Minimum einer Entgiftung ein Jahr! Wieso nimmst Du kein Koriander? Und vielleicht solltest Du mal Orthomolekular entgiften: Säurenbasengleichgewicht, Vitamin C,E, Zink,Selen! Ich empfehle, wenn der Kranke, das Gefühl hat, es geht mit der Gesundung nicht vorwärts- eine Haarmineralanalyse! Da sieht man Deine Mängel und ev. noch weitere Belastungen, wie Aluminium, Blei etc.! Ich glaube nicht, dass Deine Probleme am Kunststoff liegen. Andere Störherde (Füll. zu hoch, Weisheitszähne), Mangelerscheinungen, zu kurze Entgiftungszeit! Dir Mut und Kraft und liebe Grüsse Susy

Sanierung - So halb, und jetzt wieder mal Schmerzen....

Martin ist offline
Beiträge: 19
Seit: 16.02.04
Liebe Susy,

Danke für Deine Antworten.
Die Zahnokklusion wurde mehrfach kontrolliert, habe auch eine Aufbißschiene für Nachts.
Tote Zähne und Weisheitszähne habe ich keine mehr; der Gedanke an unverträgliches neues Material kam, da meien Hauptbeschwerden immer noch im Bereich des Kiefers liegen.
Panoramaaufnahmen des Kiefers wurden gemacht; es leigt angeblich kein Herdgeschehen mehr vor.
Vom Koreander hat mir mein Zahnarzt, der auch kineosologisch testet, noch abgeraten.
Ich sei noch nicht soweit Er empfahl mir weiter Algen zu nehmen. Bärlauch nur bedingt.
Bei der letzten Testung vor ca. fünf Wochen sagte er, daß er "nicht mehr weiterkomme" und empfahl mir eine befreundete Heilpraktikerin zur Dunkelfeldanalyse.
Ich bin 48 Jahre, hatte ca. 22 Jahre Amalgam im Mund, später ca. 19 Jjahre Goldinlays bzw. Kronen, teilweise mit 5-20 Prozent Palladium- bzw. Kupfer- und Silberanteil.
Ich hatte einfach erwartet, daß bereits nach dem Entfernen des Metalles eine wesentliche Besserung eintritt.

Liebe Grüsse

Martin


Sanierung - So halb, und jetzt wieder mal Schmerzen....

aqua ist offline
Beiträge: 465
Seit: 27.01.04
Hi Martin,

ich habe nach der Zahnsanierung (hatte auch nicht viel Amalgam) nichts gemerkt, weder positiv noch negativ.
Ansonsten fällt mir bzgl. Störfelder noch der Artikel zur Neuraltherapie in der neuen BIO ein (Oktober/November). Darin wird beschrieben, dass man auch den Kiefer neuraltherapeutisch behandeln kann. Aber ich glaube, das hat wohl was mit Zahnherden zu tun und die bestehen ja bei dir evtl. nicht mehr? Ich weiß nicht, ob trotz gezogener Zähne noch Störfelder im Mund bestehen können.. könnte sein.. Jedenfalls fällt mir das noch dazu ein.. Ansonsten sind 4 Monate Entgiftung nicht viel.
Ach ja, und meine HP meinte auch, dass man Störfelder (generell) vor einer gesundheitlichen Behandlung eliminieren sollte, da sie sonst die Behandlung sabotieren könnten. Gibt auch einen Thread hier zur Neuraltherapie, falls dich das interessiert, da steht dann mehr drin.

Sanierung - So halb, und jetzt wieder mal Schmerzen....

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Lieber Martin, es gibt Fälle, wo schon nach der Sanierung einzelner Zähne eine Besserung stattfindet- sind aber relativ selten! Weisst Du, das Amalgam/Quecksilber sitzt nicht nur schön im Zahn, nein, das Gift wandert durch den Zahn hindurch in den Kiefer, lagert sich da ab und wird auch mit den Blutgefässen in den ganzen Körper transportiert! Was das Hg noch länger im Körper hält- wenn nach Amalgam mit Gold saniert wird! "Morgenstund hat Gold im Mund- Gold im Mund ist ungesund!" Darum braucht es einfach seeeeeeeehr Geduld- bei der Ausleitung! Ich leite seit 10 Jahren aus! Ich will Dir mit dieser Zahl nicht Angst machen, denn ich habe neun Jahre mit Quecksilber kriminell, ja fahrlässig arbeiten müssen!!! Siehst Du, es braucht Geduld! Und- je älter eine Person ist, desto länger hat er das Gift in sich und der ältere Körper entgiftet oft auch weniger gut, wie ein junger! Hat man Dich auf das Säuren/Basengleichgewicht hingewiesen- ist Dein Körper übersäuert, kann er nicht entgiften! Was ich bei meinen Beratungen empfehle- ist eine Haarmineralanalyse! Da sieht man weitere Schwermetallbelastungen (Blei,Aluminium etc.) Mangelerscheinungen und Übersäuerung! Wenn Du, z.B. Zink- Selenmangel etc. hast- müssen diese Speicher zuerst aufgefüllt werden! Deine Schmerzen im Kiefer können noch von Ablagerungen sein- wenn sie nicht bessern, würde ich vorschlagen ev. nochmals ein Panoramaröntgenbild machen zu lassen. Wenn du willst, kannst Du es mir zuschicken und ich schaue es mir an. Ich nehme jetzt mal an, dass Du genug trinkst- das A und O einer Entgiftung! Also- ich wünsche Dir Geduld und Kraft! Liebe Grüsse Susy

Sanierung - So halb, und jetzt wieder mal Schmerzen....

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo Martin,
bei mir hat eine NewTom-CT sehr geholfen, weil darauf Zysten und feine Risse im Zahn zu sehen waren, die bei der Panoramaaufname nicht zu finden waren.
Leider muß man diese Aufnahme selbst bezahlen (wenn man in Deutschland gesetzl. versichert ist), aber ich bin froh, dass ich die Aufnahmen habe machen lassen.
Alles Gute,
Uta
www.newtom.de/docs/index.htm


Optionen Suchen


Themenübersicht