Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

27.11.09 17:34 #1

Sammlung von Symptomen und Ursachen zahlreicher Krankheitsbilder. Erfahrungen, die auf dem Weg zur Besserung gesammelt wurden.
Neues Thema erstellen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 53.526
Seit: 10.01.04
Was ist ein Fersensporn?
Der Fersensporn ist ein dornartiger Knochenauswuchs, der sich am Fersenbein (Kalkaneus) bilden kann. Man unterscheidet einen hinteren Fersensporn (am Achillessehnenansatz) von einem vorderen Fersensporn, der sich an der Unterseite des Fersenbeins (Fußsohlenseite) im Ansatzbereich des Sehnenblatts der Fußsohle bildet. Der Sporn ist meist nur wenige Millimeter lang. Er tritt bei rund 10% der Bevölkerung auf. In den meisten Fällen verursacht er keine Beschwerden, bei Überlastung kann es jedoch zu Schmerzen im Bereich des Fersensporns kommen. Oft ist es kein echter Sporn (knöcherne Ausziehung), sondern eine chronische Entzündung, die auch den Schleimbeutel am Fersenbein mit einbezieht. Das kann als eine Alterserscheinung auftreten oder durch Sport hervorgerufen werden.

Ursache: Wie entsteht ein Fersensporn?
Wird z.B. durch regelmäßigen Sport oder Übergewicht der Sehnenansatz einer hohen Spannung ausgesetzt, können sich durch die Überlastung winzige Risse im Übergang von Sehnen und Knochen bilden. Die Reparaturvorgänge führen dann zu Entzündungen mit nachfolgenden Gewebeveränderungen. Im Verlauf kann sich dort Kalk ablagern und ein Fersensporn entstehen. Ebenso kann es auch im Rahmen anderer Entzündungen, z.B. bei rheumatischen Erkrankungen, zu einer Spornbildung kommen. Ein Senkfuß fördert durch eine Stellungsänderung des Fersenbeins und Druck auf den Sehnenansatz die Fersenspornbildung.

Symptome.
Am Anfang der Erkrankung treten die Schmerzen im Fuß nur zu Beginn einer
körperlichen Aktivität auf, z.B. morgens nach dem Aufstehen während der ersten Schritte als so genannter Anlaufschmerz. Erst im fortgeschrittenen Stadium lassen die Schmerzen nach einer längeren Belastung nicht mehr nach. Der Schmerz kann dann so stark werden, dass entsprechende Aktivitäten unterbrochen werden müssen. Der Schmerz wird häufig als messerstichartig und streng lokalisiert beschrieben und ist oft der einzige Hinweis auf einen Fersensporn. Für den Nachweis wird dann eine Röntgen- oder Kernspinaufnahme gemacht.

Therapie
Der Fersensporn lässt sich recht gut konservativ behandeln:
- Keine belastenden Aktivitäten
- Spezielle Schuheinlagen
- Dehn- und Kräftigungsübungen der Fußmuskulatur
- Physikalische Therapie mit Kälte oder Wärme
- Fußbäder
- Salbenverbände
- Massagen
- Übergewicht abbauen

Andere Therapien:
- Einspritzen von schmerz- oder entzündungshemmenden Mitteln, die die
Beschwerden verbessern oder dauerhaft beseitigen
- Extrakorporale Stoßwellentherapie, hier werden die Kalkablagerungen durch
energiereiche Schallwellen zertrümmert, was zu einer Regeneration des Gewebes
beitragen soll. In Studien konnte eine Reduzierung der Schmerzen nachgewiesen
werden.
- Eine Operation erfolgt nur dann, wenn alle anderen Maßnahmen erfolglos
geblieben sind.

Prognose
.
Die Prognose ist grundsätzlich gut, 95% der Fälle heilen auch ohne operative
Maßnahmen, also allein durch Medikamente oder die oben geschilderte
Stoßwellentherapie, aus.
Orthopädie-Sprechstunde:
Orthopädie- Sprechstunde - Gesundheit und Medizin auf qualimedic.de
(Link funktioniert nicht mehr; wenigstens bei mir)

Fersensporn
±±±±±±±±±±±±±±±±

Zum Fersensport gibt es außer den oben genannten Therapiemöglichkeiten auch noch andere:

* Hekla lava (in der D2, D3, D6) = homöopathisches Mittel aus der Asche des Vulkans Mount Hekla : Hekla Lava gegen Fersensporn

* Schüssler-Salze:
Hier werden verschiedene Anweisungen gegeben, z.B.

- Morgens: Nr. 1 = Calcium fluoratum D12: 6 Tabl. im Mund zergehen lassen und morgens mit der Lotion Nr.1 die Füsse massieren und eincrèmen.
- Mittags: Nr. 2 = Calcium phosphoricum D6: 6 Tabl. im Mund zergehen lassen.
- Abends: Nr. 11 = Silicea D12: 6 Tabl. im Mund zergehen lassen und die Lotion Nr.11 in die Füsse einmassieren.

- Bei sehr akuten starken Schmerzen des Fersensporns:
Nr. 3 = Ferrum phosphoricum D12 halbstündlich 2 Tabl. im Mund zergehen lassen.
Wenn der Schmerz erträglicher geworden ist: 3x/Tag 4 Tabl. Außerdem die Lotion Nr.3 mehrmals täglich einmassieren.
Schüssler-Salze beim Fersensporn

* Rizinusöl:
Die Ferse mehrmals täglich mit Rizinusöl einmassieren.

* Aus der eher schulmedizinischen Behandlung:
* Extrakorporale Stossswellentherapie (ESWT)

* Röntgenreizbestrahlung

* Entzündungshemmende Medikamente wie NSAR: nicht steroidale Antiphlogistika, also Schmerzmittel ohne Cortison wie Diclofenac und Ibuprofen (mit den entsprechenden Nebenwirkungen).

* Injektionen von Corticoiden:
Meist wird ein Gemisch aus Corticoiden und Lokalanästhetica in den schmerzhaften Bereich rund um den Fersensporn injiziert. Kann wiederholt werden.

* Operation als letzte Möglichkeit

* Hilfsmittel, um Ferse und Fuss zu entlasten:
- Fersenkissen
- spezielle Einlagen
- Dehnungshilfen
www.die-fussexperten.de/Fussprobleme/Fersenschmerz-und-Fersensporn.html

Was sich wahrscheinlich so gut wie immer von selbst ergibt:
Schonung!

Da der Fersensporn durch Überbeanspruchung der Fußmuskulatur (grob gesagt) entsteht, gilt es die Fußmuskulatur und die damit zusammen hängenden Strukturen zu stärken, z.B. durch
* Dehnungsübungen morgens im Bett mit einem Handtuch unter der Fußsohle das Bein im Knie gestreckt hochziehen. Im Stehen dann die Wadenmuskulatur dehnen. www.chiropraktik.ch/Deutsch/Gym/Gymprg.cfm
* Tragen einer Spezialschiene, die den Vorfuss ca. 5° Richtung Kopf zieht
* evtl. Elektrotherapie der Wadenmuskulatur. Evtl. Ultraschall , Kältetherapie
* Chiropraktische Behandlung der Kreuzbeinbeckengelenke

www.chiropraktik.ch/Deutsch/Themen/TdM_Nov97.cfm

Hier wird in einem Video gezeigt, wie Fersensporn und Fersenschmerzen behandelt werden können:
www.die-fussexperten.de/Fussprobleme/Fersenschmerz-und-Fersensporn.html

Können sie in die Hocke gehen und die Füße flach auf dem Boden lassen, ohne nach hinten umzukippen??

Massnahmen:
- Dehnen!!!! 3-4 mal am tag.
- Selbstmassage täglich.
- Eis: kleine Wasserflasche ins Eisfach und täglich rausholen und mit der Fusssohle darauf rollen. Bei Büroarbeiten perfekt. Vielleicht in eine kleine Plastikwanne legen und darin rollen. Es gibt in den USA eine Nacht - Schiene die die Nachtverkürzung aufhalten soll. Daher kommt der Morgenschmerz. night splint heisst das Teil
www.sportmedinfo.de/Fersensporn.html

Wenn möglich sollten Ursachen behoben werden:
- Übergewicht
- Fehlstellungen wie Senkfuß, Knick-Senkfuß, Senk-Spreizfuss
- Überlastung durch exzessive Belastung in Beruf und Sport
- Fehlbelastung und Überlastung durch ungeeignetes Schuhwerk
- Rheumatische Erkrankungen

Gruss,
Uta

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Carlina ist offline
Beiträge: 559
Seit: 17.01.06
Danke Uta für die vielen interessanten Infos
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 53.526
Seit: 10.01.04
Und noch etwas mehr dazu - quasi die Differentialdiagnostik zum Fersensporn:

HACKENSCHMERZEN
weitere Suchbegriffe: Schmerzen in den Hacken, Fersenschmerzen, Fersenentzündung, Fersensporn

Als Hacken werden die hinteren Anteile der Füße bezeichnet. Hackenschmerzen können verschiedene Ursachen haben:

Fersensporne - Als hinterer Fersensporn wird ein dornartiger Knochen auswuchs (Exostose) am bzw. vor dem Achillessehnenansatz bezeichnet; für den oberen Fersensporn verwendet man den Begriff "Haglundferse". Beim unteren Fersensporn, auch plantarer (= die Fußsohle betreffender Sporn) Fersensporn genannt, befindet sich die Exostose an der Unterseite des Tuber calcanei (= Fersenbeinhöcker). Dann gibt es noch den "Aponeurosensporn" (= Sporn an einer Sehnenplatte) am Ursprung der kleinen Fußmuskeln und weiter vorne den "Ligamentsporn" (= Sporn an einem Gewebsband) als Überlastungsschaden infolge Senkung des Fußgewölbes.

Entzündlich beim Reiter Syndrom (= reaktive entzündliche Systemerkrankung vorwiegend bei jüngeren Männern) und bei Periostitis calcanei (= Knochenhautentzündung am Fersenbein), seltener In Kombination mit einer Osteitis calcanei (= Knochengewebsentzündung am Fersenbein).

Auch eine Achillobursitis (= Entzündung des Schleimbeutels zwischen Fersenbein und Achillessehne) führt zu Hackenschmerzen.

Degenerativ (= Abnutzung, Funktionsminderung betreffend) besonders bei Spondylosis hyperostotica (= durch Stoffwechselstörungen auftretende Knochenneubildungen an der Wirbelsäule).

Auch eine degenerative Veränderung der Achillessehne oder Achillessehnenentzündung kann zu Hackenschmerzen führen.

Verletzungen ((z.B. Fraktur (= Bruch) des Fersenbeins)).
Bei der sog. Achillodynie handelt es sich um vor allem bei Belastung des Beines auftretende Hackenschmerzen, wobei die Achillessehne und der darunter liegende Schleimbeutel beteiligt sind, z.B. bei Periostitis calcanei (= Knochenhautentzündung des Fersenbeins) oder Achillobursitis (= Entzündung des Schleimbeutels zwischen Fersenbein und Achillessehne) als Unfallfolge.

Hackenschmerzen sind häufig ein Frühsymptom (= frühes Krankheitszeichen) des Morbus Bechterew.
Der Morbus Bechterew, auch als Spondylitis ankylopoetica bezeichnet, tritt hauptsächlich bei Männern im jugendlichen und mittleren Alter auf. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch eine schleichende, ankylosierende (= versteifende) Kyphosebildung (= Krümmung der Wirbelsäule), die zu der typischen, vornüber gebeugten Haltung führt. Betroffen ist die Wirbelsäule unter Beteiligung der Iliosakralgelenke (= Pseudogelenk zwischen Kreuzbein und Darmbeinschaufeln). Bei Mitbeteiligung auch der großen Gliedmaßengelenke spricht man von der Bechterew-Marie-Strümpell Krankheit.
HACKENSCHMERZEN - chronische Hackenschmerzen

Auf dieser Seite wird übrigens die Telefonnummer einer Schmerz-Sprechstunde angegeben, wo man einfach so anrufen kann.
Sie wollen mit einem erfahrenen Schmerzarzt sprechen? Kein Problem, einfach jeweils an einem Mittwoch zwischen 13.00 und 14 Uhr oder Donnerstag zwischen 13.00 und 15.00 Uhr die Tel.-Nr. 07931-5450 anwählen (keine extra Gebühren).
Grüsse,
Uta

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 53.526
Seit: 10.01.04
Noch etwas genauer zur Rizinus-Anwendung bei einem Fersensporn:

...... 1/4 l Rizinus Oel hab ich in der Apotheke gekauft , bevor ich zu Bett ging , etwas Oel gut warm gemacht eine echte alte Wollsockemit der Ferse ins Oel getaucht mit einer Plastiktüte angezogen und leicht zugebunden und über Nacht wirken lassen.Hab es 6 mal angewendet und ein Wunder ist geschehen.
Fersensporn- -wer weiß Rat?

Gruss,
Uta

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Carlina ist offline
Beiträge: 559
Seit: 17.01.06
Ob es auch mit Heilwolle funktioniert?!?! Einen Versuch ist es wert
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 53.526
Seit: 10.01.04
Was ist Heilwolle?

Gruss,
Uta

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Carlina ist offline
Beiträge: 559
Seit: 17.01.06
Heilwolle ist gewaschene, unversponnene Schafwolle

...spendet wohltuende Wärme, wirkt entzündungshemmend.
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 20.579
Seit: 26.04.04
Hallo Carlina,

Wärme ist bei Entzündungen nicht immer günstig... man muss ausprobieren, ob sie im individuellen Fall gut tut.

Liebe Grüsse,
Malve

Hinweis: Moderatoren sorgen für die Rahmenorganisation im Board. Beteiligen sie sich inhaltlich, sollte aus ihrer Moderatorenfunktion keine spezielle fachliche Kompetenz abgeleitet werden.

Geändert von Malve (23.04.14 um 08:23 Uhr)

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Carlina ist offline
Beiträge: 559
Seit: 17.01.06
Malve ja danke da hast du recht hab ich glatt vergessen, vielleicht lasse ich das Öl nur Zimmertemperatur...na wenn es nichts ist werde ich das bestimmt schnell merken!
__________________
Schöne Zeit wünscht Carlina

Geändert von Malve (23.04.14 um 08:24 Uhr)

Der Fersensporn / Schmerzen an der Fußsohle hinten

Oregano ist gerade online
Themenstarter Beiträge: 53.526
Seit: 10.01.04
Wegen Wärme/Kälte ist oben ja auch der Tipp, daß man auf einer kalten Flasche herumrollern soll .

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht