Wohnkonzept im Alter?

07.02.17 17:08 #1
Neues Thema erstellen
Wohnkonzept im Alter?

Morima ist offline
Themenstarter Beiträge: 19
Seit: 06.02.17
oh Mann, da fall ich mit meinem Einzelhund und dem verbliebenen Pferd ja richtig hinten runter
In früheren Zeiten waren es auch mehr Tiere, aber man verliert eines nach dem anderen an die andere Seite und ein Stück von mir geht immer mit...
2016 waren es 2 und ich komme nicht wirklich damit klar.

Aber wenn es mit Hund keine großen Probleme geben würde...dann wäre ich glücklich!

Auf dem Bild/rechts, das ist Klein-Luna - der letzte Mohikaner.
Links mein Seelenhund...


Lieben Gruß
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20160121_182644 [50%].jpg (410,6 KB, 8x aufgerufen)

Wohnkonzept im Alter?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.499
Seit: 20.05.08
Ja, das ist so...Man hängt an seinen Tieren und richtig betrachtet gibt es nur sehr wenige Menschen die sich daran stören würden. Es sind lediglich die Betreiber und Vermieter, die aus Bequemlichkeit die Mitnahme erschweren. Und an ganz bestimmten Tieren hängt man besonders auch über deren Tod hinaus. Bei den vielen Tieren die ich pflegte war es Oscar, ein Chamäleon, der es liebte auf der Schulter während der Gartenarbeit zu sitzen und letztlich an Altersschwäche starb.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Oscar2.JPG (117,7 KB, 11x aufgerufen)
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Wohnkonzept im Alter?

kari ist offline
Moderatorin
Leiterin Video
Beiträge: 3.050
Seit: 16.05.07
Hallo Morima

Zitat von Morima Beitrag anzeigen
oh Mann, da fall ich mit meinem Einzelhund und dem verbliebenen Pferd ja richtig hinten runter
Nein, keineswegs, hier ebenso Pferd 23, Hund 13.
Mußte in den letzten Jahren meine beiden Jack Russells nach über 18 gemeinsamen Jahren verabschieden und habe dann meinen jetzigen aus dem Tierheim geholt.

Ich beginne auch gerade, mit anderen zusammen an einem Wohnkonzept zu feilen. Das erste Treffen war neulich.
Was klar war, keiner möchte momentan seine Wohnsituation verlassen. Aber ab 60/70 muß man sich einfach darauf einstellen, dass es evtl. auch plötzlich nicht mehr ohne Hilfe gehen kann.

@ James. Oscar sieht echt schnuckelig aus. Konnnte man mit ihm denn kommunizieren? Oder war die Verbindung eher "subtil"?
__________________
LG - kari

Wohnkonzept im Alter?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.499
Seit: 20.05.08
Oscar kommunizierte vornehmlich über seine Färbung und Körpersprache. So, wie er abgebildet ist fühlte er sich sicher und wohl. Wenn ihm was nicht passte, wurde er kohlrabenschwarz und etwa doppelt so hoch. Wenn ein Weibchen (er wurde öfters Vater) in der Nähe war, schillerte er wie ein Pfau. Na, ja...wie Männer halt so sind
Das Besondere an ihm war, dass er völlig zahm wurde und sich von selbst auch bei meiner Frau auf die Schulter setzte. Das kannten wir von anderen Reptilien nicht außer bei den Krokodilen, die (fast wie ein Hund) etwa 10 Kommandos lernten und auf ihren Namen hörten. Das ist aber eine andere Geschichte und die hätte man beim besten Willen in einer Wohngemeinschaft wie hier besprochen kaum unterbringen können...
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Wohnkonzept im Alter?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.335
Seit: 12.05.13
@ Morima,
klein Luna und Seelenhund (ich vermute mal Groß-Luna) sehen schon auf dem Foto wahnsinnig lieb aus, die hätten auch bei mir ein Lebensplätzchen (wenn sie keine Katzen und kein Federviechers jagen).
Mein Seelenhund ist der Boerboel "Tango", ohne ihn und ohne meine damaligen vier Katzen Ulysses (der auf meinem Avatar), Korbinian, Tiffany und Merlin hätte ich den Tod meines Mannes nicht überlebt.

@ James,
Oskar war ein bildschönes und sehr außergewöhnliches Chamäleon, vor allem wenn man bedenkt, dass Reptilien doch im allgemeinen weniger zu engen Beziehungen zu Menschen neigen, oder irre ich mich da?
Okay, auch meine Schildkröten kamen früher wenn ich ihre Namen rief.
Mit meiner Venezuela-Amazone "Bonita Bonifatius Ratzeputz" (kurz gerufen Bonny)auf der Schulter bin ich früher in der Düsseldorfer City Rollschuh gelaufen und habe lange Radtouren unternommen, sie liebte es sehr.

Liebe Grüße Tarajal

Wohnkonzept im Alter?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.335
Seit: 12.05.13
Das ist echt stark James, warst Du früher mal so etwas wie ein Tiertrainer?

Vielleicht gibt es ja mehr Möglichkeiten, wenn man über die Sozialmedien eine Gruppe aufbaut um dort gezielter nach Gleichgesinnten zu suchen.

Liebe Grüße Tarajal

Wohnkonzept im Alter?

Wildaster ist offline
Beiträge: 5.309
Seit: 18.03.12
Für mich ist das eine schöne Vorstellung im hohen Alter mit Kindern und Tieren unter einem Dach zu wohnen,denn sie werden immer unsere Seele berühren.
Tolle Fotos von euren Tieren.
Das richtige Wohnkonzept zu finden ist schwer,denn es geht ja auch um die Mitbewohner und im Alter haben wir alle so unsere Eigenarten.
Ich wohne seit 15 Jahren in einem altersgerechtes Wohnhaus und wir sind alle Rentner.
Nun wurde eine Wohnung frei und Kinder und Tiere sind unerwünscht,denn sie stören ja die Ruhe im Haus,auch ein Miteinander entstand nie.
Wenn ich im Sommer im Hof mit meinen Enkeln Federball spiele, werden die Fenster geschlossen.
Das alles kann auch bei einem ausgeklügelten Wohnkonzept passieren.
Ich hoffe,dass ich noch recht lange meine vier Wände genießen kann,denn auch ich habe große Angst vor Veränderungen.
Immer noch geht mir dieses Dorf für Demenzkranke nicht aus dem Kopf,aber ich hoffe einmal......

Liebe Grüße von Wildaster
__________________
Wir haben Fröhlichkeit nötig und Glück,Hoffnung und Liebe.( Vincent van Gogh)

Wohnkonzept im Alter?

James ist offline
Moderator
Leiter WIKI
Beiträge: 5.499
Seit: 20.05.08
@Wildaster
gerade das Wohnkonzept, indem man sich abschottet, Kinder und Tiere unerwünscht sind und es kein Miteinander gibt entspricht nicht meiner Wunschvorstellung. Es ist aber die Realität obwohl es den meisten Menschen in Wirklichkeit zuwider ist. Eventuell bekommen wir ja hier raus, wie und durch was man das ändern kann.

@Tarajal
Ich wollte immer Tierarzt o.Ä. werden, durfte aber (wegen falschem Beruf der Eltern/Großeltern) in der DDR aus politischen Gründen nicht studieren. Deshalb übernahm ich den elterlichen Betrieb und machte mein Interesse an Reptilien zum Hobby. Da mir einige Welterstnachzuchten gelangen, lockerten sich für mich die Zügel und ich konnte schon damals Exkurionen in den Teil der für uns verschlossenen Welt aus herpetologischer Sicht unternehmen. Unter anderem belieferte ich die Pharma mit Schlangengift um Serum und Medikamente her zu stellen...Um meinen Tierbestand möglich "sauber" zu halten, habe ich mich besonders mit Parasiten und Mikroben auseinander setzen müssen, die ja auch hier ein Thema sind. So, nun genug beräuchert
__________________
Die Krise ist ein produktiver Zustand. Man muß ihr nur den Beigeschmack der Katastrophe nehmen. Max Frisch, schweizerischer Architekt und Schriftsteller

Gruß, James

Wohnkonzept im Alter?

Tarajal ist offline
Beiträge: 4.335
Seit: 12.05.13
Echt toll, ich wollte nur Tierpfleger werden, wollte nicht operieren...

Mal eine andere Frage, wie stellt man hier ein Foto ein?

Liebe Grüße Tarajal

Wohnkonzept im Alter?

kari ist offline
Moderatorin
Leiterin Video
Beiträge: 3.050
Seit: 16.05.07
__________________
LG - kari

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Leben im Alter
Was ist die URSACHE von Altersflecken (am Handrücken)?
 


Optionen Suchen


Themenübersicht