grossartige Neuigkeiten !!!

30.10.05 22:30 #1
Neues Thema erstellen

guzzikelvin ist offline
Beiträge: 21
Seit: 18.05.05
hallo liebe Leidgenossen /innen,

ich habe ca im frühling diese jahres gepostet da es mich scheinbar auch erwischt hatte, nach einer amalgansanierung.

ich brach körperlich ziemlich zusammen und jeder meinte ausser, nehmen sie antidepressiva, ich sei gesund obwohl mein körper rebellierte.

ich entgiftete liess mich 5 mal komplett durchtesten und lies alles untersuchen... ergebnis: kerngesund.

neurologisch, psychologisch passt alles.

mit chinesischen kräutern, algen, salzen usw usw, energiearbeit usw, alles probiert, nix hat geholfen, doch ich liess nicht locker und wollte wissen was der grund dafür ist.

mein bauchgefühl sagte mir, das mein körper zwar durch die zahnsanierung beleidigt war, doch das nicht der hauptgrund meines zusammenbruchs war.

und jetzt endlich, kamen wir (meine ärztin und ich) drauf. ich leide seit meiner kindheit an einer chlamydieninfektion. sie hat es mir so erklärt, ist wie ein herpes virus, der schlummert brav, doch wenn durch einen op oder eine zahnsanierung, dann das immunsystem stark geschwächt ist, bricht er aus !!!

und dann hat das immunsystem bzw der körper alle hände voll zu tun, nicht nur mit der zahnsanierung fertigzuwerden, sondern auch gegen die infektin zu kämpfen.

ist leider nur mit ganz speziellen bluttests ermittelbar.

darum meine bitte an euch ... einfach zur abklärung aller anderen faktoren, lasst einen ganz grossen bluttest machen, wo auch alle sachen überprüft werden. die 30 euro die das gekostet hat, hab ich gerne investiert.

ich bin derzeit wegen der infektion in behandlung und mir geht es gegenüber dem frühling um welten besser !!!


lg

grossartige Neuigkeiten !!!

Gaby ist offline
Beiträge: 651
Seit: 14.05.05
Hallo guzzikelvin
Habe schon lange auf deinen Bericht gewartet. Herzlichen Glüchwunsch, dass du den Grund für deine Beschwerden endlich gefunden hast. Freue mich mit dir
Chlamydien sollte man mit Sicherheit nicht aus den Augen verlieren, sie können im Körper sehr viel anstellen und sind nicht auf den ersten Blick zu entlarven.
Sie wirken sich auf die Geschlechtsorgane, und sogar das Herz aus. Oft entstehen im Bauchraum schmerzhafte Verwachsungen.
www.medac.de/patient/diagnostik/chlamydienserologie.htm

Schön, dass es dir so viel besser geht, dass läßt auch bei anderen die Hoffnung wieder steigen

Liebe Grüße
Gaby

grossartige Neuigkeiten !!!

santa ist offline
Beiträge: 1.515
Seit: 30.06.05
Hatte auch schon mehrmals Unterleibsinfektionen, Blase und Gebärmutter.
Sollte vielleicht auch noch die Chlamydien austesten lassen.
Rein Prophylaktisch wäre es bestimmt gut, dem nachzugehen.
Danke!
Lieber Gruss Karin

grossartige Neuigkeiten !!!

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.125
Seit: 06.09.04
Hallo,
da muss ich doch mal gleich nachhaken.
Bei meinem Mann wurden nach dem ersten Herzinfarkt Clamydien gefunden. Da die Ärzte dort gerade eine Studie machten, ob C. dafür Auslöser sein könnten, mussten wir uns alle testen lassen. Ergebnis: Unsere Tochter hatte sie chronisch, unser Sohn hatte eigene Antikörper und das ganze überwunden, bei mir war nischt. Auch bei meinem Mann hieß es, es sei chronisch.
Die Studie wurde schließlich so beendet, dass keine Zusammenhänge ersichtlich waren.
Mein Mann ist dieses Jahr an einem 2. Herzinfarkt gestorben. Was ist nun mit den Kindern? Ist da doch eine Gefahr?
Sorry, dass ich mich so in diesen thread mische, aber beim lesen eben konnte ich die Finger nicht mehr still halten.
LG ADo
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Chlamydien

guzzikelvin ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 18.05.05
Ich habe nun meine Chlamydien weiter verfolgt und es hat sich gezeigt, das meine infektion leider antibiotika resisdent sind.

ich habe jetzt mit einer mikroimmuntherapie begonnen, wo dadurch nicht nur das immunsystem aufgebaut und "trainiert" wird, sondern eben speziell auch wegen der chlamydien, dem immunsystem gesagt wird, das es die chlamydien sozusagen bekämpfen soll, sie sollen wieder in den schlafenden zustand geschickt werden.

ich nehme die medikamente seit 4 wochen und muss sagen, ausser das ich viel schlafe, geht es mir gut und auch meine sensibilität ist auf einen normalen grad wieder zurückgegangen.

lg


Optionen Suchen


Themenübersicht