Wunderheilmittel Kohl

16.10.08 14:36 #1
Neues Thema erstellen

Andy ist offline
Beiträge: 87
Seit: 28.11.07
Die Buchautorin Jakobe Jakstein hat ein bewegtes Leben hinter sich. Vor 23 Jahren diagnostizierte ihr der Zahnarzt eine Zyste oder einen Tumor im Kiefer. Eine Überweisung zum Onkologen lehnte sie ab und setzt seither auf unkonventionelle Therapien und die Heilkräfte der Natur. Jakobe Jakstein ist davon überzeugt: Der Kohl und ihr Glaube haben den Krebs geheilt.

Ich habe kürzlich im Krebscafé ein interessantes Interview mit ihr geführt. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Wunderheilmittel Kohl - Ein Interview mit Jakobe Jakstein

Wunderheilmittel Kohl

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Hallo Andy,
hier hatten wir schon einmal eine Kohl-Diskussion:
http://www.symptome.ch/vbboard/b-che...ttel-kohl.html

Viele Grüße, Horaz

Bei Krebs kann der Baubiologe hilfreich sein

Viele Studien zeigen einen Zusammenhang zwischen Elektrosmog und Krebs.
Sie legen nahe, dass in der Nähe von Mobilfunk- und anderen Sendern sowie Hochspannungsleitungen die Krebsgefahr erhöht ist und das Tumorwachstum beschleunigt werden kann. Dasselbe gilt für Quellen im häuslichen Umfeld.

Das verwundert nicht, da elektromagnetische Felder die interzelluläre Kommunikation stören. Dieser Informationsaustausch im Körper, welcher mit feinsten, kaum messbaren elektrischen Strömen passiert, wird durch z.B. die starken Impulse des Mobilfunk erheblich irritiert. Dass dies für die Gesundheit nicht förderlich ist und zahlreiche Effekte hervorrufen kann, ist einleuchtend.

Ein Baubiologe kann die Intensität von Elektrosmog in Wohn- und Arbeitsräumen messen und Reduzierungsmöglichkeiten aufzeigen.
mehr

Optionen Suchen


Themenübersicht