Epstein Barr Virus?

12.02.11 00:06 #1

Diskussion über virale Erkrankungen und deren Folgen (Achtung: für Impfungen besteht eine eigene Rubrik)
Neues Thema erstellen

LillianPaulina ist offline
Beiträge: 11
Seit: 01.01.11
Hallo,
ich bin nun schon seit ungefähr 1 Woche krank und werde von Arzt zu Arzt geschickt. Den gleichen oder zumindest einen sehr ähnlichen Symptomverlauf hatte ich im letzten Jahr schon mehrmals, allerdings nicht so stark und schon damals konnte mir kein Arzt wirklich helfen, die Symptome haben dann irgendwann von allein nachgelassen.
Meine Symptome sehen folgendermaßen aus: leicht erhöhte Temperatur, Husten, Schnupfen, Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, Kopfschmerzen und Migräne (das sog. Alice im Wunderland Syndrom beschreibt diese Form der Migräne sehr gut, also unter anderem verändertes Wahrnehmungsgefühl, veränderte Zeit- und Tastwahrnehmung, Schwindel und sehr starke Erschöpfung und Müdigkeit), außerdem habe ich ein sehr schwaches Immunsystem, schleppe mich schon lange von einer Erkältung in die nächste. Durch eigene Recherchen bin ich nun auf das "Epstein Barr Virus" gestoßen und frage mich, ob es das sein könnte, was ich habe.
Weiß jemand mehr darüber und könnte mir sagen, ob das auf mich zutreffen kann? Und wenn ja, zu welchem Arzt gehe ich dann damit?

EKG, Leberwerte, Blutwerte (bis auf veränderte Anzahl weißer Blutkörperchen), neurologischer Test, MRT des Kopfes- alles in Ordnung
Bis jetzt wurde nur eine leichte Schilddrüsenunterfunktion festgestellt.

Ich bin sehr beunruhigt und kann diese Warterei einfach nichtmehr aushalten, deswegen freue ich mich über jeden Rat.
Liebe Grüße, Lillian.

Epstein Barr Virus?

Oregano ist offline
Beiträge: 52.351
Seit: 10.01.04
Hallo LillianPaulina,

wenn Du EBV in der SUCHEn-Funktion eingibst, findest Du eine Menge Infos darüber, u.a. da:

Pfeiffersches Drüsenfieber, Epstein-Barr-Virus (EBV)

Es gibt sehr viele Menschen, die sich mit EBV infiziert hatten. Wenn Du das auch wissen möchtest, kannst Du das testen lassen:

DIAGNOSE
Eine Infektion mit dem Epstein-Barr Virus kann durch eine Blutuntersuchung (Antikörperbestimmung oder Nachweis des Erbmaterial des Virus) festgestellt werden. Die Interpretation dieser Befunde ist nicht einfach und führt oft zu Verwirrung, sie sollte Fachleuten überlassen werden.

DIFFERENTIALDIAGOSE

Neben Epstein-Barr Virus können auch andere Viren die Symptome einer Mononukleose verursachen z.B. Streptokokkeninfektionen, das Zytomegalievirus (CMV), die Toxoplasmose, oder eine akute HIV-Infektion.
VORBEUGUNG
Heilpraktiker-Journal.de ® - Infektionen mit Epstein-Barr-Virus als Ursache der multiplen Sklerose?

Grüsse,
Oregano

Geändert von James (16.02.11 um 18:36 Uhr)

Epstein Barr Virus?

archimedes ist offline
Beiträge: 37
Seit: 20.03.09
Neben den oben genannten Quellen find ich diese auch ziemlich hilfreich:

Pfeiffersches Drüsenfieber (Mononukleose) - Onmeda: Medizin & Gesundheit

Ich drücke dir die Daumen, dass es nix schlimmes ist!

Epstein Barr Virus?

Kullerkugel ist gerade online
Beiträge: 6.054
Seit: 01.06.10
Hallo ,

ich würde Dir raten, dich in die Problematik der Lebensmittelintoleranzen , besonders der Histaminintoleranz reinzulesen. Alle Symptome findest Du da wieder. Ich kann aber nicht ausschließen und will es auch nicht, ob Du Probleme mit dem EBV hast. Histaminintoleranz hat etwas mit Überforderung des Körpers und Gefahrenabwehr ( Histamin ist der Botenstoff ) zu tun.

Kennst Du eine gute Heilprakterin ? Mit Bioresonanz kann man so etwas ( EBV , Allergene usw. ) austesten. ISt vielleicht besser als rätseln.

LG K:
__________________
LG K.

Epstein Barr Virus?

Dora ist offline
Beiträge: 2.822
Seit: 05.07.09
Bei EBV ist immer eine Milzbeteiligung mit im Spiel.

http://www.semmelweis.de/sanumpost/43/mononucleose.pdf


Die Info vom Link, bitte vom Arzt abklären lassen!


EPSTEIN BARR VIRUS - Die EBV (Epstein Barr Virus) Schwerpunktpraxis Naturheilzentrum Hollmann


Gute Besserung
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

Epstein Barr Virus?

Therakk ist offline
Beiträge: 1.602
Seit: 07.08.10
Hallo,
beim durchgoogeln stösst man immer auf das selbe: "Ist nur gefährlich wenn das Immunsystem geschwächt ist"

Frage an Lillian: warum ist dein Immunsystem geschwächt? Was war deine Vorgeschichte, wie ist deine Ernährung, Lebensweise etc.
Was unternimmst du um dein Immunsystem zustärken (du schreibst du schleppest dich schon lange von einer Erkältung zur nächsten)?

Grüsse Therakk
__________________
Wir leben in der Annahme, dass wir denken, wobei es genauso möglich ist, dass wir gedacht werden

Epstein Barr Virus?

Dora ist offline
Beiträge: 2.822
Seit: 05.07.09
Zitat von Therakk Beitrag anzeigen
Hallo,
beim durchgoogeln stösst man immer auf das selbe: "Ist nur gefährlich wenn das Immunsystem geschwächt ist"

Frage an Lillian: warum ist dein Immunsystem geschwächt? Was war deine Vorgeschichte, wie ist deine Ernährung, Lebensweise etc.
Was unternimmst du um dein Immunsystem zustärken (du schreibst du schleppest dich schon lange von einer Erkältung zur nächsten)?

Grüsse Therakk

Das Immunsystem kann durch die ständigen Erkältungen geschwächt sein.
Wieder ein Symptom, welches von den meisten Ärzten einfach unterschätzt wird.
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

Epstein Barr Virus?

ebbes ist offline
Beiträge: 2
Seit: 02.09.12
hallo
ich hatte auch vor 12 jahren eppstein barr
schwinden, augenprobleme, müde, gelenke, gehprobleme, einfach furchtbar,
habe mit bioresonanz, hömöopathischen anwendungen und bestimmte bioverfügbare nährstoffe, auf dem forum darf man glaube ich nichts empfehlen da es sonst nach werbung aussieht... herzlichst,

Geändert von Malve (02.09.12 um 14:32 Uhr) Grund: Hinweis auf persönliche Kontaktaufnahme

Epstein Barr Virus?

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.026
Seit: 26.04.04
Hallo ebbes,

Du könntest doch über Deine Therapie berichten, ohne dass Namen von Firmen etc. genannt werden?
Die Aufforderung zu persönlichen Kontakten sehen wir nicht gerne, deshalb wurde Dein Hinweis gelöscht.

Liebe Grüße,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Epstein Barr Virus?

copi2k ist offline
Beiträge: 136
Seit: 04.10.08
was heißt "veränderte Anzahl an weißen Blutkörperchen"?

Ich würde mich an deiner Stelle nun nicht an EBV festbeißen, es gibt viele Symptomüberschneidungen mit anderen Erregern.

Für eine EBV Reaktivierung wären folgende Parameter wichtig:

EBV EBNA1
EBV VCA
EBV EA (Early Antigen)<<<< sehr wichtig

Falls nötig EBV DNA via PCR.

Generell sollte man nach den üblichen Verdächtigen schauen.. diese wären z.B. Borreliose + Co Infekte und Herpes 1-6 (Wobei EBV ja aus dieser Familie stammt)

Zudem die Info am Rande: Falls du eine Viruserstinfektion hast, oder auch bakteriell, bildet dein Körper IgM Antikörper und mit der Zeit IgG Antikörper. Bei einer Reaktivierung bilden sich meistens NICHT erneute IgM Antikörper, dann steigen i.d.R. die IgG Werte. Also bei Verdacht weitere Tests durchführen lasse, wie gesagt einen DNA PCR auf das Pathogen, oder einen LTT.

gruß


Optionen Suchen


Themenübersicht
Wiki-Artikel