Glühbirnen-Aus wird zur Farce

24.08.09 22:40 #1
Neues Thema erstellen
Glühbirnen-Aus wird zur Farce

o0Pascal0o ist offline
Beiträge: 182
Seit: 17.05.09
Zitat von Planer Beitrag anzeigen
Durch die höhere Temperatur der Glühwendel ist das Spektrum der Halogenlampen gegenüber den Glühlampen etwas in den kürzerwelligen Bereich verschoben und im Uhrzeigersinn gekippt. Es enthält einen geringeren Infrarotanteil, einen höheren UV- und Blauanteil.
Zitat von Planer Beitrag anzeigen
Ansonsten würd ich mal abschätzen: Halogenglühlampe in der Schreibtischleuchte mit einem Abstand von 50 cm zu den Unterarmen vs. Sonnenlicht mittags im Sommer im Freien auf die Unterarme: ca. 1 : 10.000 für das UV-Licht.
Na dann ist die Sonnenstrahlung ja wesentlich gefählicher als Halogenlampe. Gilt das etwa gleiche für den gefährlichen Blauanteil im Licht?

dann fährt man mit Halogenlampen statt Glühbirne ja gar nicht so schlecht. Weil Glühbirnen ja bald verboten sind. Oder wären LED-Lampen besser als Halogenlampen?

Geändert von o0Pascal0o (01.11.10 um 09:21 Uhr)

Glühbirnen-Aus wird zur Farce

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
Zitat von o0Pascal0o Beitrag anzeigen
Na dann ist die Sonnenstrahlung ja wesentlich gefählicher als Halogenlampe. Gilt das etwa gleiche für den gefährlichen Blauanteil im Licht?
Gefährlicher? Wenn Du das Sonnenbrandrisiko meinst: dann ja. Ansonsten nicht!

Der Blauanteil im Licht lässt das Licht "weisser" erscheinen. Pflanzen reagieren darauf mit der Photosynthese, darum kümmern die auch unter Glühlampenbestrahlung (denn das hat kaum Blauanteil)... - blaues Licht ist wichtig für das Leben und Wohlbefinden, warum sollte der Blauanteil gefährlich sein?

Zitat von o0Pascal0o Beitrag anzeigen
dann fährt man mit Halogenlampen statt Glühbirne ja gar nicht so schlecht. Weil Glühbirnen ja bald verboten sind. Oder wären LED-Lampen besser als Halogenlampen?
Besser in wiefern? Die Lichtfarbe der LEDs ist schon "besser" geworden was das Empfinden angeht, aber es ist nur eine Mischung aus rot, grün und blau (=weiss) und kein kontinuierliches Spektrum.

Die Lichtausbeute, Lichstärke/aufgewandter Leistung (Lumen/Watt) ist bei LEDs um ein vielfaches höher als bei Halogenlampen. Sie sind somit sparsamer und nach meinem Empfinden sind es die Leuchtmittel der Zukunft. Dennoch: mir gefallen auch die nicht, im Vergleich zur Halogenlampe.

Aber: man sollte immer überlegen wo man welche Lampe einsetzen möchte. Neben meinem Festnetz(Telefon)anschluss leuchtet abends eine 5 W Kompaktleuchtstofflampe... - obwohl ich die eigentlich nicht mag...
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Im Wohn-/Arbeitsumfeld kann der Baubiologe hilfreich sein

Die hoch- und niederfrequenten Felder von Telefon, WLAN, Mobilfunk, Babyphone usw. aber auch die häusliche Elektroinstallation sowie Lichtsysteme können nicht nur bei sensiblen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen.

Besonders die Orte, an denen wir uns lange aufhalten, sollten möglichst frei von solchen Störungen sein. Das ist vor allem unser Schlafplatz, wo wir uns normalerweise einen Drittel des Tages aufhalten und zudem ungestört regenerieren und Energie tanken wollen, aber auch unser Arbeitsplatz.

Baubiologen können solche Störungen messen und Lösungen zur Beseitigung empfehlen.
mehr
Glühbirnen-Aus wird zur Farce

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Zitat von Planer Beitrag anzeigen
, warum sollte der Blauanteil gefährlich sein?
Kuck mal z.B. da: http://www.lichtbiologie.de/Download...lindschirm.pdf

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Glühbirnen-Aus wird zur Farce

o0Pascal0o ist offline
Beiträge: 182
Seit: 17.05.09
Zitat von Planer Beitrag anzeigen
Der Blauanteil im Licht lässt das Licht "weisser" erscheinen. Pflanzen reagieren darauf mit der Photosynthese, darum kümmern die auch unter Glühlampenbestrahlung (denn das hat kaum Blauanteil)... - blaues Licht ist wichtig für das Leben und Wohlbefinden, warum sollte der Blauanteil gefährlich sein?
Aber der Blauanteil ist auch gefährlich für die Augen, besonders, wenn er viel stärker als ander Anteile im Licht vorhanden ist(Rot und Nahinfrarot): http://www.lichtbiologie.de/Download...lindschirm.pdf

Wie ist das bei der Sonne? Ist da genug Rot und NIR-Licht vorhanden im Verhältnis zum Blauanteil? Und.. man guckt ja nicht direkt ins Sonnenlicht, aber direkt ins Monitorlicht - aber selten direkt ins Zimmer-Lampenlicht. Das spielt ja evlt. auch eine Rolle, wie direkt das Licht in die Augen gerät.

Wie ist das bei Halogenlampen & herkömmlichen Glühbirnen?

Und LED ist dann wohl doch eher schlecht: "Die Technik der Weißlicht-LED ist ebenfalls nicht geeignet, da das Spektrum genau im Problematischem Bereich sehr starke Blauanteile aufweist.
Quelle: http://www.lichtbiologie.de/Download...lindschirm.pdf

Glühbirnen-Aus wird zur Farce

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Taugt eigentlich alles nichts, bis auf diese bescheiden aussehenden gelben Bildschirmbrillen. Will ja nicht mit ´ner Sport-/Radbrille im Großraumbüro sitzen.
Dass die es bis zum heutigen Tage noch nicht auf die Reihe bekommen haben, eine bürotaugliche Brille anzubieten. Würde dann eine aufziehen.

Ansonsten back to the roots/zur Natur und zurück in´s Neandertal in die Höhle!

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Glühbirnen-Aus wird zur Farce

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
War es doch der Infrarotanteil, der uns soviel mehr Happy machte.

Glühbirnen-Aus wird zur Farce

o0Pascal0o ist offline
Beiträge: 182
Seit: 17.05.09
...also am besten immer eine normale Glühbirne noch neben dem PC aufstellen - solange es noch welche gibt?

Glühbirnen-Aus wird zur Farce

Planer ist offline
Beiträge: 1.735
Seit: 06.08.09
...ich hab gestern mal gezählt... 120 Stück in den verschiedenen Wattagen liegen bereits in meinem Keller...

Ob das wohl bis ans Ende meiner Tage reichen wird?
__________________
** Ich probier´s erst einmal, bevor ich sage das geht nicht... **

Glühbirnen-Aus wird zur Farce

Manno ist offline
Beiträge: 1.141
Seit: 09.09.08
Auch wenn's jetzt evtl. nicht gerade zur Abwehr des "Blaulichts" paßt: Bei der Norma (nicht in allen Bundsländern) gibts derzeit Halogenlampen (42 W) in der Glühbirnenfassung. Für 1,90 €/Stk. dürfte das akzeptabel sein.

Und jetzt noch aus der Erinnerung: Soviel ich weiß hilft Blaulicht gegen Schimmelpilze (mein Modem erlaubt keine lange erneute Suche). Insofern würden sich diese Halogenlampen besonders im Bad und Flur gut machen ... Auf meiner FP fand ich dazu noch:
www.scinexx.de
Licht hilft gegen Schimmelpilze
Beleuchtung mit passenden Wellenlängen unterdrückt Penicillium & Co (DLO,idw - Senat der Bundesforschungsinstitute,22.12.2009)
und gleiche Quelle:
Schimmelpilze: Dunkelheit fördert Giftproduktion
Die Produktion krebserregender Giftstoffe bei Schimmelpilzen wird durch einen lichtempfindlichen Eiweiß-Komplex der Zellen gesteuert.
(DLO,idw - Universität Göttingen,13.06.2008)

Geändert von Manno (15.11.10 um 12:10 Uhr) Grund: Formatierung war zu groß

Glühbirnen-Aus wird zur Farce

Postbote ist offline
Beiträge: 1.158
Seit: 29.07.09
Zitat von o0Pascal0o Beitrag anzeigen
...also am besten immer eine normale Glühbirne noch neben dem PC aufstellen - solange es noch welche gibt?
Wäre eine Maßnahme


Optionen Suchen


Themenübersicht