Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

16.05.06 20:36 #1
Neues Thema erstellen
Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

Oregano ist offline
Beiträge: 59.887
Seit: 10.01.04
Ich finde diese ganzen "Placebo"-Beiträge auch sehr interessant. Trotzdem muss ich mal wieder Phil widersprechen, wenn er schreibt:
Noch besser wäre allerdings, die ganzen Stress-Situationen erst gar nicht aufkommen zu lassen. Aber das gehört wohl zum individuellen Lernprozess eines jeden einzelnen
Auch Gifte verursachen dem Körper/Menschen Stress in vielerlei Beziehung. ABER: wenn z.B. ein kleines Kind/Baby durch Quecksilberbelastung von der Mutter her eine heftige Neurodermitis entwickelt: wie bitte schön sollte es den entsprechenden Stress vermeiden und wie daraus lernen?

Gruss,
Uta
__________________
Interessieren Sie sich für die Gedanken und Meinungen Ihres Gegenübers ohne sie zu bewerten.

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Uta hier nur zustimmen kann.
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

phil ist offline
Beiträge: 1.701
Seit: 25.01.05
Grüss euch,

Ist die Lebensweise so, dass erst keine Stressfaktoren entstehen, können diese auch nicht an das Kind weitergegeben werden. Kinder sind bekanntlich die Folge einer Kausalkette von zeugen-gebären-zeugen-gebären... oder einfach gesagt, von Ursache und Wirkung. Vielleicht hätte ja die Mutter (und der Vater) bevor sie schwanger wurden, das Unverträgliche ausleiten können? Vielleicht hätten sie sich auch Gedanken machen können über eine gesunde Lebenseinstellung, die auch dem potentiellen künftigen neuen Erdenbürger zu Gute gekommen wäre. Damit wären ja schon einige potentielle "vererbbare" Stressfaktoren weg. Die Ursache muss ja - wie Uta richtig bemerkt - nicht bei dem liegen, der der Wirkung davon unterliegt.

Dabei nehme ich mich selber einmal mehr nicht aus - weiss schliesslich wovon ich schreibe.

herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

Oregano ist offline
Beiträge: 59.887
Seit: 10.01.04
Das klingt wunderbar logisch, ist es aber meiner Meinung nach nicht. Wenn z.B. Vater und Mutter wie es ja häufig der Fall ist, dem Zahnarzt vertraut haben, der ihnen das Giftzeugs in den Mund eingebracht hat, dann nützt eine spätere gesunde Lebenseinstellung nicht mehr viel, wenn inzwischen ein Kind auf die Welt gekommen ist.
Ich denke durchaus, daß wir Denk- und Verhaltensmuster von unseren "Altvorderen" übernehmen, egal, ob nun genetisch oder angelernt. Trotzdem: in dem Fall unterbricht der Giftmischer die Kausalkette durch sein "eigenwilliges" Handeln und der Vergiftete schaut dumm aus der Röhre.

Gruss,
Uta
__________________
Interessieren Sie sich für die Gedanken und Meinungen Ihres Gegenübers ohne sie zu bewerten.

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

phil ist offline
Beiträge: 1.701
Seit: 25.01.05
Ja, das ist so. Alles schaut so aus, als wären wir auf immer und ewig dem ganzen "Segen" ausgeliefert.

Dennoch, die energetischen Prinzipien funktionieren, wie das Thema Placebo eindrücklich zeigt. Der Glauben ist alles, der Stoff ist nichts - in leichter Abänderung einer bekannten Aussage altvorderer Virologen.

Einmal mehr - Geist steht über der Materie, auch wenn ich mich derzeit nicht sehr begeisterungsfähig fühle...

dennoch - herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Habe mir sagen lassen, dass in China jungen Menschen empfohlen wird, 2 Jahre bevor sie planen Eltern zu werden, regelmässig zur Pulsdiagnose zu gehen, täglich Qi Gong zu üben, den Fleischkonsum zu reduzieren und Alkohol gänzlich zu meiden. Auch das "gebärfähige" Alter endet in China sehr lange vor der Menopause. Sowas über Generationen weitergegeben hat natürlich Auswirkungen auf die Volksgesundheit. Und Stress gibt es in den östlichen Ländern ohne hin keinen, wenigstens bis vor ein paar Jahren nicht.
Grüsse
grufti

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

Oregano ist offline
Beiträge: 59.887
Seit: 10.01.04
Es ist auch jungen Müttern in Deutschland bekannt, daß man sich auf eine Empfängnis mit gesunder Ernährung, Bewegung usw. vorbereiten kann. Wenn das möglich ist, ist das wunderbar, und das Kind wird sich darüber freuen und es hoffentlich lohnen.
Aber zu solch einer Geisteshaltung gehört Bewußtheit, was man tun und erreichen will; und die scheint mir häufig zu fehlen. Es wäre schön, wenn sich da mehr tun würde; allerdings scheint mir die Tendenz eher in Richtung Stress zu gehen. Nicht ohne Grund gehen die Geburtszahlen im Westen so zurück.

Ich glaube übrigens, daß man nicht allgemein von den "östlichen" Ländern sprechen kann, die angeblich ohne Stress sind. - In Japan ist das bestimmt nicht so...

Grüsse,
Uta
__________________
Interessieren Sie sich für die Gedanken und Meinungen Ihres Gegenübers ohne sie zu bewerten.

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

grufti ist offline
Beiträge: 512
Seit: 27.03.04
Psychomeridian - wo um himmelswillen sitzt der denn, phil?
Grüsse
grufti

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

phil ist offline
Beiträge: 1.701
Seit: 25.01.05
Hallo Grufti,

der Psychomeridian befindet sich am Hinterkopf auf der Mittellinie des Schädels vom Hinterhauptsbeginn (am Übergang zur HWS) bis zur Scheitelhöhe, also auf dem Lenkergefäss (LG); vom LG 16 "Palast des Windes", unterhalb der Protuberantia occipitalis bis zum Punkt LG 20, dem "Hundertfachen Sammler", der Schnittpunkt einer Verbindungslinie zwischen den beiden Ohrenspitzen und der Mediallinie des Kopfes. Mehr über die Neue Homöopathie z.B. bei www.praneohom.de/praneohom_.html

herzlichst - Phil
__________________
herzlichst aus Trollhalden!

Der Placeboeffekt: Heilreaktion durch das "daran Glauben"

soullove ist offline
Beiträge: 719
Seit: 02.05.06
wow,werde da bestimmt nochmal mein chinesische akupunkturistin am freitag über ansprechen.sie kan es mich mit hand dan zeigen noch.
muss es aber in mein shiatsubuch auch geben,grübel,mal schauen.
hätte aber noch nie davon gehört.


Optionen Suchen


Themenübersicht