Ein Traum

12.06.10 10:46 #1

Hier ist der Platz für eigene Gedichte, Bilder und andere eigene Werke
Neues Thema erstellen

Zahira ist offline
Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
ich wache auf.. in meinem weichen bett.. das kissen duftet herrlich..
meine augen öffnen sich langsam und meine katze pixie fiepst ihren morgendlichen gruss.
"ich mag noch nicht."brumme ich und drehe mich um.
aber meine katze ist eine echte nervensäge, besonders wenn sie ihrer meinung nach schrecklichen hunger leidet und so bleit mir doch nichts übrig als klein bei zu geben.
ich rutsche aus meinem bett und schlurfe den flur zur küche lang , als auch meine anderen plüschigen mitbewohner mein erwachen entdecken.
benji maunzt in alter manier um meine füsse, wift sich vor mich und quäkt sein "mra mra".
nando ist just in diesem moment wieder eingefallen wie hungrig er doch ist und so jammert er schon mal vor und zurück.
hund sitzt derweil ruhig und gelassen in der küche und erwartet meine ankunft.
nach endlosem katzenschieben, katzenkraulen und "jaja" sagens,
tippe ich in der küche auf den wasserkocher und verteile an meine verhungernden herren das heissersehnte mahl..
ich öffne die terassentür ... gehe raus... strecke mich ... schaue über das weite grün und lächle...
das wasser kocht und ich giesse mir einen tee auf und setze mich raus...
ich habe heute frei...
also trinke ich meinen tee und schreibe...
ich ziehe mich an , schnüre meine schuhe und rufe meinen hund.
wir gehen durch die wälder, finden steine und blumen...
zuhause angekommen wecke ich meinen männe , die penntüte, und frühstücke ein zweites mal- mit blumen auf dem tisch..
wir umsorgen unser restliches viehzeugs, räumen die bude auf, kochen, essen...
wir sitzen auf der terasse, trinken tee..
ich bastel an einer neuen katzenbespassungseinheit...
mein männe schnürt sich die schuhe -er wird fahrrad fahren...
ich lege mich auf die wiese, die sonne kitzelt meine nase...
benji sitzt über mir im baum und singt die vögel an...
nando schlägt haken um den seelig schlafenden hund und pixie weiss wieder nicht wohin mit der ganzen energie und jagt schatten im haus...
ich schlafe ein...

ich wache auf.. in meinem weichen bett.. das kissen duftet herrlich..
meine augen öffnen sich und meine katze pixie fiepst ....

ich rutsche aus dem bett, gehe in die küche,tippe auf den wasserkocher und halte mich an der küchenzeile fest während ich durch das fenster auf die stadt blicke....

ein traum

Kerstin9 ist offline
Beiträge: 2.368
Seit: 25.10.04
Sehr schön geschrieben, Zahira. Durch deine bildhafte Sprache ist man richtig mit "dabei". (Nur schade, dass es nur ein Traum war ...).
__________________
Wer keine Zeit für Gesundheit hat, benötigt später viel Zeit für seine Krankheit (Kneipp)

Ein Traum

Zahira ist offline
Themenstarter Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
dankeschön

mal sehen ob es noch sehr lange ein traum bleibt

Ein Traum

Leòn ist offline
Beiträge: 10.071
Seit: 19.03.06
Hallo Zahira,

ich habe Deinen Text gerade erst entdeckt. Wow, total schön erzählt!
Toll! Ich freue mich drauf, das gleich nochmal zu lesen!

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Geändert von Leòn (14.06.10 um 16:03 Uhr)

Ein Traum

magic ist offline
Beiträge: 3.991
Seit: 15.01.09
Das ist wirklich schön geschrieben, da kann man gleich anfangen zu träumen
__________________
Viele Grüße
magic

Treue ist ein seltner Gast, halte ihn fest, wenn du ihn hast.

Ein Traum

Leòn ist offline
Beiträge: 10.071
Seit: 19.03.06
Hi Magic,

Das ist wirklich schön geschrieben, da kann man gleich anfangen zu träumen
ja, finde ich auch. Und noch mehr...! Ich erlebe, sowohl die Art des Schreibens, als auch die "innere", des Erzählens (also den Aufbau der Geschichte, die - wie Kerstin schon gesagt hat - unglaubliche Bildhaftigkeit des Ausdruckes und am Ende einfach auch die Idee der "Story" total toll.

Herzliche Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Geändert von Leòn (14.06.10 um 19:39 Uhr)

Ein Traum

Zahira ist offline
Themenstarter Beiträge: 887
Seit: 25.10.08
Zitat von Leòn Beitrag anzeigen
Hi Magic,



ja, finde ich auch. Und noch mehr...! Ich erlebe, sowohl die Art des Schreibens, als auch die "innere", des Erzählens (also den Aufbau der Geschichte, die - wie Kerstin schon gesagt hat - unglaubliche Bildhaftigkeit des Ausdruckes und am Ende einfach auch die Idee der "Story" total toll.

Herzliche Grüße von
Leòn
vielen vielen dankan alle natürlich aber besonders an dich leon wil mir deine art zu schreiben so gut gefällt bekommt das kompliment ein sahnehäubchen

Ein Traum

Leòn ist offline
Beiträge: 10.071
Seit: 19.03.06
Hallo Zahira ,

wow!

Und das

vielen vielen dankan alle natürlich aber besonders an dich leon wil mir deine art zu schreiben so gut gefällt bekommt das kompliment ein sahnehäubchen
freut mich wiederum sehr!

Ich wünsche Dir einen schönen Tag,

viele Grüße von
Leòn
__________________
Wer sich auf mein Niveau begibt, kommt darin um! ;)

Geändert von Leòn (16.06.10 um 10:43 Uhr)

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Kreativität
Eigene Gedichte
 
Fotos: Bäume und Wurzeln
 
Die Kochecke


Optionen Suchen


Themenübersicht