Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

26.10.09 21:42 #1
Neues Thema erstellen
Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

ory ist offline
Weiblich ory
Moderatorin
Beiträge: 8.270
Seit: 04.02.09
EMDR sollte nur von entsprechend fortgebildeten Psychotherapeuten (ärztliche und psychologische Psychotherapeuten ) durchgeführt werden.
.............bei mir war es ein psychotherapeut

lg ory.

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

true kristall ist offline
Beiträge: 22
Seit: 01.11.09
Hallo sonnenfee,

jetzt war ich in Nürnberg und möchte Dir kurz Bericht erstatten
Die Psychosomatik ist im Klinikum Nord untergebracht und mit der Straßenbahn vom Stadtzentrum her gut erreichbar. Nebenbei, dass was ich von Nürnberg in aller Kürze gesehen habe ist seeehr einladend. Das Klinikum Nord ist es eher nicht, rein äußerlich.

Ich hatte ein 1h Gespräch mit einem erfahrenen Doc, der auf mich den Eindruck machte diagnostisch sicher zu sein. Wenn Deine Tochter dort hingeht, dann vermute ich, dass sie ziemlich sicher schon im Vorgespräch vor der Aufnahme sagen können ob sie eine posttraumatische Belastungsstörung hat oder nicht. Dafür gäbe es im Fall der Fälle stationär eine extra Gruppe.
Außerdem können sie abschätzen ob sie einen stationären Aufenthalt benötigt oder ob eine ambulante Behandlung ausreicht.
Es gibt auch die Möglichkeit sich erstmal zur genaueren Diagnostik aufnehmen zu lassen, falls Unklarheiten bestehen. Das wurde mir vorgeschlagen.

Insgesamt hatte ich einen guten Eindruck obwohl das Äußere erstmal abschreckend war. Die Station machte einen "menschlichen" Eindruck und hat nicht die üblche Krankenhausatmosphäre.
Wenn es eine andere psychosomatische Erkrankung bei Deiner Tochter sein sollte, denke ich ist sie da gut aufgehoben. Das ist aber nur mein allererster Kurzeindruck!

Es ist immer eine Gradwanderung, wenn man nicht genau weis was ist. Deine Tochter könnte noch jahrelang nach organischen Ursachen suchen und ihr hätte vielleicht schon psychotherapeutisch geholfen werden können. Auf der anderen Seite, bricht Deine Tochter die Suche zu früh ab und konzentriert sich auf die Psyche, entgeht ihr vielleicht etwas andres Behandelbares.

Gruß true Kristall
__________________
Der größte "Krankheitsgewinn" ist es gesund zu werden!

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

sonnenfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 26.10.09
Hallo true Christal,

ganz ganz lieben Dank für Deine Info. Ich bin Dir so dankbar.
Die Untersuchungen sind Mitte Dezember abgeschlossen.
Es kann auch die Schilddrüse sein, aber das wird im Moment
noch abgeklärt.

Bis Mitte Dezember geht sie zu einer ganz lieben Freundin von mir,
sie ist Aura Soma Spezialistin, d.h. sie gibt ihr mit Ölen, die
sie selbst ausgesucht hat eine Tiefenentspannungsmassage
und spricht sehr intensiv mit ihr, um die Zeit zu überbrücken,
bis die Untersuchungen abgeschlossen sind, den sie verliert
sehr oft die Hoffnung, daß es jemals besser werden würde.

Wie geht es Dir ? Was hast Du in der Klinik gemacht. Hast Du
auch die Diagnose "Derealisation" (Benommenheit) ?
Was für eine Therapie bekommst Du ?

Jetzt schon herzlichen Dank für Deine Antwort

Liebe Grüße

Sonnenfee

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

elina82 ist offline
Beiträge: 15
Seit: 02.11.09
Hallo Sonnenfee,

mir geht es leider noch überhaupt nicht besser! Im Gegenteil ich habe noch Angstzustände und Depressionen dazubekommen. Ich versteh nicht, was im Moment mit mir los ist! Mir ging es immer gut, kenne auch eigentlich keine Ängste und Depressionen.
Weiß nicht mehr weiter!!!
Die Schildrüse wurde abgeklärt, alles völlig in Ordnung. Alle Untersuchungen waren bis jetzt ohne Befund.
Wie geht es deiner Tochter, hat sich schon irgenwas gebessert? Beschreib doch mal, ie sie dei Benommenheit empfindet und beschreibt. Fühlt sich alles normal an, wenn sie die Augen schließt?

Liebe Grüße
Elina

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

true kristall ist offline
Beiträge: 22
Seit: 01.11.09
Hallo Sonnenfee,

Wie geht es Dir ? Was hast Du in der Klinik gemacht. Hast Du
auch die Diagnose "Derealisation" (Benommenheit) ?
Was für eine Therapie bekommst Du ?
In der Klinik hatte ich das Aufnahmegespräch. Da ging es darum abzuklären ob die was für mich tun können und wenn ja was. Die Diagnose Derealisation habe ich nicht bekommen. Das ist es bei mir auch nicht. Dafür eine andere sehr viel tröstlichere - Belastungsreaktion und das ist seeehr gut, denn das geht vorbei und das merke ich auch. Jetzt kann mir folgendes passieren: Hilfe hätte ich schon längst gebraucht. Aber die Aufnahme in eine psychosomatische Akutklinik zieht sich. Schon bis zum Vorgespräch sind sechs Wochen vergangen und bis zur Aufnahme für weitere Diagnostik wird es noch bis Anfang nächsten Jahres dauern. Kann sein, dass ich dann keine Hilfe mehr brauche.
Die Benommenheit hatte ich schon vorher. elina82 hat eine Frage gestellt, die ich Dir auch stellen wollte:
Beschreib doch mal, ie sie dei Benommenheit empfindet und beschreibt.
Das halte ich für wichtig. Derealisation/Depersonalisation ist eher das Gefühl alles im Traum zu erleben und nicht wirklich dabei zu sein. Ich fühle mich ganz real und die Geschehenisse um mich herum sehe ich auch real. Allerdings fühle ich mich oft so als hätte jemand mir Watte in den Kopf gepackt. Im englischen sagen sie brainfog. Das beschreibt es ganz gut, Gedanken haben und Geschehenisse wie im Nebel erfassen. Vielleicht ist es vergleichbar wenn Du gut einen über den Durst getrunken hast und versuchst klar zu denken Es ist nicht ganz so aber so ähnlich, denn beim Alk ist es Dir dann auch egal wie klar Du denkst.

Aus Deinem posting lese ich raus, dass Deine Tochter einen enormen Leidensdruck entwickelt hat. Es wäre gut, wenn Sie da ein Stück weit wieder raus findet. Es dauert schon vier Jahre und wer weis wie lange es sich noch hinzieht. Ein Arangement mit der Benommenheit war bei mir möglich indem ich es erstmal so akzeptiert habe wie es ist und von dieser Basis auch nach Verbesserungen suche. Schon alleine dem Symptom eine gewisse Gelassenheit entgegen zu bringen hat es ein wenig gebesert.

Gruß true kristall
__________________
Der größte "Krankheitsgewinn" ist es gesund zu werden!

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

sonnenfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 26.10.09
Hallo Elina,

wie geht es Dir inzwischen ?

Geht es Dir besser ?

Meiner Tochter geht es immer noch nicht besser. Sie war inzwischen
beim Arzt für Schilddrüse die Schilddrüsenwerte sind noch nicht da .

Lieben Gruß Sonnenfee

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

sonnenfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 26.10.09
Hallo true Christal,

wie geht es Dir inzwischen ?

Hat sich was Neues mit der Klinik in Nürnberg ergeben. Gebe mir mal bitte die
Adresse durch

LG

Sonnenfee

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

sonnenfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 26.10.09
Hallo true christal
und elina

ich fragtet mich, daß ich Euch das Gefühl beschreiben soll, was meine Tochter hat. Es ist richtig es wahrscheinlich keine Derealisation, denn sie hat
dieselben Befindlichkeitsstörungen wie true christal. Benommen wie
wenn man neben sich steht, nicht ganz da zu sein, alles läuft irgendwie wie im Film ab, Konzentrationsprobleme, wie wenn der Kopf in Watte gepackt wäre,
oder noch treffender wie wenn man kurz vor dem Betrunken sein steht.
Andere merken dieses Gefühl überhaupt nicht.Sie spricht und reagiert ganz
normal.

LG

Sonnenfee

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

sonnenfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 26.10.09
Hallo true Christal,

wie geht es Dir inzwischen ?

Hat sich was Neues mit der Klinik in Nürnberg ergeben. Gebe mir mal bitte die
Adresse durch

LG

Sonnenfee

Mit Zitat antworten Beitrag zum Zitieren auswählen Direkt antworten
Beitrag melden

Dauernde Benommenheit seit 4 Jahren

sonnenfee ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 26.10.09
Hallo true christal
und elina

ich fragtet mich, daß ich Euch das Gefühl beschreiben soll, was meine Tochter hat. Es ist richtig es wahrscheinlich keine Derealisation, denn sie hat
dieselben Befindlichkeitsstörungen wie true christal. Benommen wie
wenn man neben sich steht, nicht ganz da zu sein, alles läuft irgendwie wie im Film ab, Konzentrationsprobleme, wie wenn der Kopf in Watte gepackt wäre,
oder noch treffender wie wenn man kurz vor dem Betrunken sein steht.
Andere merken dieses Gefühl überhaupt nicht.Sie spricht und reagiert ganz
normal.

LG

Sonnenfee


Optionen Suchen


Themenübersicht