Totale Lustlosigkeit!

25.04.09 22:25 #1
Neues Thema erstellen
Totale Lustlosigkeit!

Johanna ist offline
Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo Putzi

Deine Arbeit ist bestimmt ein wichtiger Faktor. Es macht ja sehr viel aus, ob man am Morgen aufsteht und sich freut auf eine interessante, herausfordernde Arbeit und man dementsprechend motiviert ist oder ob man lieber noch im Bett bleiben möchte, weil man das Klima dort nicht erträgt. Da hätte ich auch keine Lust arbeiten zu gehen...

Bei mir hat meine Milchallergie noch dazu beigetragen, dass ich halt müde und lustlos wurde. (Anscheinend wird bei mir Kuhmilch irgendwie komisch verstoffwechselt, so dass ich müde werde.) Zusammen mit einer unbefriedigenden Situation in der Schule war das dann wohl der Auslöser bei mir.

Gruss
Johanna

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Das ist ja sehr interessant. Würde gerne auch wissen was mit mir los ist. Die Arbeit macht mich schon irgendwie fertig. Es ist nicht so,daß ich nicht mit den Leuten klarkomme. Aber die ganze Situation dort und die schlechte Stimmung unter den anderen ist manchmal nicht zu ertragen.

Totale Lustlosigkeit!

mezzadiva ist offline
in memoriam
Beiträge: 955
Seit: 06.04.06
Hallo Putzi,

wenn du schon seit Jahren im Beruf so unter Druck stehst und du dich nicht wohl fühlst im Betrieb, kann das eine völlig ausreichende Ursache für deine Lustlosigkeit sein. So eine Situation frisst chronisch mehr Energie als dir gut tut, und irgendwann fangen Körper und Seele an mit Symptomen zu reagieren.
Ich habe berufliche Überlastung auch immer zuerst daran gemerkt, dass ich mich im Privatleben zurückzog und plötzlich auf nichts mehr Lust hatte und auch keine Kraft mehr. Erst nach langer Beobachtung wurde mir klar, dass der Berufsstress mich völlig auffraß und keine eserven mehr übrig ließ. Beobachte dich mal ein bisschen.
Und überlege, ob du aus eigener Kraft irgendwas dazu tun kannst, deine Situation im Betrieb zu verbessern - oder dich woanders umzuschauen?

Gruß
mezzadiva

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Das ist vollkommen richtig. Man geht mit der Zeit kaputt an dem Zustand. Es ist nicht nur die Arbeit,die mir Kraft raubt sondern noch viele Dinge mehr. Würde mir gerne einen neuen Freundeskreis aufbauen, aber das ist verdammt schwer. Wo kann man denn heute noch ehrliche Leute kennenlernen?

Totale Lustlosigkeit!

rubin ist offline
Beiträge: 79
Seit: 23.11.08
Depression ist wie ein "Teufelskreis" und ohne Hilfe kommst du nicht raus.Man hat auch einen Gedankenkreis wo man nicht raus kommt.Ich habe es selbst erlebt,ich konnte nacher nicht mehr schlafen und habe kaum gegessen,laße es nicht erst so schlimm werden und laß Dir helfen.Auch muß man sich nicht schämen wegen einer psyschischen Erkrankung,es ist eine Stoffwechselstörung im Gehirn.Viele Menschen erkranken daran.

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Aber wodurch entsteht denn eine solche Erkrankung? Ich weiß nicht an wen ich mich da wenden soll? Mir wäre es sehr unangenehm darüber zu sprechen auch noch mit einer wildfremden Person. Tatsache ist, daß ich was ändern will. Weil so kann es nicht weitergehen, daß man ständig so kranke Gedanken im Kopf hat und sich von allem löst und keine Lust mehr auf irgendwas hat.

Totale Lustlosigkeit!

rubin ist offline
Beiträge: 79
Seit: 23.11.08
Du kannst dich an Deinen Hausarzt wenden.Er kennt es sicher die Symtome der Krankheit.Inzwischen sind die Medikamente auch schon wieder besser.Bei mir ist es schon 17 Jahre her und ich war 39 Jahre.Ich weiß es ist eine Stoffwechselstörung im Gehirn kann aber auch von inneren Organen her kommen,die krank sind.Du kannst dich auch hier im Forum gut belesen oder auf spezielle Seiten.Dein Hausarzt überweist dich vieleicht noch zum Neurologen,wenn er es für notwendig hält.Bis jetzt wissen wir ja nicht genau ob es eine Depression ist.Er wird es feststellen.Nur Mut,die Ärzte kennen das.

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Danke für den Tipp! Zum Neurologen muß ich sowieso noch, da ich viel unter Kopfschmerzen leide.

Totale Lustlosigkeit!

Johanna ist offline
Beiträge: 885
Seit: 09.08.06
Hallo Putzi

Di psychische Ursache von Kopfschmerzen kann sein "sich über etwas den Kopf zerbrechen". Gibt es da etwas, was dir Sorgen bereitet?

Natürlich können Kopfschmerzen auch vom Wetter, vom Essverhalten (bei mir z.B. bei zu wenig Flüssigkeit), als Symptome anderer Krankheiten, als Nebenwirkung der Pille etc auftreten.

Liebe Grüsse
Johanna

Totale Lustlosigkeit!

Putzi ist offline
Themenstarter Beiträge: 55
Seit: 25.04.09
Ich hab Kopfschmerzen, weil ich auch nicht immer genügend Flüssigkeit zu mir nehme,aber nicht nur. Ich zerbreche mir schon über viele Dinge den Kopf. Das ist zum Einen die Arbeit, wo ich eigentlich nicht mehr hin möchte und auch so über mein Leben. Es läuft halt nicht so wie es laufen sollte. Andere sind zufrieden mit ihrem Leben, da läuft alles perfekt, aber ich bin es nicht. Kein gescheiten Freundeskreis, keine Freude so richtig. Es ist schwer zu beschreiben.


Optionen Suchen


Themenübersicht