Info zu medizinischen Behandlungsfehlern

02.05.11 17:56 #1
Neues Thema erstellen

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.342
Seit: 20.05.08
Hier findest Du den Link zu dem Wiki-Info über Medizinische Behandlungsfehler

Wenn ein Verdacht besteht, dass ein medizinischer Behandlungsfehler, eine Fehlmedikation oder Hygienefehler vermeidbare Belastungen oder Schäden verursacht haben, sollte der betroffene Patient um eine Klärung bemüht sein. Je nach den Umständen ergeben sich dafür verschiedene Möglichkeiten.
So kann ein Patient in Deutschland die für seinen Wohnsitz zuständige unabhängige Patientenberatung (UPD) einschalten http://www.patientenberatung.de/beratung-vor-ort/ oder eine Schlichtungsstelle mit der Klärung beauftragen. http://www.bundesaerztekammer.de/page.asp?his=0.8.5585 . Die Adressen (auch für die Schweiz und Österreich) findet man hier: http://www.symptome.ch/vbboard/sozia...tml#post819404

Diese Hilfen sind idR. kostenfrei!

Neben dem materiellen Ausgleich (Schmerzensgeld und Schadensausgleich) liegt der tiefere Zweck einer Klage darin, dass Fehler erkannt und auch in Zukunft vermieden werden. Ärzte sind auch "nur" Menschen und niemand arbeitet ohne jemals Fehler gemacht zu haben. Deshalb sind Ärzte und Kliniken auch haftpflichtversichert. Wenn aber betroffene Patienten Fehler aus Angst vor einer Auseinandersetzung einfach ignorieren, können gleiche Fehler sich leicht häufen. Deshalb bitten wir Betroffene, dass sie trotz aller Umstände und möglichen Schwierigkeiten aktiv werden. Rein statistisch gesehen sind gut 1/3 der Arzt-Pfusch-Klagen erfolgreich und widerlegen damit die fatalistische Meinung, dass ein Vorgehen keinen Sinn habe...
Diese Märchen (eine Krähe hackt der anderen kein Auge raus, man füttert nur die Anwälte, Medizinrechtsklagen kommen nie durch...usw) werden von den Versicherungen (und mit denen setzt man sich später auseinander!) gern gehört; sie sollen abschrecken um Kosten zu sparen und Gewinne zu maximieren.
Im Vorfeld kann ein Patient auch Selbsthilfegruppen wie den AKMG.eV zur Klärung einschalten, einfach hier im Forum oder per PN bei mir (James) anfragen.
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Geändert von James (12.12.14 um 18:30 Uhr) Grund: korr


Optionen Suchen


Themenübersicht