Raucher-Gen

12.07.08 08:50 #1
Neues Thema erstellen

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.784
Seit: 26.04.04
Amerikanische Forscher haben festgestellt, dass es eine bestimmte Gen-Variante gibt, die die Sucht nach Nikotin begünstigt - wenn vor dem 17. Lebensjahr mit regelmässigem Rauchen begonnen wird:

Menschen, die vor dem 17. Geburtstag mit dem Rauchen angefangen hatten und eine bestimmte Variante des Gens besitzen, haben ein 1,6- bis fast 5-fach höheres Risiko, als Erwachsene stark nikotinabhängig zu sein. Solche, die zwar die gleiche Genvariante besitzen, aber erst später Raucher wurden, hatten hingegen kein erhöhtes Abhängigkeitsrisiko. Kenne man diese Personen mit hohem Risiko, könnte durch frühzeitiges Eingreifen oder spezielle Entwöhnungsprogramme die Zahl erwachsener Nikotinabhängiger reduziert werden, schreiben die Forscher.
Nikotinsucht: Das tückische Raucher-Gen - News - FOCUS Online

Eine frühe Entwöhnungsmassnahme wäre also sinnvoll.

Liebe Grüsse,
uma

Raucher-Gen

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
Nee, ich denke mal das ist wieder so eine schwachsinnige Finanzenvergeudung der Amerikaner, damit Das Bild mal was schlagkräftig Sensationelles zu schreiben hat.

Bei Nikotinsucht kann Hypnosetherapie hilfreich sein

Wenn man wirklich aufhören möchte zu rauchen, dann ist die aufdeckende Hypnosetherapie eines der effektivsten Instrument, diesen Wunsch Realität werden zu lassen. Sie wirkt da, wo die Sucht entstanden ist, nämlich im Unterbewusstsein.

Wenn erst einmal die emotionale Ursache für das Suchtverhalten aufgefunden und neutralisiert wurde, kann der Mensch wieder suchtfrei leben. Aber wie erwähnt muss der Wunsch nach Veränderung vorhanden sein. Niemand kann mit Hypnose dazu gezwungen werden, etwas zu tun, was er selber nicht wirklich möchte.
mehr
Raucher-Gen

Malve ist offline
Themenstarter Moderatorin
Beiträge: 22.784
Seit: 26.04.04
War der Bericht auch in der Bild?
Der Link, den ich gesetzt habe, ist von FOCUS-Online.

Liebe Grüsse,
uma

Raucher-Gen

Sine ist offline
Beiträge: 3.371
Seit: 15.10.06
Gen hin oder her, da kann man sich wirklich drüber streiten.
http://www.symptome.ch/vbboard/gene-...e-ausrede.html
Wichtig erscheint mir die Aussage, dass es schlimm ist, wenn JUNGE Menschen mit dem Rauchen anfangen.
Wenn man vermeiden kann, dass man ein Suchtverhalten entwickelt, solange der Körper noch im Wachstum ist ( und das ist er deutlich über 17 Jahre lang ), dann ist schon eine Menge gewonnen!
Sine

Raucher-Gen

Sevta1 ist offline
Beiträge: 179
Seit: 18.07.08
Zitat von Sine Beitrag anzeigen
Gen hin oder her, da kann man sich wirklich drüber streiten.
http://www.symptome.ch/vbboard/gene-...e-ausrede.html
Wichtig erscheint mir die Aussage, dass es schlimm ist, wenn JUNGE Menschen mit dem Rauchen anfangen.
Wenn man vermeiden kann, dass man ein Suchtverhalten entwickelt, solange der Körper noch im Wachstum ist ( und das ist er deutlich über 17 Jahre lang ), dann ist schon eine Menge gewonnen!
Sine
Geht mir genauso... Ich habe schon viele Jugendliche gesehen die knapp 16 waren und schon rauchten wie die Weltmeister. Ich finde Erziehung lässt heutzutage wirklich nach.


Optionen Suchen


Themenübersicht