Langjährige Beziehung und Sex

27.06.08 14:19 #1
Neues Thema erstellen
Langjährige Beziehung und Sex

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hi,

´na dann mal einen schönen Urlaub und gutes Gelingen !


Es grüßt eine stille Mitleserin .

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

nochmal zur nachlassenden Leidenschaft

Juhuh ist offline
Beiträge: 61
Seit: 15.02.07
Hallo,

Ursache für die nachlassende Leidenschaft ist bei mir möglicherweise (u.a.) fehlende Distanz und im Moment vielleicht teilweise zu wenig Eigenständigkeit.

Ich verstehe mich ziemlich gut mit meinem Partner (vielleicht zu gut?), wir lieben uns, vertrauen uns. Vielleicht teilen wir zu viel miteinander. Es gibt kaum Geheimnisse.

Mich würde grundsätzlich interessieren, ob nachlassende Leidenschaft für Euch zu einer Beziehung dazugehört, ein Symptom ist, bei dem wir aufhorchen sollten oder - was meint ihr ?

Zitat von Juhuh Beitrag anzeigen
Und:Würde mich in diesem Zusammenhang auch total über eine Buchempfehlung freuen.
Bei einer ersten Suche bin ich auf folgende Bücher gestoßen (hoffe ich darf die hier reinstellen, ansonsten löschen):

Amazon.de: Guter Sex trotz Liebe: Wege aus der verkehrsberuhigten Zone: Ulrich Clement: Bücher

Amazon.de: Wild Life: Die Rückkehr der Erotik in die Liebe: Esther Perel, Michael Windgassen: Bücher

Amazon.de: Die Psychologie sexueller Leidenschaft: David Schnarch, Maja Ueberle-Pfaff, Christoph Trunk: Bücher

von den Rezensionen her haben mich die Bücher nicht so überzeugt, das letztgenannte spricht mich aber schon an.

Gruß

Juhuh

nochmal zur nachlassenden Leidenschaft

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04

nochmal zur nachlassenden Leidenschaft
Männlich Bodo
Zitat von Alanis Beitrag anzeigen
hoffentlich stehen die namen nicht fürs programm
Wobei die Frau Pfaff ja auch wie Faust auf Auge passt.





LG, Bodo

Geändert von Bodo (20.07.08 um 00:40 Uhr)

Langjährige Beziehung und Sex

Fleming ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 27.06.08
So, nun habe ich es doch nicht mehr geschafft! Gestern Abend hatten wir ein sehr schönes Essen mit dem Prof meiner Frau (hat gedauert, war auch schon etwas peinlich, aber....hat ja nun doch geklappt!). Deshalb hatte ich keine Zeit mich einzuklinken und klinke mich jetzt für 2 Wochen aus. Urlaub

Ich überlege mal, ob dass ein guter Gesprächseinstieg ist: Ich mit dem Buch "Die Rückkehr der Erotik in die Liebe" in der Hand auf der Terrasse und meine Frau fragt mich, was ich denn da lese. Vielleicht wirklich nicht so schlecht, denn der Titel sagt ja, dass etwas da ist (die Liebe) und etwas fehlt (die Erotik). Trifft ja irgendwie den Kern!

Aber nach den letzten Beiträgen bin ich ja fast schon am Thema vorbei.

Juhuh: Der Tip mit der übermäßigen Nähe ist ja schon häufiger genannt worden. Ist möglicherweise was dran! Ist aber auch nicht einfach, Distanz herzustellen, ohne Argwohn und Unsicherheit auszulösen (habe die Erfahrung gerade letzte Woche gemacht!).
Keine Ahnung wie das ankommt, wenn ich für nächstes Jahr mal einen Herrenurlaub ankündige!?

Heather: Danke für die netten Urlaubswünsche!

Euch allen: Danke für Eure Ratschläge!

Ich wünsche uns allen entspannte 14 Tage.

Gruß Fleming

Langjährige Beziehung und Sex

Carlina ist offline
Beiträge: 560
Seit: 17.01.06
wie wärs mit diesem Buch "Liebe dich selbst & es ist egal wen du heiratest" von Eva-Maria Zurhorst

__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Langjährige Beziehung und Sex

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Koscher Sex, wird sogar vom Playboy empfohlen
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Langjährige Beziehung und Sex

Fleming ist offline
Themenstarter Beiträge: 92
Seit: 27.06.08
So, hallo zusammen.

Zurück aus einem langen, erholsamen Urlaub! Unter dem Einfluss der Gedanken, die ich mir seit meinem Beitrag im Forum gemacht habe, war die Zeit sehr inspirierend und lehrreich.

Zwei wesenliche Aspekte bezüglich meines Themas sind zu berichten:
Es gab keine "große Aussprache" und es gab wenig, aber großartigen Sex! Beides hatte seine Gründe: Wir waren nur zweimal alleine!

2 Wochen in Begleitung unserer getrennt lebenden Freundin mit ihren Kinder und zwei Wochen unterwegs mit den Kindern im selben Hotelzimmer.

Unsere Freundin ist mit einem Ehepaar befreundet. Die Frau hat sich gerade nach 20 Jahren Ehe für einen Liebhaber von ihrem Mann und ihren 3 Kindern getrennt. Von heute auf morgen die Familie verlassen (machen das nicht immer die Männer?). Ihrer (und unserer) Freundin hat sie anvertraut, sich um die Familie zu kümmern. Und wie man sich beinahe denken kann: Es kam, wie es kommen musste. Sie und der verlassene Ehemann haben eine Affäre begonnen. Klingt wie billiges Kino, ist aber das pralle Leben! Da wäre es schlecht angekommen, wenn ich mit einer Eurer Buchempfehlungen im Wohnzimmer gesessen hätte oder gesagt hätte: Schatz, ich muss mit Dir mal über unsere Beziehung reden. Aber es gab natürlich die Gelegenheit, in Form von Diskussionsbeiträgen einige Aspekte der eigenen Situation und Unzufriedenheit - durch die Blume gewissermaßen - einzubringen.

Eine andere Erkenntnis hat sich jedoch aus den beiden - hmm, fast schon sensationellen Gelegenheiten - intimer Zweisamkeit ergeben:
1. Meine Frau muss wirklich immer sehr früh raus und ist Abends einfach sehr oft sehr müde. Im Urlaub war sie sehr ausgeschlafen! Das beflügelt!!
2. Wenn Dritte in der Nähe sind, ist sie gehemmt. Meistens sind es die Kinder. Ich glaube tatsächlich, dass das für viele ein nahezu unlösbares Problem ist, wenn man öfter hemmungslosen Sex will: Früher war die Nachbarschaft deutlich jünger und in lauen Sommernächten bei offenem Fenster konnte man das lustvolle Treiben im Hinterhof deutlich hören. Heute hört man nichts mehr. Alle sind älter geworden und gehemmter. Es dürfen keine Geräusche mehr aus dem Schlafzimmer dringen und mit zwei hellwachen Teenagern nebenan ist das auch tatsächlich etwas befremdlich!

Wenn die Kinder aus dem Haus sind wird es dann wieder einfacher. Das ist aber noch sehr lange hin!

Erkenntnis ist der erste Schritt. Was aber hilft es, wenn die Handlungsspielräume so eingeengt sind und zunächst mal immer enger werden.

Ich bin einen Schritt weiter. Ein großes Stück, wenn es zu meiner Zufriedenheit 10 Schritte braucht! Ein kleines Stück wenn es 100 Schritte braucht.....

Ein Desaster wie das im Hause der Freude unserer Freundin möchte ich jedenfalls nicht erleben.
Vielleicht werde ich Mönch und lerne das Leben in Enthaltsamkeit zu lieben?

Erst einmal jedenfalls einen schönen Gruß an alle.

Fleming

Langjährige Beziehung und Sex

Heather ist offline
Beiträge: 9.809
Seit: 25.09.07
Hallo Fleming,

schön, dass Du gesund und munter wieder angekommen bist.

Und schön finde ich es vor allem, dass Du und auch Deine Frau es in (mehr oder weniger ) entspannter Atmosphäre, bzw. dem Tapetenwechsel, es anscheinend geschafft habt wieder einen Schritt aufeinander zuzugehen !

Es ist eigentlich schon seltsam im Leben. Die meisten Menschen können sich über die schönen Zeiten oft viel weniger freuen als sich über die Schlechten zu beschweren.

Aber ich finde es prima wie Du auf diese Situation reagiert hast, auch wenn es halt seine Zeit gedauert hat bis Du dies in Angriff nahmst. Und hier sieht man doch mal wieder wie wichtig es ist sich immer um die Beziehung zu bemühen.

Ich wünsche Euch noch viele tolle gemeinsame Jahre, mit Höhen und Tiefen (auch die gehören wohl einfach dazu!).


LG

Heather
__________________
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,
aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

(Albert Einstein)

Langjährige Beziehung und Sex
Philipp
Hallo Fleming

Das ist schön zu hören.
Qualität geht eben über Quantität.
Dass Ferien das Sexleben beflügeln kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen.
Und dass es wichtiger ist, Sex zu haben, als darüber zu reden, ist mir auch wichtig
Man kann sich damit aufhalten, Probleme zu zerreden. Oder man kann dazu übergehen, einfach unabhängig von den Problemen zu versuchen, im Soll zu leben.
Schön, wenn Dir das gelingt!

Philipp

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Partnerschaft und Sexualität
Wie sag ich es meiner Frau
 
Wurde verlassen - Schuldgefühle!
 
Wie sag ich es meiner Frau?


Optionen Suchen


Themenübersicht