Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

18.02.18 04:28 #1
Neues Thema erstellen
Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Mara1963 ist offline
Beiträge: 210
Seit: 16.02.18
Ich finde es wirklich erstaunlich, wieviele Entschuldigungen es gibt und wieviel Verständnis man einer Person gegenüber aufbringen könnte .

Wenn es um mein E-bike gegangen wäre, wäre ich zur vereinbarten Zeit los gefahren und hätte das Rad alleine abgeholt. Finde ich überhaupt nicht schlimm, hat sie eben was anderes gemacht und kommt später; Bescheid geben hätte sie jedoch schon können.

Mara

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.711
Seit: 10.01.04
Hallo Frank,

Vielleicht konnte sie das nie gut, oder wohl jedenfalls schon lange nicht mehr.
hat Pita geschrieben, und ich finde das einen ganz wichtigen Punkt. Wie alt war sie, als die geheiratet hat? Hat sie vorher allein und selbständig gelebt, ihre eigene Zeiteinteilung gehabt, gefaulenzt, wenn sie Lust dazu hatte ...

Wenn sie mehr oder weniger direkt vom Elternhaus in die Ehe gegangen ist, hat sie Selbständigkeit und Selbstbewußtsein wahrscheinlich nie richtig erlebt und gelernt, und nun geht das weiter? - Nicht sooo gut, finde ich. Es kann gut sein, daß sie Kontrolle und Überwachung so gut kennt, daß sie immer wieder an Partner gerät, die in diesen Punkten aktiv sind. Ob ihr das auch wirklich gefällt, ist eine ganz andere Frage.

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (04.04.18 um 18:00 Uhr)

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Mara1963 ist offline
Beiträge: 210
Seit: 16.02.18
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
aß sie Kontrolle und Überwachung so gut kennt, daß sie immer wieder an Partner gerät, die in diesen Punkten aktiv sind. Ob ihr das auch wirklich gefällt, ist eine ganz andere Frage.

Grüsse,
Oregano
Ich finde Kontrolle und Überwachung zerstören eine Beziehung.

Jeder bringt doch ein, was er möchte und was ihm wichtig ist.
Daraus entscheidet sich ob die Beziehung auf Dauer Sinn macht oder nicht.
Klar kann jeder seine Wünsche äußern und man kann über alles reden.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Pita, das E-Bike abholen war natürlich zuerst geplant. Es ist eine Strecke von über 10 km immer bergauf. Ich habe es über die Firma geleast, da gibt es einiges zu klären und ausserdem haben Wetter und Zeit endlich mal gepasst. Es alleine holen ist kompliziert, weil man ja erst mal hin kommen muss und das Auto nicht stehen lassen will. Meine neue Wohnung ist etwas außerhalb der Stadt. Der Händler hat bis 19 Uhr geöffnet, aber später als 18.30 Uhr dort ankommen finde ich selbst etwas unverschämt, die wollen ja auch pünktlich Feierabend. Wenn der Verkehr sie behindert hätte oder der Mann sie aufgehalten hätte, wäre es irgendwann zu spät gewesen. Ich bin mir auch sehr sicher das sie sich gestresst hat dadurch. Ich habe nichts gesagt das sie dort hin geht, aber mancher wäre einfach nicht hin gegangen um Streß zu vermeiden. Sie arbeitet bis 12.15 holt die Kinder, eventuell noch essen und eine Fahrt geht 30 Minuten. Will man 17 Uhr zu Hause sein, ist Streß vorprogrammiert und man muß sich auch fragen ob es sich überhaupt lohnt. Der Mann war übrigens schon zu Hause. Montag und Dienstag sind eigentlich unsere einzigen Wochentage an denen wir uns zwischen 17.30 Uhr und 18 Uhr sehen ohne das sonst was ist.
Zu meinem Verhalten als sie nach Hause kam muß ich sagen, daß ich das erste Mal dachte ich habe alles richtig gemacht. Ich war froh das sie dann doch einigermaßen in der Zeit lag und die Übergabe vermutlich 2 Minuten ging, so wie es eigentlich immer sein sollte. Trotzdem habe ich ihr gesagt das es nicht ganz ok war, weil es wichtig war, sie unnötig Streß hatte und sie keine Reserven hatte falls was dazwischen kommt.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Nelia Nevermore ist offline
Beiträge: 62
Seit: 18.12.17
Ich hab wieder und wie eigentlich immer das Gefühl, sie hat überhaupt keine Chance.

Ich formuliere das absichtlich so scharf, nicht aber, um dich vor den Kopf zu stoßen, Frank!
Ich habe das Gefühl, du willst alles richtig machen und nur das Beste für sie, und dazu kommt das man anhand weniger Sätze zwar einen guten Eindruck bekommt, aber halt auch nicht wirklich mitbekommt, was los ist.

Aber beim lesen deiner Schilderung von gestern lief es mir irgendwie kalt den Rücken runter. Und zwar sowohl beim loben aus auch beim schimpfen.

Vater-Kind-Beziehung trifft es wohl ziemlich.

Sie kennt es wohl, nach allem, was wir jetzt wissen, auch nicht anders, aber so wird sie es nicht lernen. Sie muss dir alles recht machen, um selbstständig zu werden. Also du willst ihr beibringen, selbstständig zu sein, in dem du ihr vorschreibst, wie es geht.

Mir tut das alles echt leid. Dass du keine richtige Chance hattest von Anfang an und sie auch nicht. Ihr seid ja auch nicht 20.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Ich muß mir wohl den Vorwurf gefallen lassen, das der Anruf um 17.05 Uhr Kontrolle war. Leider war es dann sogar schlimmer als vermutet, sie war noch nicht einmal unterwegs. Ich habe ihr aber mitgeteilt das ich noch Papier und PVC entsorgen fahre, damit bin ich selbst auch fast 30 Minuten beschäftigt. Ok, das sie vor 17.30 Uhr hier auftaucht, was theoretisch möglich ist, war selbst für mich utopisch. Ich kann mich euch gegenüber nur damit verteidigen, das die Summe der Ereignisse mich so handeln lassen. Richtig oder falsch? Wie würdet ihr euch fühlen wenn immer andere wichtiger sind, Mann, Kinder, Verwandte oder auch Freunde? Es war nicht alles richtig, aber menschlich. Wisst ihr, heute nachmittag ist eine Freundin mit ihren Kindern bei ihr. Heute ist übrigens Mittwoch, der Tag an dem er bis 21 Uhr beim Stammtisch und laufen ist. Also, die Freundin, ist ja alles nett und ok, aber hätte ich heute zufällig frei, ich könnte aus vielen Gründen nicht teilhaben. Es ist nicht schwierig die Gründe zu entdecken, mir fallen spontan 5 ein, daß frustriert, das Gefühl nicht wichtig genug zu sein ist nicht schön, aber vielleicht könnte man es besser ertragen wenn man wenigstens in bestimmten Situationen, E-Bike holen, nicht auch noch so behandelt wird.
In einer Beziehung ist Vertrauen wichtig, aber Respekt auch.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

pita ist offline
Beiträge: 3.138
Seit: 08.04.07
Frank, du musst dich nicht verteidigen.
Du hattest von Anfang an um Meinungen von Aussenstehenden gefragt.
Ich glaube, dass du die immer ernst nimmst und darüber nachdenkst.
Einiges bringt dich weiter, anderes passt für dich nicht und das ist auch gut so.

Wenn ihr merkt, dass fehlende Offenheit ein Knackpunkt ist, dann redet darüber und versucht, das bewusst immer wieder zu verändern.

Sie ist ständig davon abhängig, was die Kinder, der Freund, der Ex-Mann, der Arbeitgeber von ihr erwarten. Wann ist sie einfach mal sie selbst?

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Nelia Nevermore ist offline
Beiträge: 62
Seit: 18.12.17
Meinerseits war es kein Vorwurf. Ich kann mich in dich hineinversetzen, und von außen stehen immer sehr viel mehr Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ich sehe nur nicht, wie ihr (mit dem, was ich weiß) miteinander glücklich werden könnt. Wünschen tu ich es dir

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

fak2411 ist offline
Themenstarter Beiträge: 971
Seit: 18.02.08
Ich weiß das ich mit ihr immer an Situationen gerate werde, die ich nicht verstehe, aber das weiß ich mittlerweile und das gehört zu ihr und ich würde es akzeptieren, weil sie in der Summe ein toller Mensch ist für mich. Über manche Eigenschaften kann ich auch schon schmunzeln, es ist ein Teil von ihr. Wäre das Problem mit dem Mann nicht, wäre ich deutlich entspannter und ihre "Macken" wären, wie bei jedem Partner, nicht mehr als ein Charakterzug der ihn unter anderem zu dem macht was er ist.

Meine Partnerin wohnt mit Ex-Partner noch zusammen

Mara1963 ist offline
Beiträge: 210
Seit: 16.02.18
Vorab, du brauchst dich doch nicht hier zu rechtfertigen Frank.
Es ist schließlich deine Beziehung und die könnt ihr gestalten wie es euch beliebt.

Hier gehts doch um den Austausch, jeder kann seine Sicht mitteilen und du kannst dir raus ziehen, was für dich sinnvoll erscheint.

Zitat von fak2411 Beitrag anzeigen
Wie würdet ihr euch fühlen wenn immer andere wichtiger sind, Mann, Kinder, Verwandte oder auch Freunde? ... Es ist nicht schwierig die Gründe zu entdecken, mir fallen spontan 5 ein, daß frustriert, das Gefühl nicht wichtig genug zu sein ist nicht schön, aber vielleicht könnte man es besser ertragen wenn man wenigstens in bestimmten Situationen, E-Bike holen, nicht auch noch so behandelt wird.
In einer Beziehung ist Vertrauen wichtig, aber Respekt auch.

Du fühlst dich demnach nicht wichtig genug Frank?
Hast du selbst neben ihr auch noch Wichtigkeiten, Hobbys und Freunde?
Ich finde es wichtig, dass du dich nicht nur auf sie fokuisierst.
Das macht sonst Angst und wirkt bedrohlich - mir würde das zumindest so ergehen, da ich auch meinen Freiraum liebe und mir gerne Zeit selbst einteile mit und ohne Beziehung (man kann sich ja absprechen).

Wisst ihr, heute nachmittag ist eine Freundin mit ihren Kindern bei ihr. Heute ist übrigens Mittwoch, der Tag an dem er bis 21 Uhr beim Stammtisch und laufen ist. Also, die Freundin, ist ja alles nett und ok, aber hätte ich heute zufällig frei, ich könnte aus vielen Gründen nicht teilhaben.
Ich finde Freunde sehr wichtig und kann das sehr, sehr gut verstehen, dass sie die Freundin auch mal ohne Mann treffen möchte, nur zu zweit, zum Quatschen und Spaß haben. Die Kinder sind ja derweil auch versorgt und können sich nebenbei untereinander beschäftigen.
Was wolltest du denn da dabei Frank, falls du frei hättest?

Gruß
Mara


Optionen Suchen


Themenübersicht