Bauchspeicheldrüsenkrebs

30.01.09 16:47 #1
Neues Thema erstellen

Bresi ist offline
Beiträge: 9
Seit: 07.01.09
Hallo

ich hätte eine Frage zu Bauchspeicheldrüsenkrebs. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das man schon im Alter von 30Jahren daran erkrankt!?

LG Bresi

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.978
Seit: 10.01.04
ziemlich gering, Bresi.

Wie kommst Du zu der Frage?

Gruss,
Uta

Bauchspeicheldrüsenkrebs

nobix ist offline
Beiträge: 1.923
Seit: 30.11.04
Bzgl. BSD-Krebs findet man wenig, aber zur BSD selbst mehr. eine der Aussagen lautet in Verbindung mit Diabetes(Zitat):

Die Bauchspeicheldrüse ist zu schwach oder ist durch ein Zuviel an "leicht aufschließbaren Kohlenhydraten" (Zucker, Weißmehle) überfordert worden, so daß sie nicht mehr genug Insulin produzieren kann. Sicherlich gibt es angeborene Faktoren, die diese Krankheit begünstigen. In seltenen Fällen ist dieser Faktor so stark, daß bereits Kinder erkranken – juveniler Diabetes. Aber in den meisten Fällen hat man sich die Krankheit selbst gemacht. Vielleicht hat man es nicht besser gewußt, aber das ändert nichts an der Tatsache.
Quelle: Ganzheitsmediziner Dr. Kroiss zu Zuckerkrankheit, Diabetes mellitus

So wäre zu vermuten, dass das bei Krebs ebenfalls eine Rolle spielt. Denn wenn die KH den Stoffwechsel an dieser Stelle behindern wäre das u.U. einer von mehreren mögliche Faktoren!

Meine Erfahrung, 95% aller Ereignisse haben wir uns oft durch Unwissenheit selbst besorgt. Aber zu spät ist es selten!

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Gina-NRW ist offline
Beiträge: 1.059
Seit: 15.06.08
Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. schreibt dazu:

Bauchspeicheldrüsenkrebs ist mit einem Anteil von etwa drei Prozent aller Krebserkrankungen in der Bundesrepublik Deutschland relativ selten. Jedes Jahr erkranken hier rund 6.300 Männer und 6.600 Frauen daran. ... Bauchspeicheldrüsenkrebs .. ist für etwa sechs Prozent aller Krebstodesfälle verantwortlich ...

Die meisten Betroffen erkranken im höheren Lebensalter. Das mittlere Erkrankungsalter liegt unter Männern bei 68 Jahren und unter Frauen bei 76 Jahren.

Hier die Quelle


PS: Auch mir tut es leid, daß Patrick Swayze daran wohl erkrankt ist.
Trotzdem bilde ich mir nicht ein, ich müßte das auch haben.

LG
Gina


noch zur Ergänzung:
Deutschland hat über 82 Millionen Einwohner.
diese Zahlen machen hoffentlich die Seltenheit dieser Erkrankung deutlich.

Geändert von Gina-NRW (31.01.09 um 15:14 Uhr)

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.978
Seit: 10.01.04
Hallo Bresi,

was für Beschwerden hast Du denn, dass Du an Krebs denkst?

Gruss,
Uta

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
du hattest doch eine mrcp, damit ist ein carcinom wohl ausgeschlossen

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Bresi ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 07.01.09
Ich hatte meiner Erkenntnis nach nur ein MRT...von MRCP wurde nichts erwähnt. laut MRT sollen aber keine Gallensteine und auch keine Entzündungen bzw. Krebs an der Bauchspeicheldrüse vorliegen! Kann ich darauf vertrauen, da ich immer noch Beschwerden im Bauch und Rücken habe?! Wie oft kann man ein MRT eigentlich wiederholen ohne das es den Körper schädigt. Ich weis es besteht nicht aus Röntgenstrahlen und soll nicht schädlich sein, jedoch belasten diese Magnetfelder doch auch den körper oder nicht?

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Oregano ist gerade online
Beiträge: 61.978
Seit: 10.01.04
Beschwerden im Bauch und Rücken
Könntest diese Beschwerden etwas genauer beschreiben? Oder steht das schon irgendwo?

Grüsse
Uta

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
mrcp ist eine mrt der gallen- und pankreasgänge mit kontrastmittel.
krebs kannst du damit schon ausschließen. deine störungen haben mit sicherheit andere ursachen.

Bauchspeicheldrüsenkrebs

Bresi ist offline
Themenstarter Beiträge: 9
Seit: 07.01.09
Hallo

also meine Beschwerden sind folgende:

in bestimmten Abständen habe ich im Oberbauch und Rücken schmerzen.Diese kommen und gehen. Mal rechts mal links.. mein Stuhlgang ist gelb...und auch meine Augenringe sind gelb.

laut Ärzte sind meine Leberwerte und Gallenwerte ok...jedoch ändert dies ja nichts an meinen Beschwerden. Zudem krummels öfters in meinem Bauch (hatte ich früher nicht).

kann es denn auch sein...das die Schmerzen in Bauch und Rücken nichts miteinander zu tun haben? Ich meine jedes für sich seine Ursachen hat!

Vielleicht denke ich ja deshalb an soetwas Bösartiges wie BSDkrebs...da laut Informationen im Internet viele Symtome die ich habe, zutreffen.


Optionen Suchen


Themenübersicht