Den eigenen Lebensbaum gestalten

01.02.09 11:42 #1
Neues Thema erstellen

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Ich habe mir gedacht, wir könnten hier so etwas wie einen Lebensbaum gestalten, jeder für sich selbst, wie es zu ihm passt.

Jeder Baum hat Wurzeln, das Fundament auf dem er steht, einen Stamm und viele Äste und Verzweigungen.
Wie soll der eigene Lebensbaum aussehen, was sind die Wünsche und Ziele die man selbst verfolgt.

Ich habe gelesen, das es in der Kabbalah ein Lebensbaum-Model gibt, die Sephiroth. Dieser Lebensbaum spiegelt die göttliche Schöpfung zugleich im Mikrokosmos und Makrokosmos wieder. Es ist eine Art Erleuchtungspfad. Ich denke mir soweit sollten wir nicht gehen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Sephiroth

Ich bin hier mehr für ein einfaches Model, das man nach den eigenen Bedürfnissen gestalten kann.

Was wäre wichtig

Ich fange einmal an:

Die Wurzeln und der Stamm: Vertrauen, Liebe

Die Äste: Beziehung, Beruf, Hobbys, Lebenswünsche, was möchte ich in meinem Lebensbaum haben und was nicht usw.

Ich habe mir vor kurzem meinen Baum gezeichnet. Das hat wieder ein wenig Klarheit gebracht, was mir wichtig ist und was nicht.

Was haltet ihr von der Idee oder habt ihr vielleicht weitere Anregungen?


Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (01.02.09 um 16:06 Uhr)

Den eigenen Lebensbaum gestalten

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Da fällt mir wieder die Baum-Meditation bzw. das "Erden" mit dem Bild eines Baumes ein:
http://www.symptome.ch/vbboard/thera...ungs-bung.html

Gruss,
Uta

Den eigenen Lebensbaum gestalten

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Hallo Juliette,

eine schöne Idee. Mir fallen da noch Blätter ein, die z.B. Geburtstage und andere Verpflichtungen darstellen, die aber nur einmal im Jahr sind. Im Herbst fallen die Blätter ja auch wieder ab. Die Blätter sind aber z.B. für manche nicht so sehr wichtig, deshalb fallen sie zwischendurch ab. Ein Ast und Stamm gibt mehr Halt und da würde ich meine persönlichen Favoriten einsortieren.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich es nicht so besonders erklärt habe, aber vielleicht verstehst Du was ich meine.

Liebe Grüße Manuela

Den eigenen Lebensbaum gestalten

ADo ist offline
Weiblich ADo
Beiträge: 3.124
Seit: 06.09.04
Hallo Juliette,

der Link bringt mir nur: Diese Seite existiert nicht

Eine Freundin von mir hat mal alles mögliche aus gemalten Bäumen heraus gelesen. Das hatte sie in einem Seminar gelernt und es war erstaunlich, dass man offenbar seine Lebensgeschichte schreibt, wenn man einen Baum malt.
Nun würde mich natürlich interessieren, ob der Link so etwas wie eine Anleitung dazu ist

LG
__________________
Niveau ist keine Hautcreme!

Den eigenen Lebensbaum gestalten

Juliette ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo Uta und Manuela,

da freue ich mich aber, dass ihr mir bei dem Lebensbaum unter die Arme greift.

Erstmal danke Uta für die schöne Übung. In meinen Büchern habe ich eine solche immer vermisst.

Manuela,

ich habe dich auf Anhieb verstanden, hoffe ich.
Du meinst die Blätter des Baumes sind Begebenheiten im Leben, die kommen und gehen. Die Wurzeln, der Stamm und die Äste sind das Wesentliche, das immer Bestand hat, oder was einem tatsächlich wichtig ist.

Ich muss sagen das mir der Baum hilft, unnötiges über Bord zu werfen. Gerade wenn man mehrere Möglichkeiten hat, fällt es nicht immer leicht sich zu entscheiden. Aber das ist nur mein persönliches Empfinden.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (16.02.09 um 21:47 Uhr) Grund: Fehlerteufel

Den eigenen Lebensbaum gestalten

Juliette ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo ADo,

danke dir für den Hinweis. Ich habe den Link geändert. Jetzt funktioniert er.

Die Lebensgeschichte oder die Person in einem gemalten Baum zu erkennen, klingt interessant.

Ich habe hier einen Link gefunden der das aufgreift. Wirklich spannend was da steht.

Mentaltraining- der Weg zur Freiheit - Google Buchsuche

Grüsse von Juliette

Den eigenen Lebensbaum gestalten

NellyK ist offline
Beiträge: 2.901
Seit: 02.08.06
Hallo Juliette

Ich finde die Idee mit dem Lebensbaum sehr gut!

Das hilft prima seinen Kopf zu ordnen.


Liebe Grüsse NellyK

Den eigenen Lebensbaum gestalten

Juliette ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Freut mich Nelly das du mit dem Lebensbaum etwas anfangen kannst.

Ich habe festgestellt, das es gut ist, wenn man sich den Baum immer wieder ins Gedächtnis ruft. Das hilft, wie du sagst, den Kopf frei zu bekommen.

Ich könnte mir auch vorstellen, das es heilsam ist den Baum immer wieder neu zu malen. Das beruhigt den Geist.

Viele Menschen können bei künstlerischen Tätigkeiten ganz abschalten.

Grüsse von Juliette

Den eigenen Lebensbaum gestalten

Manuela ist offline
Beiträge: 1.510
Seit: 31.03.08
Was ich noch sehr wichtig finde: Um den Baum herum sollte eine Sonne und ein Behälter mit Wasser sein, denn ohne diese beiden Dinge kann unser Lebensbaum nicht gedeihen. Die Sonne und das Wasser sind sozusagen der Dünger, damit meine Lebenswünsche in Erfüllung gehen können.

Liebe Grüße Manuela


Optionen Suchen


Themenübersicht