Was für Leuchten? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

24.11.07 18:22 #1
Neues Thema erstellen

Krabat ist offline
Beiträge: 15
Seit: 16.11.07
Ich bin vollkommen ratlos.

Ich möchte in meinem Arbeitszimmer (und am liebsten auch im Wohnzimmer) Vollspektrumlampen mit 5500 - 5800 K einsetzen.
Ich habe das Licht jetzt in der Werkstatt eines Bekannten gesehen und bin absolut begeistert. Da das jedoch eine Werkstatt war, hat er auch nicht den ultragroßen Wert auf Gemütlichkeit oder Stil gelegt.
Er hatte stinknormale T8-Röhren jeweils mit ein paar und die dreissig Watt auf Bretter (oder etwas in der Art) geschraubt und die an der Decke befestigt. Wenn man nicht direkt hinsah, wirkte das aus dem Augenwinkel wie ein Oberlicht. Der Effekt war wirklich verblüffend. Das sah wirklich sehr echt nach Tageslicht aus. Ich habe das aber wohl auch schon beschrieben - glaube ich.
Wenn man jedoch genau hinsah, war die Konstruktion natürlich ziemlich hässlich.

Ich möchte nun in meinem Arbeitszimmer auch Röhren mit dem oben genannten Kelvin-Wert installieren.
Nun habe ich aber eine Menge Schrägen in dem Zimmer und nicht so wahnsinnig viel Platz für symetrisch angeordnete Röhren. So würde ich lieber weniger, dafür aber stärkere Röhren anbringen und weiss nicht, wieviel Watt die haben können, ohne zu sehr zu blenden. Auf jeden Fall hätte ich auch gerne - zumindest wenn ich genau hinsehe - den Eindruck, dass von oben ein Tageslichteinfall da ist. Meine Decke ist vielleicht dreieinhalb Meter hoch.
Ich habe eine Quelle für T5-Lichtleisten mit 80 Watt. Die sind ja nun ziemlich stark. In die vierzig-Watt-Röhren in der Werkstatt meines Bekannten konnte ich locker reinsehen. Das Licht blendete nicht einmal im Ansatz.
Diese 80-Watt-Lichtleisten sind nackt - aber es gibt sie immerhin.
Kann ich die anbringen?

Ansonsten habe ich die hier gefunden und die gefallen mir sehr gut:

Aufbauleuchte Büroleuchte Rasterleuchte T5 2x28-80W

Die bekomme ich recht günstig mit zwei T5-Röhren á 80 Watt.
Durch das Raster wird das Licht wohl nicht so blenden.
Ich kenne mich aber mit der Lichtverteilung bei Rasterleuchten nicht so gut aus.
Dank der Schrägen in meinem persönlichen Arbeitszimmer kann ich die Leuchte nur oben in der Mitte des Zimmers an der Decke befestigen.
Der Raum ist ca. 12 qm groß und die Deckenhöhe habe ich ja bereits erwähnt.
Direkt über den Schreibtisch kann ich die Leuchte nicht hängen, weil dieser unter der Schräge steht. Aber da der Raum ja recht klein ist, ist es von überall nicht weit bis zur Leuchte.

Nun interessiert mich aber doch: schluckt die Leucht das Licht? Geht viel Licht durch die Raster verloren? Oder bewirkt die Leuchte im Gegenteil, dass das Licht umso besser gelenkt und im Raum verteilt wird? - Ich weiss es einfach nicht.
Wenn ich die Röhren "nackt" an die Decke hängen würde, würde es womöglich zu stark blenden. Ich dachte aber im Bezug auf die Rasterleuchte auch, dass die Leuchte vielleicht ein wenig Licht schluckt; dass dies aber nicht so schlimm ist, da ich da ja 2x80W drin habe. Da dürfte dann immer noch genug drin sein.
Die Hauptsache ist mir, dass das Licht in den 12 qm gut verteilt ist.

Hier sind auch noch ein paar Modelle: (bekomme ich aber woanders günstiger)

www.best-lite.de/html/abgehangte_decken-lichtsysteme.html

Angeblich soll die Leuchte mit der "Schale" besonders gut, da sehr indirekt, für Vollspektrumlampen sein. Das würde ich auch sogar gut finden. Ich habe nur ein Problem, welches mich ein wenig stört: ausgerechnet diese Wohnung ist meine allererste Wohnung ohne weisse Decken. Alle Wände sind weiß gestrichen. Die Decken jedoch sind aus dunklem Holz.
Diese Lampen auf der Seite strahlen wohl zum großen Teil an die Decke und dort würde das schöne (und teure) Licht vom dunklen Holz geschluckt werden - was ich sicherlich nicht will! Währe meine Decke weiß, würde ich jederzeit auf diese Lampe zurückkommen. Ein Händler sagte mir, dass unten von dem Licht nur noch ca. 40 % rauskommen würde. Das wäre mir zuviel Verlust.
Nun dreht sich alles in meinem Kopf: wird das Licht durch die Rasterleuchten besonders gut verteilt? Oder wird es nur nach unten gelenkt?
Blendet eine 80Watt-Röhre in dreieinhalb Metern oben in meinem Nacken unangenehm, wenn ich den Raum betrete, oder ist das die beste Lösung, weil die nackte Röhre in alle Richtungen leuchtet?

Oder hat jemand von euch einen Vorschlag?

Ich habe gestern schon sehr gehofft, ein paar Antworten zu bekommen. Es gibt ja offenbar kein einziges Internetforum, wo ich sonst noch fragen könnte. Ich möchte allmählich mal was bestellen und kann das nicht, weil ich dringend ein paar Ratschläge brauche.

Bitte helft mir.

Viele Grüße

Krabat

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Hallo KRABAT !

Es ist eigentlich sehr einfach mit der Ausleuchtung einer Arbeitsfläche!

Du must dich entscheiden zwischen einer allgem. Raumbeleuchtung und einer Arbeisplatzbeleuchtung!

Bei Raumbeleuchtung kann es Schatteneffekte für deinen Schreibtisch geben, was sehr stöhrend sein kann und auch Helligkeitsverlust mitsich bringen kann.

Bei einer Arbeitsplatzbeleuchtung musst du dich entscheiden ob du eine tischnahe Leuchte willst oder eine abgehängte(oder oberhalb montierte) Leuchte installieren willst.

Die abgehängte etc. sollte möglichst senkrecht über den Händen auf den Schreibtisch leuchten(1 Leuchte parralel zur Schreibtischvorderkante). Wenn es mehrere sind sollten sie ebenfallshauptsächlich diesen Arbeitsflächenbereich bevorzugen.

Wenn sie in 2-3,5m Höhe befestigt sind über dir, können sie kaum noch blenden. Rasterleuchten erst recht nicht.

Schön (gemütlich) sind Rasterleuchten aber nicht. Es gibt auch andere Formen, z.B. in Röhrenform, unten offen und in diversen Farben. aber wenn du die Raste-L. schon hast, ist das evtl. ja keine Frage mehr für dich.

Wenn man einen Computermonitor besitz am Arbeitsplatz, sollten sich die Lichtquellen darin nicht spiegeln können! Auch ein Fenster oder eine helle Wand(sonnenbeschienen) sollte nicht gegenüber dem Monitor liegen!

Die Lichtfarbe ist sicher sehr wichtig. In einen Wohn- oder Arbeisraum mit Schreibtisch sollte man es sich sehr gur überlegen ob man wirklich das nüchterne weisse Tageslicht haben möchte. Schlimm genug, dass es noch immer Grossraumbüros gibt, die nichts anderes kennen. Aber das kann ja jeder selbst entscheiden.

Übrigens, die Lichtfarbe hat auch Auswirkungen auf das Wohlbefinden einiger Menschen. Details kenne ich da aber nicht!

Viel Erfolg!


Alles andere ist weniger wichtig. Hänge doch die Leuchten mal provisorisch auf an Haken etc. oder mach dir einen Plan auf Papier...

Viel Erfolg

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

Krabat ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.11.07
Hi Nobix,

erstmal danke für deine Antwort.
Noch habe ich keine Rasterleuchte. Ich war zuvor immer am überlegen, ob ich mir vielleicht nackte Röhren an Lichtleisten hinhänge. Das ist aber nicht so hübsch und erinnert ein bißchen an Supermarkt u.ä.
Den Effekt mit den Vollspektrum-Tageslichtröhren fand ich jedoch ziemlich toll, weil das Licht von oben wirklich an ein Oberlicht erinnert.
Wegen der Schrägen in meinem Arbeitszimmer kann ich keine Lampe direkt über meinen Schreibtisch packen. Das ist aber nicht so schlimm. Dann hole ich mir eventuell noch eine Schreibtischlampe mit einer Energiesparlampe. Das ist kein Problem.
Auch die Gemütlichkeit ist nicht so dramatisch. Ich finde 5500 Kelvin schon sehr angenehm und gar nicht mal so kalt.
Ansonsten habe ich aber in den Ecken auf einem Regal noch zwei kleine Stehlampen mit Glühbirnen. Wenn ich wirklich mal ganz gemütliches Licht haben will, kann ich die nehmen.
Wegen meiner Schrägen ist es mir nicht möglich, über einen größeren Raum verteilt viele schwächere Röhren mit etwas über 30 Watt aufzuhängen. Deshalb möchte ich schon gerne 54, 58 oder 80 Watt an der Decke haben - am besten immer zweimal.
Ich mache mir nur Gedanken, dass die vielleicht zu sehr blenden würden, wenn ich sie nackt dort hinhänge.
Prinzipiell könnte ich es auch einfach so machen:

Elektrofachmarkt-online - Anbauleuchte freistrahlend 2x58W mit EVG

Um zu starke Blendung zu vermeiden, dachte ich halt an Rasterleuchten.
Meine Hauptsorge ist aber die, dass ich vielleicht (trotz hässlicher Lampen) mit nackten Röhren das schönste und gleichmäßigste Licht hinbekäme und am Ende extrem viel Kohle für eine Leuchte ausgebe und diese dann das Licht "schön" gerade auf den Boden leuchtet.
Deshalb frage ich mich, ob die Rasterleuchten das Licht nun gleichmäßig im Raum verteilen, oder nicht?
Der Raum ist wie gesagt nicht sonderlich groß. Bei 12 qm hängt die Leuchte in der Mitte des Zimmers (geht wegen der Schräge auch nicht anders) und nimmt damit auch einen zentralen Punkt der Decke ein.
Diese Leuchten hier hatte (habe) ich im Sinn - eher die zweite:

Entweder die hier (aber mit 2x58 Watt)

RASTERLEUCHTE 2x36W, 125cm, BAP, EVG OSRAM bei eBay.de: Beleuchtungstechnik (endet 12.12.07 15:40:01 MEZ)

aber lieber noch de hier (mit 2x80Watt):

Deckenlampe Büro Neonlampe 2x80W T5 Superflach NEU bei eBay.de: Praxis- Klinikeinrichtung (endet 24.11.07 11:02:51 MEZ)

Weisst du etwas über die Lichtverteilung von Rasterleuchten in (nicht so großen Zimmern)? Wie würde das Licht wohl sein, wenn ich in dem Zimmer (der Raum ist ja nur ca. vier Meter u. ein paar zerquetschte lang) an der Decke 2x80Watt hängen habe?
Mit dem Raster dürfte es zumindest nicht blenden.
Wird es ausreichend hell?
Das ist meine wichtigste Frage. Habe ich dann wirklich einen sehr hellen Raum?

Ansonsten freue ich mich über konkrete Vorschläge, was für Lampen ich sonst nehmen könnte und was vor allem gemütlicher wäre.
Ich kenne mich da nicht aus und kann mit irgendwelchen theoretischen Tipps nicht so viel anfangen. Mit z.B. einem Bild im Internet wäre ich z.B. etwas weniger hilflos.
Wie stark können nackte Röhren an der Decke sein, wenn man keinen "Augenkrebs" bekommen will? Ich bin auch leider nicht so reich und habe (mit den Röhren) ohnehin eine Investition vor mir, die mir im Geldbeutel wehtun wird.
Ich freue mich über jeden Tipp und jede Antwort.

Gruß

Krabat

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

Rohi ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 13.03.05
Hallo Krabat,

schwierig was zu raten. Um einen Raum zu erhellen sind Rasterleuchten oder indirekte Leuchte eher wohl nix, das Licht ist entweder in einem hellen Fleck in der Mitte oder an der dunklen Decke.
Das meiste Licht bekommst Du in der Tat mit freistrahlenden Röhren. Hatte ich auch.
Nachteil: sieht dämlich aus (wie Werkstatt) und die verdrecken (Fliegen etc.).
Außerdem, wenn Du T5 nehmen willst: die sind für 30° Celsisus Arbeitstemperatur optimiert, also für geschlossene Leuchten.
Ich habe inzwischen in der Stube und Küche Lichtleisten mit prismatischer Acrylglasabdeckung. Habe aber lange gebraucht, um die in 58 Watt zu bekommen, weil die Röhren schon da waren.
Gibts für T5 aber schlecht für hohe Wattagen, mit Abdeckung nur bis 35 Watt.
www.osram.de/_global/pdf/osram_de/tools_services/downloads/leuchten/ecopack_fh.pdf
Bei eBay aber auch in 49 Watt, musst Du mal suchen.
Vollspektrum-Lichtleisten werden komplett nur in 24 Watt gehandelt.
Vollspektrum-Lichtleiste 24 Watt - Kauflux Online Kaufhaus und Marktplatz (Kaufen und Verkaufen)
Dort kosten die komischerweise nur die Hälfte was Prodana sonst haben will, gibt ja im Augenblick auch keine.
Wenn Du mich fragst:
Besorge Dir eine T5-Lichtleiste 49 Watt mit prismatischer Acrylglasabdeckung und eine entsprechende Vollspektrumröhre und hänge das an die Decke, und wenn das nicht reicht, dann kannst Du noch 1 2 3 4 ... weitere dranhängen, die lassen sich mit kurzen Verbindungskabeln gut aneinanderschalten.
Und mit einer 49er Lichtleiste bist Du flexibel, die kannst Du auch in der Küche unter die Schränke schrauben o. ä.
Die 49 Watt T5 ist gedacht als Ersatz für die 58 Watt T 8. Es gibt auch noch die 35 Watt, aber die sind bei Deinem hohen Raum dann wohl zu dunkel.
Und spare nicht zu sehr: bei meinen eBay-Schnäppchen hats mir schon zwei EVG's durchgeschmort, jetzt kann ich sehen, woher ich neue bekomme, die auch noch reinpassen. In Zukunft kommt mir nur noch Osram ins Haus.

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

Krabat ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.11.07
Hallo Rohi,

erstmal danke für deine Antwort. Leider bist du immer so schnell wieder weg, dass ich dir, so sehr ich mich auch beeile, niemals kurz noch eine Frage auf deine Antwort stellen kann.

Was hältst du denn hiervon:

Feuchtraumleuchte,Feuchtraumwannenleuchte 2x58W EVG Neu bei eBay.de: Leuchten Leuchtmittel (endet 16.12.07 11:39:08 MEZ)

Zu den Rasterleuchten mit Parabolspiegelraster:
Was meinst du, was für Licht die im Raum verbreiten? Der Raum ist ja recht klein.
Im Haus gegenüber befindet sich eine Wohnung im Dachgeschoss, die ein Zimmer mit Rasterleuchte hat. Leider ist dort seit ner Weile alles dunkel. Der Raum ist aber schon ziemlich hell - und ich bezweifel, dass die Lampe wirklich eine 80Watt-Röhre enthält - geschweige denn zwei davon.
Macht eine Rasterleuchte nicht trotzdem einen hellen Raum?

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

Rohi ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 13.03.05
Hallo Krabat,

ich probiere doch auch nur rum, weil man von den Herstellern im Stich gelassen wird. Meine Decke sieht schon aus wie ein Schweizer Käse ...
So eine Feuchraumleuchte habe ich auch, man fühlt sich wie im Aquarium. Nicht besser als nackte Röhren.
Wegen der Lichtverteilung: RELUX INFORMATIK AG - Lichtplanungssoftware - light planning software
Dort gibt es ein kostenloses Programm, wo man so was simulieren kann.
Ich habe Linux und immer wenig Lust, das XP zu booten, also vielleicht probierst Du es mal aus? Da müssten auch Parabolraster drin sein.
Ich kann Dir nur im Augenblick die erwähnten Lichtleisten mit Acryl empfehlen, auch weil die so flexibel sind, wenn man sich es mal anders überlegt.
Die bei eBay/Amazon kommen von einer Firma Lichtinnovation, die auf ihrer Homepage RELUX INFORMATIK AG - Lichtplanungssoftware - light planning software zum Beispiel 49 Watt Lichtleisten nicht im Angebot hat, aber bei eBay und Amazon. Da müsste man mal nachfragen, was die so zu bieten haben.
Wenn Dir allerdings die Parabolraster schon ins Auge gestochen haben - dann kauf Dir einfach mal welche. Dann bin ich nicht der Einzige, der wegen seiner Lichtexperimente die Haushaltskasse ruiniert hat (was nicht heißt, dass es nicht das Richtige sein kann).
Eingebüßt ist auch gehandelt.

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

Krabat ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.11.07
Ich schau mir die von dir genannten Seiten mal an.

Bei Ebay habe ich so kleine T5-Leuchten zum Zusammenstecken und/oder Verkabeln gefunden. Leider sind die so kurz, dass ich ein Vermögen für Röhren ausgeben müsste. Die blöden Dinger sind ja leider in groß fast genauso teuer wie winzig klein.

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

Rohi ist offline
Beiträge: 1.702
Seit: 13.03.05
Das finde ich auch nicht gut, dass es ordentliche bezahlbare Lichtleisten nicht gibt.
Ich habe noch mal drüber nachgedacht, dass mein Zimmer nur 2,5 m hoch ist und deins 3,5 m.
Wahrscheinlich würde bei Dir auch so ein Parabolraster gut gehen, bei mir nicht. Ich habe meinen Computer im Wohnzimmer stehen, da muss ich auch einen Kompromiss finden und kann es nicht aussehen lassen wie ein Büro.
Eine Lichtleiste würde bei Dir dazu führen, dass es oben an der Decke sehr hell ist, und unten dunkel, das wäre nicht gut.
Dass die Parabolraster nicht breitflächig streuen, wird durch die Höhe ausgeglichen.
Also vielleicht doch lieber ein Parabolraster (wie von Dir beschrieben mit 2x80 Watt zum Beispiel) als eine Lichtleiste.
Ich bin immer von der niedrigen Decke bei mir ausgegangen.

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

Krabat ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.11.07
Es ist wirklich unglaublich.
Überall liest man von den Vorzügen diverser Leuchten. Tausend Firmen werben für ihre Röhren und deren einmaliges Licht, nur - irgendwo muss man die blöden Dinger ja reintun.
Es ist wirklich Wahnsinn, wie die Leuchtstoffröhren beworben werden. Vollspektrumlicht hier, Biolight da - aber Leuchten werden irgendwie kaum erwähnt.
Witzig ist natürlich, dass man auf den Seiten einiger Röhrenhändler für sauteure Vollspektrumröhren a´la TrueLight oder Lifelite manchmal auch überteuerten Leuchten findet, die man für ein Fünftel des Preises bei Ebay bekommt.

Lediglich die Leuchten hier habe ich bei Ebay nicht gefunden:

Leuchtenkästen bei memo - Der Online-Shop für nachhaltig guten Bürobedarf

Das ärgert mich wirklich ziemlich. Das sind nämlich die einzigen Leuchten, von denen ich im Internet von mehreren Nutzern las, dass die den Raum in gleißendes Licht tauchen sollen.

In den letzten Tagen habe ich wirklich eine kleine Leuchten- und Lampenbesessenheit entwickelt. Ich sitze wirklich den halben Tag bzw. die halbe Nacht vor dem PC und beschäftige mich nur und ausschließlich mit Licht. Dabei rast die Zeit und - zack - sind schon wieder fünf Stunden um. Sowas hatte ich bisher noch nie.
Dabei wird mir auch wirklich überhaupt nicht langweilig.

Was für Leuchten??? Was kann ich in mein Arbeitszimmer packen - Lichtverteilung

Krabat ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 16.11.07
Es ist wirklich unglaublich.
Überall liest man von den Vorzügen diverser Leuchten. Tausend Firmen werben für ihre Röhren und deren einmaliges Licht, nur - irgendwo muss man die blöden Dinger ja reintun.
Es ist wirklich Wahnsinn, wie die Leuchtstoffröhren beworben werden. Vollspektrumlicht hier, Biolight da - aber Leuchten werden irgendwie kaum erwähnt.
Witzig ist natürlich, dass man auf den Seiten einiger Röhrenhändler für sauteure Vollspektrumröhren a´la TrueLight oder Lifelite manchmal auch überteuerten Leuchten findet, die man für ein Fünftel des Preises bei Ebay bekommt.

Lediglich die Leuchten hier habe ich bei Ebay nicht gefunden:

Leuchtenkästen bei memo - Der Online-Shop für nachhaltig guten Bürobedarf

Das ärgert mich wirklich ziemlich. Das sind nämlich die einzigen Leuchten, von denen ich im Internet von mehreren Nutzern las, dass die den Raum in gleißendes Licht tauchen sollen.

In den letzten Tagen habe ich wirklich eine kleine Leuchten- und Lampenbesessenheit entwickelt. Ich sitze wirklich den halben Tag bzw. die halbe Nacht vor dem PC und beschäftige mich nur und ausschließlich mit Licht. Dabei rast die Zeit und - zack - sind schon wieder fünf Stunden um. Sowas hatte ich bisher noch nie.
Dabei wird mir auch wirklich überhaupt nicht langweilig.

Was muss das Leben schön sein, wenn man schöne Röhren mit tollem Licht zuhause hat.


Optionen Suchen


Themenübersicht