Wasser im Gewölbekeller, Schimmelallergie Typ IV HILFE

17.08.10 14:01 #1
Neues Thema erstellen
Suche nach gesunder Wohnung

Schwester E ist offline
Themenstarter Beiträge: 367
Seit: 18.11.09
Genau, ja dann mach doch mal...
Was bitte ist das für eine Antwort? Du als Betroffener müsstest eigentlich selber wissen, mit welchen Schwierigkeiten man kämpfen muss, wie stark die Verzweiflung oft ist.
Ich fasse es nicht, ich habe alles probiert, und stell dir vor, ich habe auch in Neubauten gewohnt oder sie mir angeschaut, nur stand da auf einmal ein Sendemast bei der Besichtigung auf dem Dach, oder es lauerte Schimmel unter der "modernen" Aussendämmung.
Ausserdem bin ich fast alleine hier, habe mit einer Gehbehinderung 50% (siehe mein Profil), wohne am Hang, auf den ich mit dem Fahrrad unter grossen Hüftschmerzen hochstrampeln muss, da ich keinen Führerschein habe. Durch die Allergie kann ich nur wenig arbeiten, was in gesunden (Schlaf-)Räumen sofort besser wird. Ausserdem schrieb ich ja „annähernd baubiologisch“, natürlich meine ich hier auch einfache Wohnungen aus den 50-ern bis heute, mit Zentralheizung und ohne Dämmung.

Also an alle nochmal meine Anfrage:
Kennt Jemand in Süddeutschland eine (annähernd) baubiologische Wohnung, die einigermassen günstig ist? Wenn ja, dann gebt mir bitte bescheid. Ihr könnt mir eine persönliche Mitteilung zukommen lassen, auf das Profil klicken.

Danke und Viele Grüsse
Schwester E
__________________
90% der Weltsojaernte und 60% der Weltgetreideernte werden an "Nutztiere" verfüttert.

Suche nach gesunder Wohnung

Puistola ist offline
Beiträge: 930
Seit: 06.08.08
Zitat von Schwester E Beitrag anzeigen
„annähernd baubiologisch“, natürlich meine ich hier auch einfache Wohnungen aus den 50-ern bis heute, mit Zentralheizung und ohne Dämmung.
Bauten aus den 50ern bis zur Ölkrise verfügen über keine ordentliche
Dämmung und sind daher mit einer Schimmelgarantie versehen.

Ich hab eine Wohnung aus den frühen 80ern gefunden,
aussengedämmt und daher perfekt trocken und
mit keramischen Böden. Im Schlafzimmer zu meinem
Erstaunen ein geruchloser Teppich, neu!
Es geht.
Schimmel "unter" der Aussenwärmedämmung ist
bauphysikalisch unmöglich.

Puistola

Ich suche immer noch eine Wohnung

Schwester E ist offline
Themenstarter Beiträge: 367
Seit: 18.11.09
Ach ja? Du bist ja lustig. Am End hab ich mir meine starke Allergie in der Whg. mit der Styropor-Aussendämmung wie Nasenbluten und totale Erschöpfung wohl eingebildet? https://www.welt.de/wissenschaft/umw...schweisst.html

Aber es gibt halt Leute, die müssen sich überall einmischen und recht haben...
__________________
90% der Weltsojaernte und 60% der Weltgetreideernte werden an "Nutztiere" verfüttert.

Wasser im Gewölbekeller, Schimmelallergie Typ IV HILFE

Puistola ist offline
Beiträge: 930
Seit: 06.08.08
Zitat von Die Welt
Jeder Zweite bis Dritte reagiere mittlerweile sensibel oder sogar allergisch auf Stoffe in den Innenräumen von Häusern, betont Bauberater Schmidt. Nicht selten komme es sogar zum sogenannten "Sick Building Syndrom"
Innen, liebe Schwester E, innen!

Ich kenn das Sick Building Syndrome, was nichts anderes ist
als MCS, sehr genau. Deine Krankheit ist sehr wohl an deine
Wohnung gekoppelt, aber höchst unwahrscheinlich an die
Aussenwärmedämmung. Im Inneren gibt es jede Menge
Schadstoffe aus Kitt, Einbaumöbeln, kunststoffvergüteten
Putzen, Bodenbelägen und Elektroanlagen und, und, und.

Wenn Du,statt verbales Gift spritzen, Baupläne oder Baubeschrieb
und ein paar Bilder einstellen würdest, könnte ich dir die
Schadstoffquellen finden. Aufgrund des Nasenblutens
tippe ich auf Form-Aldehyd, eines der meistverbreiteten
Wohngifte. Kommt vor allem in Holzwerkstoffen in die
Wohnung, seien dies Laminatböden, Einbauschränke oder
Möbel des Mieters aus Spanplatten. In neueren Bauten ist
durch die dichten Fenster der Luftaustausch nach aussen
verringert, sodass sich die Schadstoffe ansammeln, wenn
etwa wegen Lärm zuwenig für Luftaustausch gesorgt wird.
Ich plädierte schon vor dreissig Jahren für Lüftungsanlagen
und konnte sie nie einbauen, wegen der Kosten.
ABer jetzt ziehen die Bauvorschriften nach.
Selbst hab ich mir eine kleine Lüftungsanlage mit
Wärmerückgewinnung und UPA-Filter ins Schlafzimmerfenster eingebaut,
aber nicht nur, um Schadstoffe nach draussen zu befördern,
sondern vor allem um Feinstaub von draussen nicht in die Wohnung
dringen zu lassen.

Puistola
Dipl. Architekt ETH


PS: Bei dem Bild zu dem Welt-Artikel von der Dachdämmung kommt
mir das Grausen. Wie kann man nur solch einen Pfusch veranstalten?

Wasser im Gewölbekeller, Schimmelallergie Typ IV HILFE

Schwester E ist offline
Themenstarter Beiträge: 367
Seit: 18.11.09
Dann kannst du hier vielleicht noch etwas mehr Wissen herausziehen, die Dachdämmungen sehen nämlich meistens so aus: Kalziumsilikatplatten+Dämmstoff-Schwindel, Dämmung Dach nass+Schimmel-Pilz/Schwarzschimmel-Befall

Und auch, wenn du jetzt deinen studierten Titel druntergeschrieben hast, ich weiss, dass mein Nasenbluten und HNO-Beschwerden alleine von Schimmel kommen, denn es hört auf oder wird schwächer, wenn es draussen warm wird, und ich habe es auch in Räumen, die kein Formaldehyd o.ä. haben! Ich war neulich sehr wütend über deine teilweise verallgemeinernden Ausführungen, weil ich hier wirklich am Verzweifeln und wirklich am Kaputtgehen bin, und ich wollte doch, dass die Anderen meine Suche einer einigermassen gesunden Wohnung lesen!!! Wir können nicht bei jeder Erkrankung die selben Ursachen annehmen, jeder Mensch ist anders!

Die Wohnung hier wäre trotz der feuchten Umgebung (Almühltal) ein Traum, sie hat Steinfussboden. Aber: Ich wohne unter dem Dach, und durch die Dachplanken kommen alle möglichen Besucher wie Fliegen und Käfer. Allein das zeigt, dass alles nicht mehr abgedichtet ist, und auch in dieser Wohnung merke ich die Sporen und es geht mir dreckig, sobald es nachts kälter wird, und damit mehr Feuchtigkeit in die Dachdämmung zieht.

Gruss
__________________
90% der Weltsojaernte und 60% der Weltgetreideernte werden an "Nutztiere" verfüttert.

Geändert von Schwester E (19.09.16 um 13:07 Uhr)

Wasser im Gewölbekeller, Schimmelallergie Typ IV HILFE

Tussa ist offline
Beiträge: 59
Seit: 13.02.11
Hallo Schwester E,

an Deiner Stelle würde ich hier eine Anzeige aufgeben.

Immobilien zu Mieten - Immobilien - Schrot und Korn


alles Gute
Tussa

Schimmel: Banal und neu ist gut!

Puistola ist offline
Beiträge: 930
Seit: 06.08.08
Zitat von Schwester E Beitrag anzeigen
Ich wohne unter dem Dach, und durch die Dachplanken kommen alle möglichen Besucher wie Fliegen und Käfer. Allein das zeigt, dass alles nicht mehr abgedichtet ist, und auch in dieser Wohnung merke ich die Sporen und es geht mir dreckig, sobald es nachts kälter wird, und damit mehr Feuchtigkeit in die Dachdämmung zieht.
Na, siehste, Schwesterchen, Du hast von dem ach so böhsen Akkademiker was gelernt: Es ist NICHT die Aussendämmung, wie Du neulich im Brustton der Überzeugung getönt hast.

Zieh aus dieser Bruchbude aus, halte dich von allem fern,
das das widersinnige Label "biologisch" führt (An welchen Bäumen
wachsen Backsteine?) und zieh in eine banale Block-Wohnung mit
Betondecken, Baujahr nach 1990. Da spielt das von mir geschilderte
Form-Aldehyd nicht mehr so eine grosse Rolle, und ordentlich
gedämmte Aussenwände verhindern den sonst üblichem
schwarzen Schimmelmuff innen längs von Balkonplatten, an
den Laibungen von Bad- und Küchenfenstern etc.

Vorsicht:
Diese Wärmebrücken sind bei nachträglicher Wärmedämmung
von Altbauten nur selten zu sanieren.
Holzanteile in der Aussenwand sind nur bei höchster Qualität
von Planung und Ausführung brauchbar. Finger weg von solchen
"Romantik"-Elementen.

Solche banal-praktischen Wohnungen hab ich bei meiner gestrigen
Zugsreise in Süddeutschland zu tausenden gesehen.
Werden wohl ein paar frei sein. Die Zeit der kapputtgebauten Platte
ist vorbei, auch im Westen.

Puistola

Geändert von Puistola (23.09.16 um 13:18 Uhr)

Wasser im Gewölbekeller, Schimmelallergie Typ IV HILFE

Schwester E ist offline
Themenstarter Beiträge: 367
Seit: 18.11.09
Das ist die jetzige Dachwohnung. Die vorige war SEHR WOHL mit Styropor (!!!) aussengedämmt, und nicht innen. Deswegen hatte ich sogar später den Bürgermeister (Vermieter) angeschrieben, natürlich hat er nicht geantwortet, man ist ja stolz auf seine hübsch aussehenden Sozialwohnungen. Mir missfällt dein allwissender, herablassender Ton, aber gut, man kann nicht mit Jedem.
__________________
90% der Weltsojaernte und 60% der Weltgetreideernte werden an "Nutztiere" verfüttert.


Optionen Suchen


Themenübersicht