Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

18.02.18 04:28 #1
Neues Thema erstellen
Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Ich möchte Sie jetzt hier natürlich nicht an den Pranger stellen, gestern ging alles soweit gut und wir hatten einen schönen Abend.
Es ist so das es ihr beim Telefonieren einfach nicht gut geht wenn er anwesend ist und um ihn nicht zu provozieren und hinterher irgendeinen Kommentar zu hören, vermeidet sie es.
Sie lädt gelegentlich eine Freundin zu sich ein die auch Kinder hat, natürlich in der alten Wohnung. Vorgestern haben wir uns kurz im Mac Donalds getroffen und diese Freundin hat angerufen. Sie sagte nur das sie mit den Kindern gerade im Mac ist und hat mich nicht erwähnt. Das bedeutet, mich gibt es nicht und das sie umgezogen ist weiß sie auch nicht. Die Freundin kommt immer am Mittwoch, da erscheint dann der Mann kurz, geht wieder und alles sieht einigermaßen normal aus, weil sie bleibt ja an dem Tag immer bis mindestens 21 Uhr zu Hause. Sie erzählt nur wenigen von mir, das sie in Trennung lebt und das sie umgezogen ist. Mir ist klar warum sie es tut, der Druck von aussen ist für sie sehr groß und sie will sich nicht rechtfertigen müssen, weil viele ihrer Mitmenschen nicht verstehen warum sie sich trennen will. Das Unverständnis der anderen ist wiederum mir ein Rätsel.
Mir geht es mehr darum wie ich sie dazu bringen kann mit dem Versteckspiel aufzuhören. Irgendwann kommt es ja sowieso raus, dann ist die Verwunderung noch größer.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Ihr Mann setzt sie unter Druck, beim Telefonieren indirekt, beim Haus welches ich meiden soll, direkt. Er sagte schon vor 6 Monaten das er die Polizei ruft oder die WG damit beendet wäre. Völlig absurd, aber Tatsache.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Bei der Arbeit erzählt sie auch niemand was. Begründung, wir reden nicht über private Dinge. Sie weiß aber von anderen doch einiges, weil sie ja auch erzählt.
Sie muss gemeinsame Erlebnisse immer verschweigen wenn sie redet, das stelle ich mir sehr anstrengend vor.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Nelia Nevermore ist offline
Beiträge: 62
Seit: 18.12.17
Hallo Frank, ich stelle mir das auch SEHR anstrengend vor. Sie muss ja auch ständig lügen so. Ich verstehe es nicht. Nicht mal wegen der Moral mit dem Lügen, sondern weil es verflucht anstrengend sein muss. Und es ist nicht ein viertel Jahr her und sie muss sich noch klar werden, sondern FÜNF JAHRE! ich verstehe, dass es anstrengend ist, sich der Realität zu stellen und man ausweicht, aber man verleugnet doch nicht sein ganzes Leben fünf Jahre lang. Wenn man keinen neuen Partner hat und alles beim alten bleibt, kann man vielleicht die getrennten Schlafzimmer verschweigen, aber wenn man in einer neuen Beziehung ist und umgezogen? Die Kinder werden doch auch von dir erzählen, auch zum Beispiel der Freundin. Verbietet sie es ihnen? Was macht das mit Kindern?
Frank, ganz ehrlich, entweder sie will die Beziehung mit der und dann steht sie auch dazu, oder alles andere hat davor Priorität. 500 Meter vor dem Haus absetzen, das macht man mit zwölf, oder?
Es tut mir wirklich herzlich leid, du scheinst sie wirklich gern als Partnerin zu wollen, aber wie soll das gehen?

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Mara1963 ist offline
Beiträge: 210
Seit: 16.02.18
Ich denke, das kann mehrere Bedeutungen haben, weshalb sie niemandem von eurer Beziehung erzählt Frank.

Es kann natürlich stimmen, dass sie Konflikte aus dem Weg gehen möchte, falls sich andere darüber echauffieren sollten, es kann sein, sie steht nicht hinter eurer Beziehung, möglich wäre auch, sie wollte es sich offen lassen ob sie wieder zurück geht im Falle eines Falles, weil sie eurer Beziehung gegenüber nicht sicher ist.

Was denkst du Frank, weshalb sie euch "verheimlicht"?

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Ich verstehe das mit dem verheimlichen auch nicht wirklich und würde auch keine eindeutige Antwort von ihr bekommen. Ich werde sie aber nochmals darauf ansprechen, den je weiter sie es verschiebt, desto schwieriger wird es dann dem einen oder anderen dies zu sagen. Es ist ja jetzt schon komisch ihrer genannten Freundin zu sagen das sie seit 2 Monaten eigentlich nicht mehr dort wohnt und mit mir zusammen eine Wohnung hat. Wie ist das dann erst in zb. 6 Monaten?
Ich würde mich von dem Menschen ein wenig hintergangen fühlen wenn er sowas so lange verschweigt, weil es ja auch keinen guten Grund dafür gibt. Das alles funktioniert wieder mal nur weil dir alte Wohnung als Nest dient.
Ihre Antwort auf solche Fragen ist meistens sowieso nur, das es doch nicht wichtig ist oder das darüber nicht gesprochen wird. Die Kinder sind noch zu klein für solche Aussagen. Würde es dazu kommen das einer mich erwähnt, wäre ich halt ein guter Freund.

Gestern habe ich ihr erzählt das es jetzt eine WhatsAppgruppe meiner Klasse gibt und es bald ein Treffen geben wird nach über 30 Jahren. Sie hat komisch reagiert und zugegeben das sie ein Problem damit hat, Eifersucht. Ich habe sie beruhigt, sie meinte das ich gut aussehe und sie selber schwierig und verkorkst ist und jede andere besser und normaler ist. Obwohl ihr klar ist das manches bei ihr im argen ist, verteidigt sie ihr Handeln immer und sofort. Auch wenn ich ihr sage, daß das verschweigen von Tatsachen wie diese nur Probleme macht, wie eine Lüge ist, nicht konsequent ist und mir das Gefühl gibt nicht ernst genommen zu werden, werde ich damit auf Granit beißen und das Gespräch wird, egal wie ich es sage, ein Streitgespräch. Auch die Hinzunahme einer dritten Person ist nicht möglich, weil sie sich dann on die Ecke gedrängt fühlt und es darum nicht will.
Es bleibt schwierig.
Ich habe euch verschwiegen was an Ostern war. Ihr Mann ist vor den Kindern und ihr ausgetickt, was sie ihm sehr übel nimmt, trotzdem hat sich nichts geändert dadurch. 4 Tage später eine Entschuldigung und alles ist wie zuvor. Detail schreibe ich später.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

damdam ist offline
Beiträge: 2.229
Seit: 02.10.10
Das mag ja alles sein, dass ihr das schwerfällt, anderen die Wahrheit zu sagen, aber da muss sie halt mal durch. Ihr sollte doch eigentlich klar sein, dass das NICHT normal ist (oder?). Und irgendwann muss man einfach mal ANFANGEN, andere Wege zu gehen, wie ein normaler Mensch zu reagieren, sonst geht es ja ewig so weiter.

Ich meine, es ist IHR Leben, nicht das der anderen, deswegen kann es den anderen ja herzlich egal sein, wie sie sich verhält. Und wenn eine Freundin damit Probleme hat, dann kann man sich die Frage stellen, ob es wirklich eine Freundin ist.

Viele Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht