Amalgam - Zahnspange - Sanierung

04.06.07 22:39 #1
Neues Thema erstellen
Amalgam - Zahnspange - Sanierung

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Hi Danilini!
ZS macht alte ZA raus am 2. Juli.
Danach macht Dr. T. an 2 Terminen die Amalgamsanierung und bohrt zugleich mit dem Amalgam die Karies weg.
Hab mir auch gedacht, dass wir mehr Termine brauchen werden, aber mir ist es recht, wenn das so schnell geht.

Amalgam - Zahnspange - Sanierung

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Also heute wurde die Zahnspange entfernt. ZA wollte mir unbedingt Metalldraht reinmachen, der die Zähne dauerhaft in Position halten sollte. Hab ich verweigert. Er hat dann gemeint, dann bräuchte ich aber unbedingt eine herausnehmbare Kunststoffschiene, die ich 24/7 tragen müsse. Hab eingewilligt, obwohl mir, nachdem ich mir einiges an Wissen angeeignet habe, die Optik meiner Zähne, nicht mehr so wichtig ist.

Also Zahnspange raus und Bracketkleber wurde abgebohrt. Da hab ich sicher auch einen Haufen Klebstoffdämpfe abbekommen. Außerdem wurde das nicht ordentlich gemacht, weil ich jetzt immer noch Stellen mit Klebstoff auf den Zähnen habe. - Millionen von Kindern bekommen diese Behandlung! Ich kann mir nicht vorstellen dass dieser Kleber und die Dämpfe ungiftig sind.
Kennt sich jemand mit diesen Klebstoffen aus?

Die Zahnspange war übrigens mit den 4 Metallhüllen auf den amalgamreichsten Backenzähnen befestigt. Diese Backenzähne haben sowohl auf der Kaufläche, als zum Teil auch auf den Seiten Amalgamfüllungen! Dass diese Zähne so verplombt sind, hab ich in den fast 3 Jahren ganz vergessen.
Bin gespannt was Dr. T. mit diesen Zähnen machen wird.

to be continued... Mitte Juli 2 Termine bei Dr. T. zum Amalgamrausbohren.


P.S.: Könnte ein Mod den Thread ins Unterforum "Zahnsanierung" verschieben? Ich denke dort passt er besser.

Amalgam - Zahnspange - Sanierung

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Ich bin wie immer entsetzt über so viel Unwissenheit und Unvernunft von Zahnärzten, Metall auch noch auf Amalgam zu setzten.
Was lernen die Herren Zahnärzte eigentlich während ihrer Ausbildung?

Über das Vorgehen von Dr. T. bin ich wirklich gespannt.
Bei so großen Amalgamfüllungen sehe ich eigentlich nur einen verträglichen Weg, den niemand gerne gehen möchte.
Überlege es dir wirklich gut und gründlich, ob es die zusätzliche Belastung mit Amalgam wert ist, so große Füllungen herausbohren zu lassen.
Sie dir auf dem Panorambild geanu an, wie weit die Füllung zur Pulpa hinreicht.
Und immer viel hinterfragen, warum und weshalb.

Ich drück Dir alle Daumen, dass die Sanierung so verläuft wie es am gesündesten ist.

Liebe Grüße
Anne S.

Amalgam - Zahnspange - Sanierung

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Ja, nachdem ich jetzt so einiges über Amalgam erfahren habe, kann ich es kaum glauben was ich da jetzt fast 3 Jahre in meinem Mund für ein Chaos hatte.
Ich glaube ich habe ein Glück, dass ich recht effektiv über Blase und Niere entgifte. Ich trinke weit über 10l pro Tag! Schwitze wie niemand sonst beim Sport.

Das OPT macht Dr. T. nach der Amalgamsanierung. Er hat gemeint erst dann mache das Sinn. Dann würde man sehen, ob tote Zähne gezogen werden müssten.

Dr. T. macht die gesamte Sanierung an 2 Tagen!!! Nur ein Tag Pause dazwischen. Und das ist wirklich eine Menge an Plomben! Wenn ich jetzt wo die Zahnspange nix mehr verdeckt nachzähle, komme ich auf ca. 20 Plomben!

Amalgam - Zahnspange - Sanierung

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Das ist falsch!

Das OPT muss auch vor der Sanierung gemacht werden, damit nicht Zähne saniert werden, die man eh ziehen müsste.
Denke immer daran, es geht ums Geldverdienen. Da wird manches gemacht, was nicht sein sollte.
Leider weiß ich von 2 Patienten sehr negatives von Dr. T. zu berichten.
Also immer auf der Hut sein.

Liebe Grüße
Anne S.

Amalgam - Zahnspange - Sanierung

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Vielleicht hat Dr. T. das so gemeint, dass man mit Zahnspange kein OPT machen kann und er macht das OPT unmittelbar vor der Sanierung um zu sehen welche Zähne gerissen und welche saniert werden?

Man bekommt bei der Sanierung schon eine lokale Betäubung, oder?

Amalgam - Zahnspange - Sanierung

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
ein opt sollte vor jeder größeren zahnbehandlung erfolgen, sofern nicht erst vor kurzem eins gemacht wurde.
und ja, du erhälst natürliche eine lokale betäubung. wenn nicht, dann bitte darum. du hast ein recht darauf!

Amalgam - Zahnspange - Sanierung
trikl
oh oh,

die gesamte Sanierung an 2 Tagen, 20 A-Füllungen, Was kommt denn anstelle der Plomben rein. Was ist denn wenn nur unter 1 Füllung eine faule Wurzel ist ?

mfg Thomas

Amalgam - Zahnspange - Sanierung

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Ersatzstoff ist vorerst Zement. Dann Austestung was ich gut vertrage.

Amalgam - Zahnspange - Sanierung

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
20 plomben an zwei tagen ist seeeehr ambitioniert....ich mein trotz 3 fachschutz kommt etwas durch. ich hoff dein körper packt das. alles gute!!

(berichte!!)

greetz
human


Optionen Suchen


Themenübersicht