Zwei Minuten am Tag

25.06.08 16:14 #1
Neues Thema erstellen

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Man nimmt sich so einiges vor im Leben, vielleicht weil man etwas für sich tun will, vielleicht weil man aus gesundheitlichen Gründen etwas für sich tun will, vielleicht weil man einfach etwas ändern möchte.

Meist fängt man mit Elan an, zum Beispiel mit einer halben Stunde Sport am Tag, Joggen dreimal die Woche, man besucht einen Sprachkurs, geht ins Fitness-Center usw.

Irgendwann schleicht sich der alltägliche Stress und der innere Schweinehund ein. Feste Zeiten einzuhalten fällt schwer, wenn man von der täglichen Arbeit erschöpft ist usw.


Hilfreich könnte folgender Tipp sein.

Zwei Minuten am Tag.

Alles was man sich vorgenommen hat, macht man nur zwei Minuten am Tag.

Nach dem Aufstehen zwei Minuten Gymnastik
Zwei Minuten zwei neue Worte, Vokabeln, üben und vier wiederholen
Zwei Minuten Entspannungsübungen, zwei Minuten sich nur gut fühlen wollen, Gedanken und Gefühle nicht beachten
Zwei Minuten lachen

usw.

Zwei Minuten ist besser als gar nichts. Zwei Minuten sind 730 Minuten im Jahr, das sind 12 Stunden und 10 Minuten.

Will man die Zeit verdoppeln auf vier Minuten dann sind das schon 1430 Minuten und 24 Stunden und 20 Minuten im Jahr.

Auch kleine Schritte führen zum Ziel, aber meist denkt man ja alles oder nichts. Wenn man mit "Zwei Minuten am Tag" mehrere Jahre etwas konsequent verfolgt, dann führt das sicher auch zum Ziel. Und wenn etwas anfängt Freude zu machen, dann kann man täglich das Pensum, um eine Minute anheben und wenn man wieder weniger Zeit hat, dann kann man wieder mit zwei Minuten weiter machen.

Grüsse von Juliette

Geändert von Juliette (25.06.08 um 16:31 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht