Petition gegen Hormone in Kosmetika

05.09.13 19:38 #1
Neues Thema erstellen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.913
Seit: 20.05.08
Britta Steffenhagen hat eine Petiton gegen die Verwendung von hormonell wirkende Chemikalien in kosmetischen Produkten gestartet, da diese Stoffe gefährliche Nebenwirkungen entwickeln können. Mehr unter:

http://www.change.org/de/Organisatio...a_steffenhagen
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Petition gegen Hormone in Kosmetika
darleen
Zitat von James Beitrag anzeigen
Britta Steffenhagen hat eine Petiton gegen die Verwendung von hormonell wirkende Chemikalien in kosmetischen Produkten gestartet, da diese Stoffe gefährliche Nebenwirkungen entwickeln können. Mehr unter:

http://www.change.org/de/Organisatio...a_steffenhagen
Hallo James

Danke für das Einstellen

Allgemein eine ganz wichtige Angelgenheit , denn wir haben hier bald in Europa amerikanische Verhältnisse in den Kosmetika , denn dort kommen die Kinder mitunter oft viel zu früh in die Pubertät durch hormonlle wirkende Zusätze in Kosmetika

und nicht nur verfrühte Pubertät , es löst ja neben Krankheitsbedingten Dingen-->Krebs ect. auch noch *Stimmungen* aus , die sich ja dann im Alltag entladen , habe mal einen Bericht gelesen Agressivität bzw. Abgestumpftheit unter Jugendlichen durch Hormonzusätze in Kosmetika ausgelöst werden können, besonders durch Haar-schönmach-Artikel wie Schampoos und Gele und was es da noch Alles so gibt, die Kopfhaut beträgt ein großes Durchlasspotenzial in den Köprer

wenn ich den Artikel wiederfinde stelle ich ihn hier ein


liebe grüße darleen

Petition gegen Hormone in Kosmetika

Karde ist offline
Beiträge: 5.057
Seit: 23.05.12
Auch ein "Danke" von mir

Zitat von darleen Beitrag anzeigen
Abgestumpftheit unter Jugendlichen durch Hormonzusätze in Kosmetika ausgelöst werden können, besonders durch Haar-schönmach-Artikel wie Schampoos und Gele und was es da noch Alles so gibt, die Kopfhaut beträgt ein großes Durchlasspotenzial in den Köprer
Vor allem ist die Kopfhaut so nahe am Hirn

LG KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht