Extremes Krankheitsgefühl; Titanunverträglichkeit?

29.05.16 10:59 #1
Neues Thema erstellen
AW: Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.

Earl Grey ist offline
Beiträge: 737
Seit: 25.09.13
Immer, wenn ich mich für eine Zusatzversicherung informiere, komme ich zu dem Ergebnis, dass ich das Geld lieber spare, und dann doch alles selbst bezahle.
Am besten ich recherchiere demnächst noch mal.
VG EG

Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.
Dizzy
Themenstarter
Zitat von ory Beitrag anzeigen

menschen mit unklaren krankheiten finden oft keinen arzt, der ihnen helfen kann , für solche patienten wurden in deutschland , österreich und schweiz einige „zentren für seltene und unerkannte erkrankungen“eingerichtet .

hier sind anlaufstellen aufgelistet Zentren seltener und unerkannter Erkrankungen – Symptome, Ursachen von Krankheiten
Hallo Ory,

Danke für den Link - kenn diese Anlaufstellen aus verschiedenen Threads

Gruß Dizzy

AW: Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.

bestnews ist offline
Beiträge: 5.623
Seit: 21.05.11
Hallo dizzy, ich gehe auch davon aus, dass die Geschichte mit den Implataten zuletzt das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Die Amalgamentfernung vermutlich nicht geschützt oder nicht ausreichend kann nach JAHREN mit den Folgen erst so richtig zum Tragen kommen. Kenne das aus eigener Erfahrung.
Entzündungen so las ich sind auf dem Röntgenbild nicht immer zu erkennen.

Ich vermute bei Dir aufgrund der Kiefernhöhlenentzündungen und der Amalgamgeschichte massive Probleme mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Die hattes Du schon davor vielleicht nicht so krass.
So was kann man im übrigen Jahrzehnte haben und es nicht bemerken. Die Ärzte übersehen es.
So war es bei mir. Ich dachte immer, ich vertrüge alles und dabei hatte ich schon von klein auf an ne Zöliakie und ne Hit, Milcheiweiss und Lactose vertrage ich auch nicht.Fructose kam erst vor ein paar Jahren dazu. Im übrigen ist das typisch für Schwermetallvergiftete. ....Hit bedeutet Histaminintoleranz.
Sowohl Gluten als auch die Histaminintoleranz machen Entzündungen.

Ich würde mal ne Woche probeweise auf ne krasse Diät gehen: Weissen Biobasmtireis, Rapsöl. taufrisches Hühnchen , gutes Salz, nur Wasser zum Trinken. Wenn dann die Symptome abklingen, ist klar, dass die ERnährung eine große Rolle spielt.
Dann muss man nacheinander die Auslassdiäten machen oder aber man geht zum Gastroenterologen, aber die testen hier nicht alles aus und einige TEsts sind nicht wasserdicht.
Die Zöliakie sollte aber unbedingt beim Gastro ausgetestet werden. Das geht aber nur unter Glutenlast über einen langen Zeitraum. Glutensensivität testet man durch Auslass selbst aus. Sie ist seit 2012 med. anerkannt, aber irgendwie scheint das bei den Ärzten nicht durchzudringen.

Auf Amalgam Gold zu legen ist ne schlechte Idee.....den Gold bindet Amalgam und wirkt immunsuppressiv nach meiner Ex Zahnärztin.

Alles Gute.
Claudia.

Alles Gute.
Claudia.

Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.
Dizzy
Themenstarter
Hallo Earl,

Im Bekanntenkreis hat es eine Person getroffen mit einer überstopften Wurzelfüllung in die Kieferhöhle.

Vorher war sie schon mal 1 Jahr krank und momentan ist sie bestimmt schon 2 Jahre wieder nicht am Arbeiten.
hoffe nur deine Bekannte hat den Zahn reißen lassen, wie gesagt bei mir fing alles mit einer Wurzelbehandlung an.

TCM hab ich auch schon probiert, war sehr teuer und geholfen hat es mir nicht.

Gruß Dizzy

Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.
Dizzy
Themenstarter
Hallo bestnews,

Hallo dizzy, ich gehe auch davon aus, dass die Geschichte mit den Implataten zuletzt das Fass zum Überlaufen gebracht hat. Die Amalgamentfernung vermutlich nicht geschützt oder nicht ausreichend kann nach JAHREN mit den Folgen erst so richtig zum Tragen kommen. Kenne das aus eigener Erfahrung.
Entzündungen so las ich sind auf dem Röntgenbild nicht immer zu erkennen.
Ja denk ich auch

Ich vermute bei Dir aufgrund der Kiefernhöhlenentzündungen und der Amalgamgeschichte massive Probleme mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Die hattes Du schon davor vielleicht nicht so krass.
müsste ich bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten nicht Magen und Darmbeschwerden haben?

Eine Auslassdiät hat mir mein HNO Arzt auch empfohlen

Auf Amalgam Gold zu legen ist ne schlechte Idee.....den Gold bindet Amalgam und wirkt immunsuppressiv nach meiner Ex Zahnärztin.
Tja vermutlich, möchte nur nicht alles rausreißen lassen, ohne die Ursache meiner Beschwerden zu kennen.

Gruß Dizzy

AW: Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.

Earl Grey ist offline
Beiträge: 737
Seit: 25.09.13
Der Zahn der Bekannten ist jetzt draußen. Nach diesem Vorfall finde ich es bedenklich, wenn ein Zahnarzt vorschlägt, er könne eine vorhandene Wurzelfüllung durch eine wiederholte Wurzelfüllung verbessern.

Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.
Dizzy
Themenstarter
bin ganz deiner Meinung

AW: Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.

bestnews ist offline
Beiträge: 5.623
Seit: 21.05.11
Hallo Dizzy, ich habe meine Probleme sehr, sehr lange nicht den Nahrungsmitteln zuordnen können....
Mein Onkel nicht, meine Freundin nicht....
Es darf auf der Toilette weder stinken, wer eine Klobürste braucht hat ein Problem.
Magenschmerzen sind nicht zwingend, bei mir kamen sie selten und dann auch erst als ich schon Jahrzehnte Probleme mit Gluten , Milcheiweiss, Laktose und Histamin hatte.
Selbst eine Zöliakie geht bei heutigem Verlauf nur in bis zu 20% der Fälle mit auffäliigen MagenDArmBeschwerden einher. Die meisten Ärzte wissen das scheinbar nicht, weil sie noch Uraltwissen haben.

Meinen wurzelbehandelten habe ich entfernen lassen.Der hat nicht weh getan und das Röntgenbild war auch unauffällig. Aber an der STelle hatte ich auffällig oft Bluten. Aber auch sonst wäre er fällig gewesen.

Ich hatte, habe auch Gold auf Amalgam und habe nie erwogen die 18 Zähne ziehen zu lassen. Da gibt es auch so einige wenig unschöne Berichte hier. Und Drama mit Prothesen kenne ich nur zu gut aus meiner Umgebung...wobei es sehr alte Menschen sind.

Lasse mir nach und nach das Gold wieder entfernen .

Belies Dich mal zum Wasserstoffperoxid. Das scheint ein vergessenes bzw. von der Pharma unterdrücktes Wundermittel zu sein. Vielleicht bringt es Dir was. Trinke es seit einer Woche verdünnt , Du könntest auch damit Spülen z.B. zur Unterstützung.

Alles Gute.
Claudia.

Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Hi Dizzi,

lies mal:

DentalReflex

Detlef Arms entwickelte mit DentalReflex eine Methode zur millimetergenauen Lokalisierung beherdeter Zahn- und Kieferherde. Mit dieser Methode lässt sich über die Reflexzonen eine exakte Aussage über Störungen und Belastungen in Zähnen, Kiefer, Kiefermuskulatur, Kiefergelenken und den entsprechenden Nerven treffen. Mit der DentalReflex-Methode können Störfelder aufgespürt werden, abgekapseltes Gewebe, Kiefergelenkfehlstellungen aus der Wirbelsäule oder aus fehlerhaften Zahnersatzmaßnahmen, statische Fehlhaltungen der Wirbelsäule mit Auswirkung auf die Zahn/Kiefersituation, fehlerhafte Occlusionen (Zahnfehlstellungen oder nicht richtig passender Zahnersatz), störende tote und wurzelbehandelte Zähne uvm.
Hier gefunden: Diagnose von Zahnstörfeldern und Blockaden der Wirbelsäule per Reflexzonen - Chronische Krankheiten natürlich behandeln

Vielleicht hilft Dir (oder auch anderen Usern) weiter...

Gruß, Destination

P.S. hier noch entsprechende Links dazu:
http://praxisarms.de/?Therapieformen/DentalReflex
http://www.dentalreflex.de/

Geändert von Destination (19.06.16 um 21:13 Uhr)

Kieferknochenentzündung? Schweres Krankheitsgefühl etc.
Dizzy
Themenstarter
Hallo ihr,

geht mir täglich schlechter. Bin überzeugt hängt mit meinem Oberkiefer zusammen. Ist ne Entzündung auch wenn 4 Kieferchirurgen und 2 Unikliniken was anders sagen.

Fühl mich als würd ich an der Geschichte sterben, weiß aber aus anderen Threads so schnell stirb man nicht.

Tut mir so leid für meinen Sohn (ist 23) würd so gern mehr für ihn da sein. Und mein Partner...ewig macht der das nicht mit.

Hätt nie gedacht dass ich mal so krank werde. Ich dank euch allen für eure Anteilnahme und die Ratschläge, bin nur verzweifelt weiß nicht mehr was ich noch tun kann.

Versprech nur mein Thread endet nur wenn ich das Zeitliche segne - ansonsten schreibe ich weiter. Ich war immer enttäuscht/traurig dass die meisten Threads abrupt enden....

Was ist mit den Leuten? Gesund geworden? keine Lust mehr zu schreiben? gestorben......???

Liebe Grüße wünsch euch allen nen schönen Abend Dizzy


Optionen Suchen


Themenübersicht