CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

08.08.14 19:54 #1
Neues Thema erstellen
AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

julisa ist offline
Beiträge: 1.800
Seit: 20.03.09
Im Dezember fand die von der Fraktion Die Grünen/EFA organisierte Konferenz zu den Auswirkungen des Freihandelsabkommens TTIP auf Ernährungs- und Landwirtschaftsfragen statt. Hier findet sich eine Videodokumentation zu der Konferenz:
Dokumentation des TTIP-Talks “What’s cooking?” | Sven Giegold - Mitglied der Grünen Fraktion im Europaparlament

AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

julisa ist offline
Beiträge: 1.800
Seit: 20.03.09
Also doch: Lebensmittelqualität auf dem Freihandelsaltar geopfert!

„Es gab selten einen Bundeslandwirtschaftsminister, der derart unsensibel und gedankenlos mit deutschen und anderen europäischen Qualitätssystemen umgegangen ist wie Christian Schmidt. Mit einem Achselzucken bietet der Unionspolitiker all die Anstrengungen und Bemühungen vieler Landwirte und Hersteller regionaler wie traditioneller Produkte, die mit einem besonderen Anspruch an Qualität und Handwerk typische Produkte erzeugen, auf dem Freihandelsaltar an“, kritisiert Häusling.
Also doch: Lebensmittelqualität auf dem Freihandelsaltar geopfert! | Sven Giegold - Mitglied der Grünen Fraktion im Europaparlament

AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

James ist offline
Themenstarter Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
TTIP würde auch den Entwicklungsländern schaden, denn auch sie würden unter den ausgehandelten Bedingungen leiden : TTIP: Freier Handel geht auf Kosten der Entwicklungsländer - SPIEGEL ONLINE
"Drei Beispiele:

* Zölle müssten nicht nur zwischen EU und USA, sondern eben auch für Drittstaaten abgebaut werden.

* Entwicklungsländer müssten in die entsprechenden TTIP-Gremien eingebunden werden, um gemeinsame Standards abzustimmen.

* Die Welthandelsorganisation (WTO) müsste reformiert und überwacht werden, sodass sie "ihre Rolle als Anwalt auch kleiner und armer Länder in einem fairen Welthandelssystem gut ausfüllen kann".

Empfehlungen, die derzeit politisch kaum umsetzbar sind. Foodwatch-Sprecher Martin Rücker bezeichnet TTIP deshalb als "echtes Armutsprogramm für Menschen in den ärmsten Ländern der Welt"." Zitat
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.525
Seit: 25.03.12
Huhu,

und hier gibts nochmal einen bissigen Clip zum Thema TTIP von den österreichischen Nacharn

ATTAC Österreich bringt ein Video zu #TTIP … Auflärung mit Biss | Münster gegen TTIP

Viele Grüße
Anahata

AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.525
Seit: 25.03.12
*schubs*

Möchte das Thema nur gern mal wieder nach oben holen und erinnern:

Am 18.4.2015 gibt es einen globalen Aktionstag gegen TTIP. Infos zb hier:

TTIP unfairhandelbar: Aktionstag
www.attac.de Â*TTIP: 160 Organisationen in Brüssel vereinbaren globalen Aktionstag am 18. April
http://stop-ttip-muenchen.de/globale...18-april-2015/

Viele Grüße
Anahata

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

light ist offline
Beiträge: 105
Seit: 10.04.10
Und BILD versucht das ganze schön zu reden bzw. nur die Vorteile hervorzuheben...stand heut in der Zeitung

Sigmar Gabriel über das Freihandels-Abkommen: 5 Gründe, warum TTIP gut für uns ist - Politik Inland - Bild.de
Vizekanzler Sigmar Gabriel über das Freihandels-Abkommen mit den USA
5 Gründe, warum TTIP, gut für uns ist

AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.709
Seit: 10.01.04
Über das Umweltinstitut kann man übrigens immer noch unterschreiben...

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

schulz frank ist offline
Beiträge: 348
Seit: 07.12.14
Weiß gar nicht , wie man sowas nennt ! Armseelige mafiöse Ganoven !?

Freihandelsabkommen: Industrieverband räumt falsche Angaben über TTIP ein

Der Untersuchung zufolge könnte ein sehr ambitioniertes Abkommen das europäische Bruttoinlandsprodukt um knapp 0,5 Prozent beziehungsweise 119 Milliarden Euro anheben - allerdings über einen Zeitraum von zehn Jahren. Auf der BDI-Homepage hieß es dagegen, "dass EU und USA jeweils mit rund 100 Mrd. Euro Wirtschaftswachstum pro Jahr rechnen können"
Freihandelsabkommen TTIP: BDI räumt falsche Angaben ein - SPIEGEL ONLINE

Gruß !

Pedition (vielleicht gibt es noch mehr )
https://stop-ttip.org/de/

Geändert von schulz frank (13.03.15 um 18:58 Uhr)

AW: CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.709
Seit: 10.01.04
Aus dem letzten Newsletter von Foodwatch:

...
Man kann wegen TTIP unterschiedlicher Meinung sein. Was man aber nicht darf, ist auf der einen Seite mit falschen Zahlen für das TTIP-Abkommen werben und auf der anderen den Kritikern von TTIP Inkompetenz vorwerfen. Das sind die Fakten: Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) behauptete mehrfach - unter anderem auf seiner Website - einer wissenschaftliche Studie zufolge würde sich durch TTIP das Bruttoinlandsprodukt der EU um rund 100 Milliarden Euro jährlich erhöhen. Nach 10 Jahren wären das immerhin eine Billion (!) Euro. Wir haben näher hingesehen und herausgefunden: Das ist komplett falsch! Tatsächlich erhöht sich das Bruttoinlandsprodukt der Studie zufolge nicht PRO JAHR um rund 100 Milliarden, sondern EINMALIG. Und zwar erst NACH 10 JAHREN, also im Jahr 2027!

Nachdem wir den Fehler entdeckt hatten, haben wir den Präsidenten des BDI, Ulrich Grillo, in einem Offenen Brief dazu aufgefordert, diese Desinformation zu korrigieren. Das hat der Verband dann auch umgehend getan. So hat sich das aufgrund von TTIP prognostizierte Wirtschaftswachstum mal eben um 90 Prozent verkleinert. Ausgerechnet Ulrich Grillo hat übrigens gesagt: "Die Fan-Gemeinde von TTIP muss deutlich wachsen. Die öffentliche Diskussion um TTIP ist getrieben von Angstmacherei und Mythen." Liebe foodwatch-Interessierte, wenn Herr Grillo sagt, die Fan-Gemeinde von TTIP muss wachsen, dann sage ich, im Gegenteil, der Widerstand gegen TTIP muss wachsen.
...
foodwatch.de – Die Essensretter | foodwatch

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

CETA/TTIP/TISA stoppen! (D)

Anahata77 ist offline
Beiträge: 1.525
Seit: 25.03.12
Hallo

auch Österreich geht am 18.04.15 in Wien, Graz, Linz und Salzburg gegen TTIP auf die Straße:

Globaler Aktionstag 18.4.2015 | Attac Österreich

Die Aktionen werden ständig ergänzt und aktualisiert. Leider hab ich so eine aktuelle Liste für Deutschland noch nicht gefunden. Falls jemand eine hat, gern hier einstellen

Viele Grüße
Anahata


Optionen Suchen


Themenübersicht