Chlorella, Preisunterschiede

12.12.07 19:50 #1
Neues Thema erstellen
Chlorella, Preisunterschiede

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo bebsi70,

ich kann dir nur raten, wenn diese Algen die Du dort bestellt hast nicht in einem Röhrensystem "gezüchtet" sind, schick sie zurück! Du hast widerrufsrecht!
Es kann gut sein daß die schwermetallbelastet sind!! Damit machst Du alles noch schlimmer als besser!!

Algomed heißen die von Steinberg auch, aber das ist keine Marke. So heißen die Algen in Tablettenform bei Steinberg.
Ich habe eben mit der Reinhildis Apotheke telefoniert. Die haben eben gesagt daß der Preis sich von 250g = 20,-E auf 250 = 29,-E erhöht. Immer noch preiswerter als bei Steinberg direkt.

Viele Grüße Petra

Chlorella, Preisunterschiede
Männlich Bodo
Zitat von bebsi70 Beitrag anzeigen
Aber Spritzentest? Ich hasse Spritzen.... Keine Ahnung, ob die auch z.zt. nicht erhältlich sind.
Es ist eine ziemlich harmlose Angelegenheit. Keine Injektion tat weh, vielleicht ein leichter Pieks, das war's.

Manche Ärzte haben die Ampullen vorrätig - wenn nicht - hier der Bezug: www.symptome.ch/wiki/DMPS - Klösterl Apotheke

Und die Algen sollten tatsächlich "aus der Röhre" kommen: Bioprodukte Prof. Steinberg GmbH, Fit durch Mikroalgen

Gegen Darmpilze hilft Brottrunk, den Manche nicht verzehren, weil er nicht 100%ig glutenfrei ist.

Dies kann ich nachvollziehen, wenn es sich um eine starke Unverträglichkeit handelt
und die/der Betroffene kein Risiko eingehen will.

Durch mehrmonatige BT-Einnahme wurde ich meine Darmmykose (internistisch nachgewiesen) los.


Viel Erfolg bei Allem, was Du Dir vornimmst, Bodo

Chlorella, Preisunterschiede

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Das Thema "Chlorella vulgaris" und "Chl. pyrenoidosa" war schon mal hier:
http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...renoidosa.html

Gruss,
Uta

Chlorella, Preisunterschiede

bebsi70 ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 11.12.07
Hallo Petri,

habe soeben eine e-mail versendet und um Anfrage bezg. der "Röhrenzüchtung" gestellt. Habe auch geschrieben, falls diese nicht im Röhrensystem gezüchtet worden sind, sie meine Bestellung stornieren sollen. Mal sehen, was die Antwort ist. Tja, da habe ich wohl etwas zu schnell bestellt... Aber notfalls schicke ich die wieder zurück. Ich denke aber, die sind okay, da ascona die ja von einem/einer Dr. Mutter empfohlen bekommen hat (wer auch immer das ist).


Hi Bodo,

Brottrunk hatte ich damals (wegen Neurodermitis) auch probiert. Soweit ich mich daran erinnern kann, hat der total scheußlich geschmeckt....

Wegen den Injektionen (brauche ich für einen Test nicht nur EINE Injektion?) werde ich mal nachfragen.

Danke (auch an Uta) und LG

bebsi

Chlorella, Preisunterschiede
Männlich Bodo
Zitat von bebsi70 Beitrag anzeigen
Soweit ich mich daran erinnern kann, hat der total scheußlich geschmeckt....
Nicht scheußlich, der schmeckt herzhaft!

Zitat von bebsi70 Beitrag anzeigen
Wegen den Injektionen (brauche ich für einen Test nicht nur EINE Injektion?)
Klar, eine Spritze (Vene). Die ersten Spritzen dienten Messzwecken und waren zugleich Therapeutika.

Werte unter Testergebnisse - Bodo.

VG, Bodo

Chlorella, Preisunterschiede

ascona ist offline
Beiträge: 444
Seit: 31.03.06
Hallo Bebsi,

Dr. Mutter ist einer der bekanntesten Schwermetallexperten in Deutschland. Sein Buch "Amalgam -Risiko für die Menschheit" gilt als Standardwerk für die Schwermetallausleitung. Deshalb glaube ich nicht, dass er einfach so belastete Algen empfiehlt.

Die Bio-Chlorella von GSE ist von Naturland zertifiziert:

"Es ist GSE gelungen europaweit die erste Chlorella in Bio Qualität mit Naturland Siegel anbieten zu können. Erstmals sind damit Chlorella-Algen aus ökologischer Aquakultur erhältlich. Der Bioanbau dieser Chlorella-Algen wird nach den besonders strengen Richtlinien des deutschen Anbauverbandes Naturland durchgeführt. Naturland garantiert, dass zur Düngung der Chlorella-Alge nur von Naturland zertifizierte biologische Dünger pflanzlichen Ursprungs eingesetzt werden. Zur Kultivierung der Algen schreibt Naturland den Einsatz von Wasser in Trinkwasserqualität bzw. Brunnenwasser vor. Naturland ist einer der wenigen Bioverbände, der auch die Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards überprüft und zertifiziert."

Welche Alge qualitativ besser ist, ist schwierig zu beantworten. Ich hatte mal ein Infoblatt von der Reinhildis-Apotheke, und ganz ohne Schwermetalle waren die Indoor-Algen auch nicht. Außerdem wachsen sie nicht unter natürlichem Sonnenlicht und haben damit möglicherweise weniger Nährstoffe.

Warum probierst Du nicht beide aus und entscheidest dann, welche besser für Dich ist? Das kann auch individuell differieren. Ich habe verschiedene Algen probiert und kam nicht mit jeder gleich gut zurecht. Sowohl mit den GSE-Algen als auch mit den Indoor-Algen der Reinhildis-Apotheke war ich persönlich zufrieden.

So pauschal würde ich jedenfalls nicht die eine verdammen und die andere preisen.

Viel Erfolg bei der Ausleitung.

Grüsse
Ascona

Chlorella, Preisunterschiede

bebsi70 ist offline
Themenstarter Beiträge: 129
Seit: 11.12.07
Hi ascona,

danke für die Infos. Ich glaube, wenn das nach den Naturland Kriterien gezüchtet wird, kann man dem dann schon Glauben schenken. Ich probiere sie doch einfach mal aus. Hoffentlich bringts wirklich was. Aber ein Versuch ist es allemal wert. Ich denke, ich habe dabei nichts zu verlieren (außer Schwermetalle und Pilze ), sondern nur was zu gewinnen.

LG

bebsi

Chlorella, Preisunterschiede

steinmi ist offline
Beiträge: 131
Seit: 04.11.07
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Klar, eine Spritze (Vene). Die ersten Spritzen dienten Messzwecken und waren zugleich Therapeutika.
VG, Bodo
Hallo Bodo und bebsi70
leider sind die Seiten vom Tox-Center nicht so klar aufbereitet, wie sie es von der Wichtigkeit her sein sollten. Deshalb nur von meiner Seite der Hinweis: Ich habe verstanden, dass es ein DMPS oder DMSA Test sein kann, wobei bei chronischen Beschwerden DMSA in den Muskel und nicht in die Vene injiziert werden soll. Ansonsten wird wohl zu schnell zuviel Schwermetall gelöst, was scheinbar nicht alles ausgeleitet werden kann.
Ich meine mich auch noch daran erinnern zu können, dass in manchen Fällen DMSA günstiger sein soll.


"DMSA-Test Bei chronischen Vergiftungen nur in den Muskel, Urin nach einer Stunde abnehmen fürs Labor auf die im Kiefer-Röntgen vermuteten Gifte. Bei Allergien auf keinen Fall in die Vene spritzen. ( Ampulle Klösterl Apotheke , München , Rezept vom TOX CENTER ) ."

Oder noch besser DMSA Lehrbuchkapitel


Gruß
steinmi

Chlorella, Preisunterschiede
Männlich Bodo
Zitat von steinmi Beitrag anzeigen
wobei bei chronischen Beschwerden DMSA in den Muskel und nicht in die Vene injiziert werden soll.
Dies gilt auch für DMPS. Beim ersten Test wird die Ampulle langsam - über 5 Minuten - intravenös appliziert.

Die übrigen Spritzen ließ ich mir in den Deltamuskel (über dem Po) setzen.

Ansonsten gilt: Bei TC fleißig die Suchfunktion nutzen und auch alphabetisch suchen.

06 legte ich mir ein umfangreiches Archiv auf Festplatte an, so konnte ich eine
eigene Gliederung mit Hauptordnern und entsprechend (um)benannten Dokumenten aufbauen.

Es lohnt, diese Zeit zu investieren.

Grüße, Bodo

Chlorella, Preisunterschiede
goldi
Zitat von bebsi70 Beitrag anzeigen
Hi ascona,

danke für die Infos. Ich glaube, wenn das nach den Naturland Kriterien gezüchtet wird, kann man dem dann schon Glauben schenken. Ich probiere sie doch einfach mal aus. Hoffentlich bringts wirklich was. Aber ein Versuch ist es allemal wert. Ich denke, ich habe dabei nichts zu verlieren (außer Schwermetalle und Pilze ), sondern nur was zu gewinnen.

LG

bebsi
Versuch es mal mit Med. Kohle, um zu gewinnen, und nicht zu verlieren:

Chlorella der Kohle weit unterlegen

Chlorella/Kohle-Vergleich

goldi


Optionen Suchen


Themenübersicht