Blutwerte auf eigene Kosten: falsche Werte?

28.02.16 12:57 #1
Neues Thema erstellen
AW: Blutwerte auf eigene Kosten: falsche Werte?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.119
Seit: 08.11.10
(Vereinfachte Formel:
Coeruloplasmin x 3 = 60. Das wird vom Kupfer von 96 abgezogen. Ergibt 36)

Da das freie Kupfer im Idealfall Null betragen sollte, ist es zu hoch.
Die Labore geben als obere Normwerte ca. 10 an.
Mir sagte ein Laborarzt, der in der Heidelberger Uniklinik früher solche Werte bestimmte, dass Gesunde meist ein negatives freies Kupfer haben.
http://www.symptome.ch/vbboard/morbu...tml#post830001

Nur mal damit der Mitleser weiss, was gemeint ist.

Du kannst den Wert also nicht berechnen und dazu kommt auch noch, dass die Vollblutwerte mehr kosten als Plasma oder Serumwerte?

Wenn du dafür unterschrieben hast, sehe ich es auch so, dass du ein Recht darauf hast, die gewünschten Werte zu bekommen, ohne was zusätzlich zu zahlen.

AW: Blutwerte auf eigene Kosten: falsche Werte?

Juliane50 ist offline
Beiträge: 731
Seit: 31.01.12


Optionen Suchen


Themenübersicht